Stony Brook University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt

Stony Brook University
Logo
Gründung 1957
Trägerschaft öffentlich
Ort Stony Brook, Southampton, Manhattan
Präsident Shirley Strum Kenny
Studenten 23.354 (Herbst 2007)[1]
Professoren >1900 (Herbst 2007)[1]
Jahresetat $1.647.905.162 US$ (2006-2007)[2]
Stiftungsvermögen 110.444.558 US$ (2005-2006)[3]
Hochschulsport Seawolves (America East)
Website www.stonybrook.edu

Die Stony Brook University (SB) ist eine Universität im US-Bundesstaat New York und Teil des Hochschulverbundes State University of New York. Geläufig sind auch die Bezeichnung State University of New York at Stony Brook sowie die Kurzformen SUNY Stony Brook, SBU oder SUNYSB.

Der Hauptcampus liegt in Stony Brook auf Long Island. Die Universität betreibt auch Niederlassungen in Southampton und Manhattan. Im Herbstsemester 2007 sind 23.354 Studenten eingeschrieben.[1] Die Hochschule wurde 1957 gegründet. Heute ist sie Mitglied der Association of American Universities und eine der bedeutendsten öffentlichen Universitäten der Vereinigten Staaten. Mit dem nahen Brookhaven National Laboratory besteht eine enge Zusammenarbeit.

Gliederung[Bearbeiten]

Campus Mall

Der Großteil der akademischen Einrichtungen ist drei sogenannten Colleges zugeordnet:

  • College of Arts & Sciences (Natur- und Geisteswissenschaften, Künste)
  • College of Business (Wirtschaft)
  • College of Engineering & Applied Sciences (Ingenieurs- und angewandte Wissenschaften)

Daneben gibt es mehrere sogenannte Schools für einige Gebiete und spezielle Programme:

  • School of Dental Medicine (Zahnmedizin)
  • School of Health Technology & Management (Gesundheitstechnik und -verwaltung)
  • School of Journalism (Journalismus)
  • School of Marine & Atmospheric Sciences (Meeres- und Atmosphärenwissenschaft)
  • School of Medicine (Medizin)
  • School of Nursing (Krankenschwesternausbildung)
  • School of Professional Development (Teilzeitstudium für Werktätige)
  • School of Social Welfare

Standorte[Bearbeiten]

SUNYSB Krankenhaus

Der Hauptcampus in Stony Brook beherbergt mit 135 Gebäuden auf einer Fläche von 1,272 Acre die meisten Fachbereiche und Einrichtungen sowie mehrere Wohnheime für die Studenten. In Southampton befinden sich 50 Gebäude auf 83 Acre. Diese Außenstelle konzentriert sich auf Umweltforschung, -technik und -management. In Manhattan betreibt Stony Brook 2 Gebäude, in denen spezielle Vorlesungen und Veranstaltungen stattfinden. [4]

Geschichte[Bearbeiten]

Zentrale Busschleife, Chemische Institute im Hintergrund.

Der erste Vorläufer der Universität wurde 1957 in Oyster Bay gegründet und diente nur der Lehrerausbildung. 1962 wurde der heutige Hauptcampus in Stony Brook bezogen, das Gelände stiftete der lokale Unternehmer Ward Melville. Die Manhattan-Niederlassung wurde 2002 gegründet, 2006 das bisher zur privaten Long Island University gehörende Southampton College übernommen.

Sport[Bearbeiten]

Die Sportteams der SUNY Stony Brook sind die Seawolves. Die Hochschule ist Mitglied in der America East Conference.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Professoren[Bearbeiten]

Nobelpreisträger

Weitere derzeitige und ehemalige Professoren

Gastdozenten[Bearbeiten]

Absolventen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: State University of New York at Stony Brook – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Stony Brook University - Fast Facts
  2. Stony Brook Operating Budget 2006-2007
  3. Stony Brook Foundation - Financial Highlights
  4. Stony Brook at a glance - Acreage

40.913888888889-73.125277777778Koordinaten: 40° 54′ 50″ N, 73° 7′ 31″ W