SuperLiga (Nordamerika) 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SuperLiga 2010
SuperLiga 2010 – Pride. Honor. Victory.

Logo des Turniers
Anzahl Vereine 8
Sieger MexikoMexiko Monarcas Morelia
Austragungsort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Eröffnungsspiel 14. Juli 2010
Endspiel 1. September 2010
Spiele 15
Tore 34 (∅: 2,27 pro Spiel)
Zuschauer 139.422 (∅: 9.295 pro Spiel)
Torschützenkönig Miguel Sabah (4 Tore)
Gelbe Karten 56 (∅: 3,73 pro Spiel)
Gelb-Rote Karten (∅: 0,33 pro Spiel)
Rote Karten (∅: 0,2 pro Spiel)

Die SuperLiga 2010, der vierte Fußballwettbewerb der SuperLiga, fand vom 14. Juli bis zum 1. September 2010 in vier verschiedenen Stadien in den Vereinigten Staaten statt. Dabei nahmen die vier besten MLS-Franchises der Regular Season, die nicht für die CONCACAF Champions League 2010/11 qualifiziert waren, sowie vier Fußballvereine aus der mexikanischen Primera División, bei denen das System ähnlich ablief, teil.

Der mexikanische Verein Monarcas Morelia gewann nach einem 2:1-Finalsieg über das MLS-Franchise New England Revolution zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte die nordamerikanische SuperLiga. Torschützenkönig wurde der Monarcas-Spieler Miguel Sabah mit vier Treffern.

Insgesamt besuchten 139.422 Personen die insgesamt 15 Spiele des Turniers und sahen dabei 34 Tore (Tore im Elfmeterschießen nach der regulären Spielzeit ausgeschlossen). Über das gesamte Turnier hinweg wurden 56 gelbe, fünf gelb-rote, sowie drei rote Karten vergeben.

Qualifikation[Bearbeiten]

Die teilnehmenden Mannschaften qualifizierten sich über die von ihren jeweiligen Ligen (Major League Soccer und Primera División) erstellten Qualfikationsregeln für die SuperLiga 2010.

Am 28. April 2010 gab die MLS bekannt, dass sich die vier besten Teams der Regular Season für das Turnier qualifizieren. Wenn sich diese Vereine jedoch bereits anderwärtig für die CONCACAF Champions League des gleichen Jahres qualifiziert hätten, würden die nächstbesten Teams am Turnier antreten. Da sich in der Saison 2009 drei der vier besten Teams, Columbus Crew als Gewinner des MLS Supporters' Shield, Los Angeles Galaxy als MLS-Cup-Finalist und der Seattle Sounders FC als Gewinner des Lamar Hunt U.S. Open Cup der Spielzeit 2009, automatisch für die Champions League qualifiziert hatten, musste man auf die nächstbesten Franchises ausweichen.

Die mexikanische Primera División gab ebenfalls bekannt, dass sich die vier bestplatzierten Teams aus der Gesamtjahrestabelle der Spielzeit 2009/10 (Clausura 2009 und Apertura 2009) für die SuperLiga 2010 qualifizieren, wenn sie sich nicht schon anderwärtig für die CONCACAF Champions League qualifiziert haben. Da Deportivo Toluca als Bicentenario-Sieger 2010 und Gesamterster, CF Monterrey als Aperura-Sieger 2009 und Gesamtdritter, Santos Laguna als Bicentenario-Zweiter 2010 und Gesamtsiebenter sowie CD Cruz Azul als Apertura-Zweiter 2009 und Gesamtachter automatisch für die Teilnahme an der Champions League berechtigt waren, musste man auch hier auf die nächstbesten Mannschaften zugreifen.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Aus der Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Major League Soccer:

Aus der MexikoMexiko Primera División:

Spielstätten[Bearbeiten]

Die insgesamt 15 Spiele des Turniers werden in vier verschiedenen US-amerikanischen Stadien ausgetragen.[1]

Stadt Stadion Kapazität
Bridgeview, IL Toyota Park 20.000
Carson, CA Home Depot Center 27.000
Houston, TX Robertson Stadium 32.000
Foxborough, MA Gillette Stadium 69.000

Schiedsrichter[Bearbeiten]

Spielformat[Bearbeiten]

Das Format ist gleich aufgebaut, wie bereits in den SuperLiga-Bewerben der letzten Jahre. Die Mannschaften werden in zwei Gruppen aufgeteilt, wobei in jeder Gruppe je zwei Mannschaften aus den USA und zwei aus Mexiko sein müssen. Die zwei Teams, die am Ende der Gruppenphase in ihrer jeweiligen Gruppe am besten positioniert sind, nehmen an der darauffolgenden KO-Runde, dem eigentlichen Halbfinale, teil.

