Zusam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zusam
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl DE: 1192
Lage Bayerisch-Schwaben
Flusssystem Donau
Abfluss über Donau → Schwarzes Meer
Quelle bei Markt Wald
48° 7′ 48″ N, 10° 34′ 23″ O48.1310.572916666667630
Quellhöhe ca. 630 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Donauwörth48.70976752262310.794088840485395Koordinaten: 48° 42′ 35″ N, 10° 47′ 39″ O
48° 42′ 35″ N, 10° 47′ 39″ O48.70976752262310.794088840485395
Mündungshöhe ca. 395 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 235 m
Länge 81 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Abfluss am Pegel Pfaffenhofen[1]
AEo: 505 km²
Lage: 14,9 km oberhalb der Mündung
NNQ (11.02.1932)
MNQ 1932/2006
MQ 1932/2006
Mq 1932/2006
MHQ 1932/2006
HHQ (14.04.1994)
1,1 m³/s
2,48 m³/s
4,49 m³/s
8,9 l/s km²
29 m³/s
74,6 m³/s
Rechte Nebenflüsse RothVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Zusam ist ein etwa 80 km langer, rechter Nebenfluss der Donau in Bayern (Deutschland).

Verlauf[Bearbeiten]

Die Zusamquelle befindet sich südwestlich von Markt Wald im Unterallgäu, nahe der Staatsstraße 2026. Im Quellgebiet nimmt der Bach noch die Mittelzusam und die Dürre Zusam auf. Sie fließt über Ziemetshausen, Dinkelscherben, Zusmarshausen, Wertingen sowie Buttenwiesen und mündet bei Donauwörth in die Donau.

Auf 50 km Länge – von der Quelle bis Buttenwiesen – verläuft der Fluss im Naturpark Augsburg-Westliche Wälder. Der 115 km lange Zusam-Radweg führt von Kaufbeuren über Bad Wörishofen zur Quelle, dann flussabwärts bis Donauwörth.

Zuflüsse[Bearbeiten]

  • Mittelzusam (links)
  • Dürre Zusam (links)
  • Bernbächlein (links)
  • Lauterbach (rechts)
  • Schellenbach (rechts)
  • Hittelsbachgraben (links)
  • Kleine Roth (rechts)
  • Reichenbach (links)
  • Brunnenwiesbach (links)
  • Godlbach (rechts)
  • Bettenbach (rechts)
  • Hornbach (links)
  • Roth (rechts)
  • Wollbach (links)
  • Salenbach (rechts)
  • Dellerbach (rechts)
  • Heimenbach (links)
  • Hinterbach (links)
  • Münsterbach (links)
  • Weldishofer Bach (rechts)
  • Hennhofer Bach (links)
  • Weisinger Forstbach (links)
  • Fultenbach (links)
  • Mollenbach (rechts)
  • Weiherlebach (links)
  • Aufbach (links)
  • Gießgraben, links
  • Laugna (rechts)
  • Hohenreicher Mühlbach (rechts)
  • Birketbach (rechts)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutsches Gewässerkundliches Jahrbuch Donaugebiet 2006. Einzelblatt Pegel Pfaffenhofen. Bayerisches Landesamt für Umwelt, abgerufen am 15. Februar 2013 (PDF, deutsch, Auf: hnd.bayern.de).