White Plains (New York)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
White Plains
Stadtzentrum von White Plains
Stadtzentrum von White Plains
Lage in New York
White Plains (New York)
White Plains
White Plains
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County:

Westchester County

Koordinaten: 41° 2′ N, 73° 47′ W41.04-73.77861111111165Koordinaten: 41° 2′ N, 73° 47′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 53.077 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 2.278 Einwohner je km²
Fläche: 25,7 km² (ca. 10 mi²)
davon 23,3 km² (ca. 9 mi²) Land
Höhe: 65 m
Postleitzahlen: 10600-10699
Vorwahl: +1 914
FIPS:

36-81677

GNIS-ID: 0977432
Website: www.cityofwhiteplains.com
Bürgermeister: Joseph Delfino

White Plains ist eine Stadt in Westchester County des Bundesstaates New York, rund 46 Kilometer nördlich von New York City. Sie ist Verwaltungssitz von Westchester County.

Die Stadt[Bearbeiten]

Straße im Bankenviertel von White Plains

White Plains ist möglicherweise die wichtigste Vorstadt, die außerhalb der Stadtgrenzen von New York City entstanden ist. Die Siedlung datiert auf die koloniale Zeit zurück (der Name ist eine Übersetzung der indianischen Ortsbezeichnung Quarropas, Weiße Ebenen). Seit Mitte der 1980er Jahre erlebt sie einen riesigen Aufschwung an Gewerbeimmobilien und Wohnhäusern.

Um 2000 herum haben viele wichtige Unternehmen, die ihren Hauptsitz bislang in New York City hatten, diesen nach White Plains verlegt. Auch der Bau des White Plains Galleria Malls trug dazu bei, eine Bauwelle in der Innenstadt sowie an der Westchester Avenue (New York Staatsstraße 119) auszulösen, mit einer Reihe von Wolkenkratzern, Kaufhäusern und Mehrfamilienhäusern.

In den letzten zehn Jahren dauerte diese Entwicklung an, so dass die Stadt inzwischen zum Schwerpunkt für Einzelhandel und Verwaltung in Westchester County geworden ist. Ein neues Gerichtsgebäude für den Südlichen Bezirk von New York wurde 1998 eröffnet. Der Zuzug sowohl vieler Migranten (überwiegend aus Mexiko) als auch städtischer Akademiker, die durch die schnelle Verbindung nach Midtown Manhattan (30 Minuten mit dem Expresszug) angezogen wurden, verleiht der Stadt eine weltoffene Atmosphäre.

Obwohl die Lebenshaltungskosten niedriger als in New York City sind, gehören White Plains und Westchester County aufgrund ihrer Nähe zu New York City zu den Städten bzw. Countys mit den höchsten Lebenshaltungskosten in den USA.

White Plains ist auch der Standort einer der sechs Deutschen Schulen in den USA, der Deutschen Schule New York.

USS White Plains[Bearbeiten]

White Plains war der Austragungsort einer Schlacht im Unabhängigkeitskrieg der USA, der Schlacht von White Plains am 28. Oktober 1776. Zum Gedenken an diese Schlacht wurden zwei Schiffe der US Navy auf USS White Plains getauft:

Demografie[Bearbeiten]

Hier eine Tabelle mit den Einwohnerzahlen der Volkszählungen von 1900 bis 2000 sowie einer Hochrechnung des United States Census Bureau für das Jahr 2007:

Jahr Einwohner
1900 7.899
1910 15.045
1920 21.031
1930 35.830
1940 40.327
1950 43.366
1960 50.485
1970 50.346
1980 46.999
1990 48.718
2000 53.077
2007 57.398

Die bei der Volkszählung im Jahr 2000 ermittelten 53.077 Einwohner von White Plains lebten in 20.921 Haushalten; darunter waren 12.704 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 2.091 pro km². Im Ort wurden 21.576 Wohneinheiten erfasst. Unter der Bevölkerung waren 64,9 % Weiße, 15,9 % Afroamerikaner, 4,5 % Asiaten, 0,3 % amerikanische Indianer und 10,4 % von anderen Ethnien; 3,9 % gaben die Zugehörigkeit zu mehreren Ethnien an.

Unter den 20.921 Haushalten hatten 26,9 % Kinder unter 18 Jahren; 45,7 % waren Single-Haushalte. Die durchschnittliche Haushaltsgröße war 2,47, die durchschnittliche Familiengröße 3,14 Personen.

Die Bevölkerung verteilte sich auf 21,2 % unter 18 Jahren, 7,5 % von 18 bis 24 Jahren, 32,5 % von 25 bis 44 Jahren, 23,6 % von 45 bis 64 Jahren und 15,2 % von 65 Jahren oder älter. Der Median des Alters betrug 38 Jahre.

Das durchschnittliche Haushaltseinkommen betrug 58.545 $, der Median des Familieneinkommens 71.891 $; gemäß einer Schätzung durch das United States Census Bureau stiegen diese beiden Größen bis 2007 auf 73.744 $ und 92.215 $. Das zur Volkszählung 2000 ermittelte Prokopfeinkommen in White Plains betrug 33.825 $. Unter der Armutsgrenze lebten 9,2 % der Familien und 12,4 % der Bevölkerung.

[1]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. White Plains city, New York, Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov.