Predrag Radosavljević

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Preki)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Preki

Preki als Trainer des Toronto FC (2010)

Spielerinformationen
Voller Name Predrag Radosavljević
Geburtstag 24. Juni 1963
Geburtsort BelgradSFR Jugoslawien
Position Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1983–1985


1992–1994
1994–1995
1995
1996–2000
2001
2002–2005
FK Crvena Zvezda
Tacoma Stars (indoor)
St. Louis Storm (indoor)
FC Everton
FC Portsmouth
San Jose Grizzlies (indoor)
Kansas City Wizards
Miami Fusion
Kansas City Wizards
1 0(0)


46 0(4)
40 0(5)

145 (50)
024 0(8)
73 (21)
Nationalmannschaft
1996–1998 USA 28 0(4)
Stationen als Trainer
2007–2009
2010
2013-
C.D. Chivas USA
Toronto FC
Sacramento Republic
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Predrag „Preki“ Radosavljević (* 24. Juni 1963 in Belgrad) ist ein US-amerikanischer Fußballtrainer und ehemaliger Nationalspieler.

Karriere als Fußballspieler[Bearbeiten]

Radosavljević begann seine fußballerische Karriere 1983 bei Roter Stern Belgrad.

Von dort aus wechselte er in die USA und spielte Hallenfußball in der Major Indoor Soccer League bei den Tacoma Stars und St. Louis Storm.

1992 kehrte er für drei Jahre nach Europa zurück und spielte beim FC Everton (1992–94) und FC Portsmouth (1994–95). Nach seinem Ausflug in die englische Premier League spielte er bei den San Jose Grizzlies in der amerikanischen Continental Indoor Soccer League, einer bis 1997 existierenden Hallenfußballiga.

1996 wechselte er zu den Kansas City Wizards in die neu gegründete MLS. Dort spielt er bis zu seinem Karriereende 2006. Ausgenommen das Jahr 2001, in dem er bei Miami Fusion spielte.

Bei den Wizards hält er noch heute die Rekorde für die meisten Tore (71) und die meisten Vorlagen (98).

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Nachdem er 1996 die US-amerikanische Staatsbürgerschaft angenommen hatte, spielte er 28 Mal für die Nationalmannschaft der USA und erzielte dabei 4 Tore. Er gehörte auch zum WM-Kader 1998 in Frankreich, wo er zwei Spiele absolvierte. Am 10. Februar 1998 schoss er das einzige Tor zum spektakulären 1:0-Sieg über Brasilien. Es war das erste und bislang einzige Mal, dass die USA gegen die Südamerikaner gewinnen konnten.

Karriere als Trainer[Bearbeiten]

Chivas USA[Bearbeiten]

Von 2007 bis 2009 war Preki Trainer von CD Chivas USA und führte die Mannschaft zu drei Play-off-Teilnahmen in Folge. 2007 wurde er sogar zum Trainer des Jahres in den USA ernannt.[1]

Am 12. November 2009 trennte sich Preki "im gegenseitigen Einvernehmen" von den Chivas. Vorher verloren die Chivas gegen Los Angeles Galaxy in den Play-offs.[2]

Toronto FC[Bearbeiten]

Seitdem 19. November 2009 ist Predrag Radosavljević neuer Trainer von Toronto FC.[3] Seinen ersten und einzigen Erfolg mit der Mannschaft hatte er am 2. Juni 2010 als Toronto die Canadian Championship 2010 gewann und damit sich für die CONCACAF Champions League qualifizierte. Er wurde am 14. September 2010 zusammen mit Sportdirektor Mo Johnston entlassen.[4]

Sacramento Republic FC[Bearbeiten]

Nach drei Jahren ohne als Trainer gearbeitet zu haben, wurde Preki am 15. Juli 2013 als neuer Trainer von Sacramento Republic bestätigt.[5] Die Mannschaft wird ab der Saison 2014 in der USL Professional Division auflaufen.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Preki, Edu named Coach, Rookie of the Year 11. Juli 2007 auf www.mlsnet.com
  2. Chivas USA Head Coach Preki Leaves Club By Mutual Agreement 12. November 2009 auf www.oursportscentral.com
  3. TFC set to hire new coach 19. November 2009 auf www.torontosun.com
  4. Paul Attfield: Toronto FC cleans house. In: The Globe and Mail, 14. September 2009. Abgerufen am 11. Januar 2011. 
  5. http://insider.sacprosoccer.com/page/press-release