Toro Rosso STR1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Toro Rosso STR1

Scott Speed beim Großer Preis von Kanada 2006.

Konstrukteur: ItalienItalien Scuderia Toro Rosso
Designer: Gabriele Tredozi
Nachfolger: Toro Rosso STR2
Technische Spezifikationen
Motor: Cosworth TJ2005 3.0 V10
Reifen: Michelin
Statistik
Fahrer: 20. ItalienItalien Vitantonio Liuzzi
21. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Speed
Erster Start: Großer Preis von Bahrain 2006
Letzter Start: Großer Preis von Brasilien 2006
Starts Siege Poles SR
18
WM-Punkte: 1
Podestplätze:
Führungsrunden:
Stand: Saisonende 2006
Vorlage:Infobox Rennwagen/Wartung/Alte Parameter

Der Toro Rosso STR1 ist der erste Formel-1-Rennwagen der Scuderia Toro Rosso. Er wurde in der Formel-1-Saison 2006 eingesetzt, Motorenlieferant war Cosworth. Am 11. März 2006 wurde er auf dem Bahrain International Circuit der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Italiener Vitantonio Liuzzi und der US-Amerikaner Scott Speed waren die beiden Fahrer des STR1. Liuzzi war meistens der schnellere Fahrer. Obwohl beide oft in Unfälle verwickelt waren und Fehler begingen, war der Manager Gerhard Berger mit ihrer Leistung zufrieden.[1]

Motorenlieferant für 2006 war Cosworth, somit wurde die Partnerschaft mit der britischen Motorenschmiede von Minardi übernommen. Zwar sah das Reglement ab 2006 grundsätzlich eine Beschränkung auf Achtzylindermotoren mit 2,4 Litern Hubraum vor (siehe Formel-1-Regeln). Aufgrund einer Ausnahmeregelung konnte Toro Rosso allerdings die bisherigen, 3,0 Liter großen Zehn-Zylindermotoren weiter verwenden. Um Toro Rosso keinen Vorteil gegenüber den anderen Teams zu verschaffen, mussten die Motoren ein Drehzahllimit von 16.700 Touren aufweisen. Außerdem musste ein Luftmengenbegrenzer eingesetzt werden.

Der Toro Rosso STR1 ist in dunkelblauer Grundfarbe lackiert. Bedingt durch die Sponsorenlogos von Red Bull besitzt der STR1 rote Farbakzente.

Das Team beendete schließlich die Saison auf Platz neun in der Konstrukteurs-WM mit einem Punkt.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Punkte Rang
Formel-1-Saison 2006 Flag of Bahrain.svg Flag of Malaysia.svg Flag of Australia.svg Flag of San Marino.svg Flag of Europe.svg Flag of Spain.svg Flag of Monaco.svg Flag of the United Kingdom.svg Flag of Canada.svg Flag of the United States.svg Flag of France.svg Flag of Germany.svg Flag of Hungary.svg Flag of Turkey.svg Flag of Italy.svg Flag of the People's Republic of China.svg Flag of Japan.svg Flag of Brazil.svg 1 9.
ItalienItalien V. Liuzzi 20 11 11 DNF 14 DNF 15* 10 13 13 8 13 10 DNF DNF 14 10 14 13
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Speed 21 13 DNF 9 15 11 DNF 13 DNF 10 DNF 10 12 11 13 13 14 18* 11

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.crash.net/f1/news/55855/1/berger_happy_with_rookies.html