Vilhelm Buhl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vilhelm Buhl

Vilhelm Buhl (* 16. Oktober 1881 in Fredericia; † 18. Dezember 1954 in Kopenhagen) war ein dänischer Jurist und sozialdemokratischer Politiker. Er wurde 1932 Mitglied des Landstings und war von 1939 bis 1953 Mitglied des Folketings. Von 1937 bis 1942 war er dänischer Finanzminister. Nach dem Tod Staunings 1942 wurde Buhl kurzzeitig Ministerpräsident von Dänemark, wurde aber bereits im November auf Druck der nationalsozialistischen Regierung von Erik Scavenius abgelöst. 1945 wurde er erneut für kurze Zeit Ministerpräsident.