Pacific Coastal Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pacific Coastal Airlines
Pacific Coastal Airlines Short 360-300 C-GPCF in CYVR.jpg
IATA-Code: 8P
ICAO-Code: PCO
Rufzeichen: PASCO
Gründung: 1979
Sitz: Vancouver, Kanada
Heimatflughafen: Flughafen Vancouver International
Mitarbeiterzahl: 300
Flottenstärke: 25
Ziele: national

Pacific Coastal Airlines ist eine kanadische Fluggesellschaft mit Firmensitz in Vancouver, British Columbia.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Fluggesellschaft wurde im Jahr 1979 durch Direktor Daryl Smith und den CEO gegründet. Sie ist ein Familienbetrieb. Daryl Smith bringt über 42 Jahre Erfahrung als Pilot und Eigner kleiner Regionalfluggesellschaften mit. Seine Belegschaft setzt sich aus zahlreichen ehemaligen Mitarbeitern regionaler Fluggesellschaften in British Columbia zusammen.

Mittlerweile ist die Pacific Coastal Airlines ein etabliertes Flugunternehmen an der kanadischen Westküste.

Flotte[Bearbeiten]

Pacific Coastal Airlines betreibt zur Zeit (Stand: Juli 2013) 25 Flugzeuge:[1]

Pacific Coastal Airlines
Flugzeugtyp Anzahl Variante Bemerkung
Beechcraft 1900 7 1900C 19 Passagiere, beheimatet in Vancouver
Beechcraft Super King Air 1 200 11 Passagiere, beheimatet in Vancouver
de Havilland Canada DHC-2 Beaver 4 5 Passagiere, beheimatet in Port Hardy
de Havilland Canada DHC-3 Turbine Single Otter 1 10 Passagiere
Grumman Goose 4 G-21A 9 Passagiere, beheimatet in Port Hardy
Saab 340 6 340A 30 Passagiere, beheimatet in Vancouver
Short 360 2 360-300 33 Passagiere, beheimatet in Vancouver

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Canadian Civil Aircraft Register. Transport Canada, abgerufen am 3. Juli 2013 (englisch, In der Suchmaske unter "Owners Name" den Namen der Gesellschaft eingeben).