Sportler des Jahres (Belgien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die belgischen Sportler des Jahres werden jährlich seit 1967 von belgischen Sportjournalisten gewählt. Seit 1975 wird auch die Sportlerin, seit 1997 die Mannschaft des Jahres gewählt.

Am häufigsten wurde die Judoka Ingrid Berghmans (achtmal zwischen 1980 und 1989) und die Tennisspielerin Kim Clijsters (siebenmal zwischen 1999 und 2010) gewählt.

Jahr Sportler Sportlerin Mannschaft
2013 Frederik Van Lierde (Triathlon) Kirsten Flipkens (Tennis) Fußballnationalmannschaft der Herren (Fußball)
2012 Tom Boonen (Radsport) Evi Van Acker (Segeln) Hockeynationalmannschaft der Herren (Feldhockey)
2011 Philippe Gilbert (Radsport) Kim Clijsters (Tennis) 4 × 400-m-Staffel Männer (Leichtathletik)
2010 Philippe Gilbert (Radsport) Kim Clijsters (Tennis) 4 × 400-m-Staffel Männer (Leichtathletik)
2009 Philippe Gilbert (Radsport) Kim Clijsters (Tennis) 4 × 400-m-Staffel Männer (Leichtathletik)
2008 Sven Nys (Radsport) Tia Hellebaut (Leichtathletik) 4 × 100-m-Staffel Frauen (Leichtathletik)
2007 Tom Boonen (Radsport) Justine Henin (Tennis) 4 × 100-m-Staffel Frauen (Leichtathletik)
2006 Stefan Everts (Motocross) Justine Henin (Tennis) Fed Cup-Team (Tennis)
2005 Tom Boonen (Radsport) Kim Clijsters (Tennis) Junioren-Nationalmannschaft (Fußball)
2004 Stefan Everts (Motocross) Justine Henin (Tennis) 4 × 100-m-Staffel Frauen (Leichtathletik)
2003 Stefan Everts (Motocross) Justine Henin (Tennis) Nationalmannschaft Motocross
2002 Stefan Everts (Motocross) Kim Clijsters (Tennis) La Villette Charleroi (Tischtennis)
2001 Stefan Everts (Motocross) Kim Clijsters (Tennis) Fed Cup-Team (Tennis)
2000 Joël Smets (Motocross) Kim Clijsters (Tennis) RSC Anderlecht (Fußball)
1999 Luc Van Lierde (Triathlon) Kim Clijsters (Tennis) Nationalmannschaft Tennis
1998 Frederik Deburghgraeve (Schwimmen) Dominique Monami (Tennis) Nationalmannschaft Motocross
1997 Luc Van Lierde (Triathlon) Gella Vandecaveye (Judo) Maaseik (Volleyball)
1996 Frederik Deburghgraeve (Schwimmen) Ulla Werbrouck (Judo)
1995 Frederik Deburghgraeve (Schwimmen) Brigitte Becue (Schwimmen)
1994 Jean-Michel Saive (Tischtennis) Brigitte Becue (Schwimmen)
1993 Vincent Rousseau (Leichtathletik) Gella Vandecaveye (Judo)
1992 Georges Jobé (Motocross) Annelies Bredael (Rudern)
1991 Jean-Michel Saive (Tischtennis) Sabine Appelmans (Tennis)
1990 Rudy Dhaenens (Radsport) Sabine Appelmans (Tennis)
1989 Thierry Boutsen (Motorsport) Ingrid Berghmans (Judo)
1988 Eric Geboers (Motocross) Ingrid Berghmans (Judo)
1987 Georges Jobé (Motocross) Ingrid Lempereur (Schwimmen)
1986 William Van Dijck (Leichtathletik) Ingrid Berghmans (Judo)
1985 Gaston Rahier (Motocross) und
Vincent Rousseau (Leichtathletik)
Ingrid Berghmans (Judo)
1984 Claude Criquielion (Radsport) Ingrid Berghmans (Judo)
1983 Eddy Annys (Leichtathletik) Ingrid Berghmans (Judo)
1982 Jacky Ickx (Motorsport) Ingrid Berghmans (Judo)
1981 Freddy Maertens (Radsport) Annie Lambrechts (Rollschnelllauf)
1980 Robert Vandewalle (Judo) Ingrid Berghmans (Judo)
1979 Robert Vandewalle (Judo) Carine Verbauwen (Schwimmen)
1978 Raymond Ceulemans (Billard) Carine Verbauwen (Schwimmen)
1977 Michel Pollentier (Radsport) Anne-Marie Pira (Leichtathletik)
1976 Ivo Van Damme (Leichtathletik) Anne-Marie Pira (Leichtathletik)
1975 Bruno Brokken (Leichtathletik) Carine Verbauwen (Schwimmen)
1974 Eddy Merckx (Radsport)
1973 Eddy Merckx (Radsport)
1972 Eddy Merckx (Radsport)
1971 Eddy Merckx (Radsport)
1970 Eddy Merckx (Radsport)
1969 Eddy Merckx (Radsport)
1968 Serge Reding (Gewichtheben)
1967 Ferdinand Bracke (Radsport)

Siehe auch[Bearbeiten]

Sportler des Jahres