Gruppenphase[Bearbeiten]

Tie-Break-Kriterien:[2]

Sollten zwei Team im Falle einer Punktegleichheit auf ein und demselben Platz liegen, so entscheiden folgende vier Kriterien über die Position der beiden Mannschaften in der Gruppentabelle:

  1. Tordifferenz
  2. erzielte Tore
  3. Head-To-Head-Statistik (Gegenüberstellung beider Teams)
  4. Münzwurf

Diese Regeln wurde vor der SuperLiga 2010 neu zusammengestellt, um sich den internationalen Standards bei Punktegleichheit anzupassen. Da die Head-To-Head-Statistik in den vergangenen SuperLiga-Spielzeiten noch als erster Tie-Breaker verwendet wurde, musste sie nach den internationalen Standards auf Platz 3 weichen.

Gruppe A[Bearbeiten]

Mannschaft Spiele S U N T+ T- TD Punkte
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Dynamo 3 2 1 0 4 2 2 7
MexikoMexiko Puebla FC 3 2 0 1 5 3 2 6
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten CD Chivas USA 3 1 1 1 3 3 0 4
MexikoMexiko CF Pachuca 3 0 0 3 2 6 −4 0
15. Juli 2010, 20:00 Uhr (EDT) in Houston
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Dynamo MexikoMexiko CF Pachuca 2:1 (1:0)
15. Juli 2010, 22:30 Uhr (EDT) in Carson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten CD Chivas USA MexikoMexiko Puebla FC 1:2 (0:1)
18. Juli 2010, 20:00 Uhr (EDT) in Houston
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Dynamo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten CD Chivas USA 1:1 (1:0)
18. Juli 2010, 22:30 Uhr (EDT) in Houston
MexikoMexiko CF Pachuca MexikoMexiko Puebla FC 1:3 (0:1)
21. Juli 2010, 20:00 Uhr (EDT) in Houston
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Dynamo MexikoMexiko Puebla FC 1:0 (0:0)
21. Juli 2010, 22:30 Uhr (EDT) in Carson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten CD Chivas USA MexikoMexiko CF Pachuca 1:0 (1:0)

Gruppe B[Bearbeiten]

Mannschaft Spiele S U N T+ T- TD Punkte
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New England Revolution 3 3 0 0 3 0 3 9
MexikoMexiko Monarcas Morelia 3 1 1 1 7 4 3 4
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Fire SC 3 1 0 2 2 6 −4 3
MexikoMexiko UNAM Pumas 3 0 1 2 2 4 −2 1
14. Juli 2010, 20:00 Uhr (EDT) in Foxborough
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New England Revolution MexikoMexiko UNAM Pumas 1:0 (1:0)
14. Juli 2010, 21:30 Uhr (EDT) in Bridgeview
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Fire SC MexikoMexiko Monarcas Morelia 1:5 (0:3)
17. Juli 2010, 19:00 Uhr (EDT) in Bridgeview
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Fire SC Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New England Revolution 0:1 (0:1)
17. Juli 2010, 21:30 Uhr (EDT) in Bridgeview
MexikoMexiko Monarcas Morelia MexikoMexiko UNAM Pumas 2:2 (1:0)
20. Juli 2010, 20:00 Uhr (EDT) in Foxborough
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New England Revolution MexikoMexiko Monarcas Morelia 1:0 (0:0)
20. Juli 2010, 21:30 Uhr (EDT) in Bridgeview
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Fire SC MexikoMexiko UNAM Pumas 1:0 (1:0)

Finalrunde[Bearbeiten]

  Halbfinale in
Foxborough, MA und Houston, TX
Finale in
Foxborough, MA
                 
B1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New England Revolution 1 (5)  
A2 MexikoMexiko Puebla FC 1 (3)  
  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New England Revolution 1
  MexikoMexiko Monarcas Morelia 2
A1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Dynamo 0
B2 MexikoMexiko Monarcas Morelia 1  

Halbfinale[Bearbeiten]

4. August 2010, 19:00 Uhr (EDT) in Foxborough
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New England Revolution MexikoMexiko Puebla FC 5:3 i.E. (0:0, 1:1)
5. August 2010, 20:00 Uhr (EDT) in Houston
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Dynamo MexikoMexiko Monarcas Morelia 0:1 (0:0)

Finale[Bearbeiten]

1. September 2010, 19:00 Uhr (EDT) in Foxborough
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New England Revolution MexikoMexiko Monarcas Morelia 1:2 (0:0)

Torschützenliste[Bearbeiten]

(Tore aus Elfmeterschießen sind in der Liste nicht enthalten)

4 Tore

2 Tore

1 Tor

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Superliga 2010 – Dates and venues announced (englisch), abgerufen am 8. August 2010
  2. Revolution Update: July 19, 2010 ||| Nachweis zu den Tie-Breakers (englisch), abgerufen am 8. August 2010