Nowopawlowsk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt
Nowopawlowsk
Новопавловск
Föderationskreis Nordkaukasus
Region Stawropol
Rajon Kirowski
Bürgermeister Wladimir Kusnezow
Gegründet 1777
Stadt seit 1981
Fläche 26 km²
Bevölkerung 26.562 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 1022 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 330 m
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 87938
Postleitzahl 357300–357303
Kfz-Kennzeichen 26, 126
OKATO 07 225 501
Geographische Lage
Koordinaten 43° 58′ N, 43° 38′ O43.96666666666743.633333333333330Koordinaten: 43° 58′ 0″ N, 43° 38′ 0″ O
Nowopawlowsk (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Nowopawlowsk (Region Stawropol)
Red pog.svg
Lage in der Region Stawropol
Liste der Städte in Russland

Nowopawlowsk (russisch Новопавловск) ist eine Stadt in der Region Stawropol (Russland) mit 26.562 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geografie[Bearbeiten]

Die Stadt liegt im nördlichen Kaukasusvorland etwa 230 km südöstlich der Regionshauptstadt Stawropol an der Kura (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Kura in Georgien und Aserbaidschan).

Nowopawlowsk ist Verwaltungszentrum des Rajons Kirowski.

Die Stadt liegt an der 1875 eröffneten Eisenbahnstrecke Rostow am DonWladikawkas, der Stammstrecke der Nordkaukasus-Eisenbahn. Die Station der Stadt heißt Apollonskaja.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort entstand 1777 im Zusammenhang mit der Errichtung einer nach dem Schutzheiligen des damaligen Zaren Paul, dem Apostel Paulus (russisch Pawel) benannten Festung im Verlauf der Asow-Mosdoker Verteidigungslinie entlang der damaligen Südgrenze des Reiches. Die bei der Festung entstandene Staniza der Terekkosaken erhielt den Namen Nowopawlowskaja (russisch nowo- für neu-).

1981 wurde das Stadtrecht unter dem heutigen Namen verliehen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1959 7.938
1979 13.542
1989 18.589
2002 23.235
2010 26.562

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In der Staniza Solskaja des Rajons Kirowski ist mit der Nikolai-Kirche (Свято-Николаевская церковь/Swjato-Nikolajewskaja zerkow) die älteste Kirche des Gebietes erhalten (1902).

In der Umgebung die archäologischen Fundstätten Nowopawlowskoje und Kurannoje aus dem 1. Jahrtausend v. Chr. und ein Kurgan aus der Spätzeit der Goldenen Horde (16. Jahrhundert).

Wirtschaft[Bearbeiten]

Nowopawlowsk ist Zentrum eines Landwirtschaftsgebietes mit darauf ausgerichteter Lebensmittelindustrie.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks[Bearbeiten]