Valters & Kaža

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Valters & Kaža oder Walters & Kazha ist ein Musikduo aus Lettland, bestehend aus Valters Frīdenbergs (* 1987 in Riga) und Kārlis Būmeisters (* 1986 in Riga).

Die beiden Sänger und Gitarristen kennen sich seit ihrer Kindheit, denn damals waren sie in der lettischen Kinder-Popband Dzeguzīte (dt.: Kuckuck) aktiv und fanden sich danach als Popduo zusammen. Beim Eurovision Song Contest 2005 in Kiew erreichten sie den 10. Platz in der Qualifikationsrunde und danach den 5. Platz im Finale mit ihrer Ballade The war is not over.

Weblinks[Bearbeiten]