Victory Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Victory Tour
von The Jacksons
Präsentationsalbum Victory & Thriller
Anfang der Tournee 6. Juli 1984
Ende der Tournee 9. Dezember 1984
Einnahmen 75.000.000 US-$[1]
The Jacksons Tour-Chronologie
Triumph Tour
(1981)
Victory Tour
(1984)
Bad World Tour (1987–1988)
Unity Tour (2012)

Die Victory Tour war eine Tournee der Band The Jacksons. Sie begann am 6. Juli 1984 im Arrowjead Stadium in Kansas City (USA) und endete am 9. Dezember desselben Jahres im Dodger Stadium in Los Angeles. Erstmals seit 1975 trat auch Jermaine Jackson wieder mit seinen Brüdern auf, nachdem er aus der Band ausgetreten, aber 1984 wieder beigetreten war.[2] Die 55 Konzerte (47 in den Vereinigten Staaten, 8 in Kanada) wurden von über zwei Millionen Menschen besucht, und mit einem Gewinn von 75 Millionen US-$ entwickelte sich die Victory-Tour zur erfolgreichsten Tour bis dahin. Die Tour zeichnete sich durch die heute bekannten Markenzeichen Michael Jacksons aus: Glitzerhandschuh- und socken sowie den Moonwalk und den Sidewalk. Ursprünglich waren nur 40 Konzerte geplant, doch wurden später weitere 15 angehängt.

Vorgeschichte und Tour[Bearbeiten]

Nach seinem äußerst erfolgreichen Album Thriller (Album) befand sich Michael Jackson auf dem Höhepunkt seiner Karriere und wollte ursprünglich eine Solo-Tournee starten. Allerdings bat ihn seine Mutter, Katherine Jackson, eine letzte Tour gemeinsam mit seinen Brüdern zu starten, welche durch den kometenhaften Erfolg Michaels musikalisch bedeutungslos geworden waren. Michael Jackson nahm kommerzielle Einbußen in Kauf und stimmte diesem Vorschlag nach einigen Diskussionen letztendlich zu.

Am 5. Juli 1984, einen Tag vor Beginn der Konzerte, kündigte Michael Jackson in einer Pressekonferenz an, dass er die gesamten Einnahmen, die er an der Tour verdienen würde, spenden werde.

„Für mich war es das, worum es bei der ‚Victory-Tour‘ ging – etwas zurückgeben.“

Michael Jackson (1984) über die Spende seiner Toureinnahmen.[2]

Am Ende kamen so über 5 Millionen US-Dollar zusammen, die allesamt für wohltätige Zwecke gespendet wurden.[1]

Während dem Lied „Shake Your Body (Down The Ground)“ beim Abschlusskonzert im Dodger Stadium in Los Angeles kündigte Michael Jackson seinen Austritt aus der Band „The Jacksons“ an. Dies geschah unangekündigt und war weder mit seinen Brüdern noch mit seinem Management abgesprochen worden[2], war allerdings in Betrachtung der vorangegangenen Geschehnisse absehbar gewesen. Nicht nur dass die Band seinen Erfolg als Solo-Künstler bremste, auch das Verhältnis zwischen Michael Jackson und seinen Brüdern war während der gesamten Tour stark angespannt. So kommunizierten sie bald nur noch über Anwälte miteinander.

Setlist[Bearbeiten]

Tourdaten[Bearbeiten]

