Claude Criquielion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claude Criquielion (* 11. Januar 1957 in Lessines) ist ein ehemaliger belgischer Radrennfahrer. Er begann seine Profi-Karriere 1979 und beendete sie 1991 nach insgesamt 57 Siegen.

Sein größter Erfolg war der Sieg beim Straßenrennen bei der Weltmeisterschaft in Barcelona 1984.

Zur Saison 2000 übernahm er den Posten des Sportdirektors beim Team Lotto, wo er bis Ende der Saison 2004 verblieb. Seit 2005 ist er Sportlicher Direktor beim belgischen Team Landbouwkrediet-Colnago. Dort ist auch sein Sohn Mathieu seit der Saison 2005 als Profi-Radrennfahrer beschäftigt.

Erfolge[Bearbeiten]

1990

  • Belgischer Meister im Straßenrennen

1989

1988

1987

1986

1985

1984

1983

1982

1980

1979

Teams[Bearbeiten]

  • 1979: KAS-Campagnolo
  • 1980: Splendor-Admiral
  • 1981: Splendor-Wickes
  • 1982: Splendor-Wickes
  • 1983: Splendor-Euroshop
  • 1984: Spenco
  • 1985: Hitachi-Splendor
  • 1986: Hitachi-Marc-Splendor
  • 1987: Hitachi
  • 1988: Hitachi-Bosal
  • 1989: Hitachi
  • 1990: Lotto-Super Club
  • 1991: Lotto-Super Club

Weblinks[Bearbeiten]