Nestroy-Theaterpreis/Beste Schauspielerin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit 2000 wird beim Nestroy-Theaterpreis die Beste Schauspielerin geehrt.

Preisträgerinnen[Bearbeiten]

Jahr Schauspielerin Inszenierung (Rolle) Ort der Aufführung Weitere Nominierte
2000 Birgit Doll Wer hat Angst vor Virginia Woolf? (Martha) Volkstheater (Wien)
2001 Judith Engel Bash (Sue/Die Frau) Hamburger Kammerspiele
2002 Ulli Maier Der Mann ohne Eigenschaften (Agathe) Wiener Festwochen/Hamburger Kammerspiele
2003 Maria Happel Die Zeit der Plancks (Maria) Burgtheater
2004 Birgit Minichmayr Das goldene Vlies (Medea) Burgtheater
2005 Sunnyi Melles Geschichten aus dem Wiener Wald (Valerie) Salzburger Festspiele/Bayerisches Staatsschauspiel
2006 Edith Clever Schlaf (Die ältere Frau) Akademietheater/Burgtheater
2007 Sylvie Rohrer Medea. Ein Projekt von Grzegorz Jarzyna (Medea) & Über Tiere (Monolog) Kasino am Schwarzenbergplatz
2008 Regina Fritsch Verbrennungen (Nawal) Akademietheater/Burgtheater
2009 Birgit Minichmayr Der Weibsteufel (Weib) Akademietheater/Burgtheater
2010 Kirsten Dene Eine Familie (Violet Weston) Akademietheater/Burgtheater
2011 Sarah Viktoria Frick Stallerhof (Beppi) Kasino am Schwarzenbergplatz/Burgtheater
2012 Dörte Lyssewski Endstation Sehnsucht (Blanche Dubois) Burgtheater
2013 Christiane von Poelnitz Elektra (Elektra) Burgtheater
2014 Nicole Heesters Vor dem Ruhestand (Vera) Theater in der Josefstadt
Statistik
Am häufigsten honorierte Schauspielerin Birgit Minichmayr (2 Auszeichnungen)
Am häufigsten nominierte Schauspielerin Christiane von Poelnitz (5 Nominierungen)
Am häufigsten nominierte Schauspielerin ohne Sieg Andrea Clausen (3 Nominierungen)