  • 06.07.1984 Arrowhead StadiumKansas City, Missouri, USA – 45.000 Zuschauer
  • 07.07.1984 Arrowhead Stadium – Kansas City, Missouri, USA – 45.000
  • 08.07.1984 Arrowhead Stadium – Kansas City, Missouri, USA – 45.000
  • 13.07.1984 Texas StadiumDallas, Texas, USA – 40.000
  • 14.07.1984 Texas Stadium – Dallas, Texas, USA – 40.000
  • 15.07.1984 Texas Stadium – Dallas, Texas, USA – 40.000
  • 21.07.1984 Gator Bowl StadiumJacksonville, Florida, USA – 45.000
  • 22.07.1984 Gator Bowl Stadium – Jacksonville, Florida, USA – 45.000
  • 23.07.1984 Gator Bowl Stadium – Jacksonville, Florida, USA – 45.000
  • 29.07.1984 Giants StadiumEast Rutherford, New Jersey, USA – 44.282
  • 30.07.1984 Giants Stadium – East Rutherford, New Jersey, USA – 44.282
  • 31.07.1984 Giants Stadium – East Rutherford, New Jersey, USA – 44.282
  • 04.08.1984 Madison Square GardenNew York City, New York, USA – 17.000
  • 05.08.1984 Madison Square Garden – New York City, New York, USA – 17.000
  • 07.08.1984 Neyland StadiumKnoxville, Tennessee, USA – 48.783
  • 08.08.1984 Neyland Stadium – Knoxville, Tennessee, USA – 48.783
  • 09.08.1984 Neyland Stadium – Knoxville, Tennessee, USA – 48.783
  • 17.08.1984 Pontiac SilverdomeDetroit, Michigan, USA – 47,900
  • 18.08.1984 Pontiac Silverdome – Detroit, Michigan, USA – 47,900
  • 19.08.1984 Pontiac Silverdome – Detroit, Michigan, USA – 47,900
  • 25.08.1984 Rich StadiumBuffalo, New York, USA – 47.000
  • 26.08.1984 Rich Stadium – Buffalo, New York, USA – 47.000
  • 01.09.1984 JFK StadiumPhiladelphia, Pennsylvania, USA – 60.000
  • 02.09.1984 JFK Stadium – Philadelphia, Pennsylvania, USA – 60.000
  • 07.09.1984 Mile High StadiumDenver, Colorado, USA – 54.000
  • 08.09.1984 Mile High Stadium – Denver, Colorado, USA – 51.000
  • 17.09.1984 Olympic StadiumMontreal, Québec, Canada – 40.000
  • 18.09.1984 Olympic Stadium – Montreal, Quebec, Canada – 40.000
  • 21.09.1984 RFK StadiumWashington, D.C., USA – 45.000
  • 22.09.1984 RFK Stadium – Washington D.C., USA – 45.000
  • 28.09.1984 JFK Stadium – Philadelphia, Pennsylvania, USA – 60.000
  • 29.09.1984 JFK Stadium – Philadelphia, Pennsylvania, USA – 60.000
  • 05.10.1984 Canadian National Exhibition StadiumToronto, Ontario, Kanada – 35.000
  • 06.10.1984 Canadian National Exhibition Stadium – Toronto, Ontario, Kanada – 35.000
  • 07.10.1984 Canadian National Exhibition Stadium – Toronto, Ontario, Kanada – 35.000
  • 12.10.1984 Comiskey ParkChicago, Illinois, USA – 40.000
  • 13.10.1984 Comiskey Park – Chicago, Illinois, USA – 40.000
  • 14.10.1984 Comiskey Park – Chicago, Illinois, USA – 40.000
  • 19.10.1984 Municipal StadiumCleveland, Ohio, USA – 50.000
  • 20.10.1984 Municipal Stadium – Cleveland, Ohio, USA – 44.000
  • 29.10.1984 Fulton County StadiumAtlanta, Georgia, USA – 31.000
  • 30.10.1984 Fulton County Stadium – Atlanta, Georgia, USA – 30.000
  • 02.11.1984 Orange BowlMiami, Florida, USA – 68.000
  • 03.11.1984 Orange Bowl – Miami, Florida, USA – 66.000
  • 09.11.1984 AstrodomeHouston, Texas, USA – 40.000
  • 10.11.1984 Astrodome – Houston, Texas, USA – 40.000
  • 16.11.1984 BC Place StadiumVancouver, British Columbia, Kanada – 42.000
  • 17.11.1984 BC Place Stadium – Vancouver, British Columbia, Kanada – 42.000
  • 18.11.1984 BC Place Stadium – Vancouver, British Columbia, Kanada – 42.000
  • 30.11.1984 Dodger StadiumLos Angeles, Kalifornien, USA – 55.000
  • 01.12.1984 Dodger Stadium – Los Angeles, Kalifornien, USA – 55.000
  • 02.12.1984 Dodger Stadium – Los Angeles, Kalifornien, USA – 55.000
  • 07.12.1984 Dodger Stadium – Los Angeles, Kalifornien, USA – 55.000
  • 08.12.1984 Dodger Stadium – Los Angeles, Kalifornien, USA – 55.000
  • 09.12.1984 Dodger Stadium – Los Angeles, Kalifornien, USA – 55.000

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Touren auf Allmichaeljackson.com
  2. a b c Victorytour auf Michael-Jackson-Trader.com