SM-liiga 1976/77

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SM-liiga-logo-1.gif SM-liiga
◄ vorherige Saison 1976/77 nächste ►
Meister: Logo von Tappara Tampere Tappara Tampere
Absteiger: FoPS
• SM-liiga  |  I-divisioona ↓

Die SM-liiga-Saison 1976/77 war die zweite Spielzeit der finnischen SM-liiga. Finnischer Meister wurde zum fünften Mal insgesamt und zum ersten Mal seit Einführung der SM-liiga Tappara Tampere, während FoPS in die zweite Liga abstieg.

Reguläre Saison[Bearbeiten]

Modus[Bearbeiten]

Die zehn Mannschaften der SM-liiga spielten zunächst in 36 Saisonspielen gegeneinander. Während sich die ersten vier Mannschaften für die Play-offs qualifizierten, mussten die beiden Letztplatzierten gegen die beiden besten Zweitligisten um den Klassenerhalt spielen. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es ein Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten]

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Tappara Tampere 36 25 5 6 216 110 55
2. TPS Turku 36 23 3 10 187 129 49
3. HIFK Helsinki 36 20 1 15 159 136 41
4. Koo-Vee 36 20 1 15 175 156 41
5. Ässät Pori 36 19 2 15 167 144 40
6. Ilves Tampere 36 14 6 16 171 173 34
7 Jokerit Helsinki 36 14 5 17 137 153 33
8. Kiekko-Reipas 36 11 5 20 169 222 27
9. Lukko Rauma 36 10 3 23 166 223 23
10. FoPS 36 7 3 26 136 237 17

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Play-offs[Bearbeiten]

Die Halbfinale und Finale wurden im Modus „Best-of-Five“ ausgetragen, das Spiel um Platz Drei im Modus „Best-of-Three“.

Turnierbaum[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
             
 Tappara Tampere 3  
 Koo-Vee 0  
 
     Tappara 3
   TPS 0
 
 
Spiel um Platz drei
 TPS Turku 3  HIFK  0
 HIFK Helsinki 0    Koo-Vee  2

Finnischer Meister[Bearbeiten]

Finnischer Meister

Logo von Tappara Tampere
Tappara Tampere

Torhüter: Petri Karjalainen, Antti Leppänen

Verteidiger: Antti Anero, Hannu Haapalainen, Jorma Kallio, Lasse Litma, Pekka Mäkinen, Pekka Marjamäki, Pertti Valkeapää

Angreifer: Jukka Alkula, Pertti Ansakorpi, Martti Jarkko, Torsti Järvenpää, Tapio Kallio, Pertti Koivulahti, Vesa Lehtoranta, Mikko Leinonen, Tuomas Leinonen, Keijo Männistö, Jukka Porvari, Oiva Oijennus, Juha Silvennoinen

Cheftrainer: Kalevi Numminen

SM-liiga-Relegation[Bearbeiten]

Die beiden Letztplatzierten der SM-liiga-Hauptrunde und die beiden besten Zweitligisten spielten in Hin- und Rückspiel um den Aufstieg bzw. Klassenerhalt. Da Kärpät und FoPS jeweils sechs Punkte erzielten spielten diese in einem Entscheidungsspiel gegeneinander, welches Kärpät mit 9:3 für sich entscheiden konnte.

Tabelle[Bearbeiten]

Klub Sp S U N T GT Punkte
1. Lukko Rauma 6 3 1 2 32 25 7
2. Kärpät Oulu 6 3 0 3 32 26 6
3. FoPS 6 3 0 3 32 30 6
4. Vaasan Sport 6 2 1 3 32 45 5

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Weblinks[Bearbeiten]