Thomas Pledl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Pledl

Thomas Pledl (2012)

Spielerinformationen
Geburtstag 23. Mai 1994
Geburtsort BischofsmaisDeutschland
Größe 174 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend

0000–2009
2009–2012
SV Bischofsmais
SpVgg Grün-Weiß Deggendorf
TSV 1860 München
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2012–
2012–
SpVgg Greuther Fürth II
SpVgg Greuther Fürth
16 (1)
19 (0)
Nationalmannschaft2
2011–2012
2012–2013
2013–
Deutschland U-18
Deutschland U-19 [1]
Deutschland U-20 [1]
8 (2)
13 (3)
8 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 7. April 2014
2 Stand: 5. März 2014

Thomas Pledl (* 23. Mai 1994 in Bischofsmais) ist ein deutscher Fußballspieler, der seit der Saison 2012/13 beim ehemaligen Bundesligisten SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Pledl spielte in den Jugendmannschaften des SV Bischofsmais und der SpVgg Grün-Weiß Deggendorf, bevor er 2009 in die Jugendabteilung des TSV 1860 München wechselte. Während seiner Ausbildung beim TSV 1860 München lebte er im vereinseigenen Internat und bestand sein Abitur. Er galt bei den „60ern“ als aussichtsreiches Talent – er wurde vornehmlich im Kader der U-23 eingesetzt – und hatte einen Profivertrag in Aussicht, allerdings entschied er sich für einen Wechsel zur SpVgg Greuther Fürth, bei der er 2012 einen bis 2016 datierten Profivertrag unterzeichnete.[2] Kurz nach seinem Abgang vom TSV 1860 München wurde Pledl mit der Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet.[3]

Sein Bundesligadebüt gab Thomas Pledl am 27. November 2012 (14. Spieltag) bei der 0:2-Niederlage im Auswärtsspiel gegen Hannover 96 mit Einwechslung für Felix Klaus in der 72. Minute.[4] [5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Für die U-18-Nationalmannschaft bestritt er acht Länderspiele, erstmals am 9. November 2011 in Bad Neuenahr-Ahrweiler beim 2:1-Sieg über die Auswahl Italiens mit Einwechslung für Sebastian Kerk in der 77. Minute. Sein erstes von zwei Toren erzielte er am 15. Dezember 2011 in Ramat Gan – im Rahmen des Vier-Nationen-Turniers in Israel – beim 2:1-Sieg über die Auswahl Portugals mit dem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0 in der 3. Minute.

Für die U-19-Auswahl debütierte er am 14. August 2012 in Falkirk beim 1:0-Erfolg über die gastgebenden Schotten. Sein erstes Tor für diese Auswahlmannschaft erzielte er am 25. März 2013 in Wuppertal beim 2:0-Erfolg über die Auswahl der Ukraine.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b DFB.de: U-19-, U-20-Nationalspieler Pledl
  2. Meldung zum Wechsel
  3. Fritz-Walter-Medaille für Pledl
  4. Website der SpVgg Fürth
  5. Bericht über Pledl beim Fanclub "Niederbayernkleeblatt"