Olav Jordet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Olav Jordet (* 27. Dezember 1939 in Tolga) ist ein ehemaliger norwegischer Biathlet.

Bei den Olympischen Spielen 1964 in Innsbruck gewann er über 20 Kilometer die Bronzemedaille. Mit der norwegischen Staffel holte er vier Jahre bei den Spielen in Grenoble später die Silbermedaille über 4 x 7,5 Kilometer.

Bei der Weltmeisterschaft 1965 wurde er Weltmeister im Einzel über 20 Kilometer. Diese Leistung brachte ihm in seinem Heimatland die Morgenbladet-Goldmedaille ein.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Olav Jordet in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)