Dwayne De Rosario

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dwayne De Rosario
Spielerinformationen
Voller Name Dwayne Anthony De Rosario
Geburtstag 15. Mai 1978
Geburtsort Scarborough, OntarioKanada
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
Malvern Majors
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1997
1997–1999
1999–2000
2001–2005
2006–2008
2009–2011
2011
2011–2013
2014–
Toronto Lynx
FSV Zwickau
Richmond Kickers
San José Earthquakes
Houston Dynamo
Toronto FC
New York Red Bulls
D.C. United
Toronto FC
7 0(3)
12 0(1)
35 (17)
108 (27)
78 (24)
57 (27)
13 0(2)
44 (20)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
1996–1997
1998–2000
1998–
Kanada U-20
Kanada U-23
Kanada
8 0(5)
16 0(3)
75 (20)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. Januar 2014
2 Stand: 12. September 2012

Dwayne De Rosario (* 15. Mai 1978 in Scarborough, Ontario) ist ein kanadischer Fußballspieler. Sein Spitzname lautet DeRo. Der Mittelfeldspieler spielt zur Zeit für Toronto FC in der Major League Soccer. Er ist mit 20 Toren Rekordtorschütze der kanadischen Fußballnationalmannschaft.

De Rosario ist der Sohn von guyanischen Eltern, die nach Kanada auswanderten.

Karriere[Bearbeiten]

Vereinskarriere[Bearbeiten]

De Rosario begann seine Profikarriere bei Toronto Lynx in der A-League, wo sein späterer Nationalmannschaftskollege Paul Stalteri auch unterschrieb. Nach sieben Spielen und drei Toren verließ er Toronto in Richtung Deutschland. Von 1997 bis 1999 spielte er beim FSV Zwickau. Aber bei den Sachsen konnte er sich nicht durchsetzen und wechselte daraufhin zu den Richmond Kickers abermals in die A-League. 2000 wurde de Rosario mit 15 Toren zum Star der Saison.

Im Jahre 2001 holte der kanadische Trainer Frank Yallop, als einer seiner ersten Amtshandlungen De Rosario zu den San José Earthquakes. Bis 2005 absolvierte er 108 Meisterschaftseinsätze für die Kalifornier und schoss dabei 27 Tore. Zu seinen Erfolgen in der Zeit gehören der Gewinn des MLS Cups 2001, wo er das entscheidende Golden Goal im Finale schoss, und 2003. Zudem gewann er den MLS Goal of the Year Award zweimal hintereinander (2004 und 2005).

Zur Saison 2006 folgte er dem Verein bei der Umsiedlung nach Houston. Für Houston Dynamo absolvierte er 78 Spiele und erzielte 24 Tore, dabei gewann er den MLS Cup 2006 und 2007. Bei letzterem Erfolg war er wie 2001 MVP des Finals. 2006 schoss er das einzige Tor im MLS All-Star Game gegen den FC Chelsea.

Zur Saison 2008 wechselt er zurück in sein Heimatland zum Toronto FC. Dynamo erhielt dafür den Spieler Julius James und eine Ablösesumme.[1] Am 21. März 2009 gab er sein Pflichtspiel-Debüt. Am 8. April 2010 wurde er zum Kapitän der Mannschaft ernannt.[2]

Am 1. April 2011 wechselte er zu den New York Red Bulls.[3] Dafür gingen Tony Tchani und Danleigh Borman nach Toronto.

Nach 13 Spielen tauschte New York De Rosario am 27. Juni 2011 gegen Dax McCarty von D.C. United.[4] Aufgrund seiner Leistungen wurde er zum besten Spieler der Major League Soccer Saison 2011 ernannt.[5] Im Januar 2014 kehrte er zu Toronto FC zurück.[6]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Seit 1998 spielt de Rosario für die kanadische Nationalmannschaft. Sein erstes Spiel absolvierte er 1998 gegen Mazedonien. Sein größter Erfolg war der Gewinn des CONCACAF Gold Cups 2000. Am 7. September 2012 erzielte er beim 1:0-Sieg in der WM-Qualifikation gegen Panama sein 20. Länderspieltor und wurde damit alleiniger Rekordtorschütze seines Landes.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.chron.com/disp/story.mpl/hotstories/6161934.html
  2. Wileman, Luke: Preki Names New Captain. Torontofc.ca. 8. April 2010. Abgerufen am 8. April 2010.
  3. Red Bulls acquire De Rosario from Toronto FC
  4. D.C. United acquires five-time MLS All-Star Dwayne De Rosario. D.C. United. 27. Juni 2011. Abgerufen am 27. Juni 2011.
  5. http://www.mlssoccer.com/awards/2011/mvp
  6. Toronto signs Dwayne De Rosario. Mitteilung auf der Homepage von Toronto FC vom 9. Januar 2014 (abgerufen am 10. Januar 2014).
  7. canadasoccer.com: Matchreport Canada vs Panama - 2012-09-07

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dwayne De Rosario – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien