Zyprische Euromünzen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Euromünzen
Eurozone
BelgienBelgien Belgien
DeutschlandDeutschland Deutschland
EstlandEstland Estland
FinnlandFinnland Finnland
FrankreichFrankreich Frankreich
GriechenlandGriechenland Griechenland
IrlandIrland Irland
ItalienItalien Italien
LettlandLettland Lettland
LuxemburgLuxemburg Luxemburg
MaltaMalta Malta
NiederlandeNiederlande Niederlande
OsterreichÖsterreich Österreich
PortugalPortugal Portugal
SlowakeiSlowakei Slowakei
SlowenienSlowenien Slowenien
SpanienSpanien Spanien
Zypern RepublikRepublik Zypern Zypern
assoziierte Euronutzer
(mit eigenen Euromünzen)
AndorraAndorra Andorra*
MonacoMonaco Monaco
San MarinoSan Marino San Marino
VatikanstadtVatikanstadt Vatikanstadt
„passive“ Euronutzer
(ohne eigene Euromünzen)
KosovoKosovo Kosovo
MontenegroMontenegro Montenegro
Geplante/mögliche Einführung des Euro
BulgarienBulgarien Bulgarien
DanemarkDänemark Dänemark
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
KroatienKroatien Kroatien
LitauenLitauen Litauen
PolenPolen Polen
RumänienRumänien Rumänien
SchwedenSchweden Schweden
TschechienTschechien Tschechien
UngarnUngarn Ungarn
Hinweise
* Erst ab etwa Mitte 2014 mit eigenen Euromünzen

Die zyprischen Euromünzen sind die von Zypern in Umlauf gebrachten Münzen der gemeinsamen europäischen Währung Euro.

Am 29. April 2005 trat Zypern dem europäischen Wechselkursmechanismus II bei zu einem Leitkurs von 1 EUR = 0,585274 CYP und durfte um diesen Mittelkurs ± 15 % schwanken. Am 13. Februar 2007 wurde bekannt, dass Zypern einen Beitrittsantrag zur Eurozone zum 1. Januar 2008 stellen wird. Der Beitrittsantrag wurde daraufhin von der EU-Kommission geprüft. Am 16. Mai 2007 gaben die EU-Kommission und die Europäische Zentralbank bekannt, dass Zypern zum 1. Januar 2008 den Euro einführen könne. Diese Entscheidung wurde am 21. Juni 2007 auf dem EU-Gipfel in Brüssel von den Staats- und Regierungschef der EU offiziell bestätigt. Am 1. Januar 2008 wurde der Euro zu einem Wechselkurs von 1 EUR = 0,585274 CYP offiziell in Zypern gesetzliches Zahlungsmittel.

Umlaufmünzen[Bearbeiten]

Am 14. Oktober 2005 ging ein nationaler Wettbewerb zur Gestaltung der Münzen zu Ende. Die Wettbewerbsbedingungen definierten bereits die Münzmotive:

  • 1 Cent, 2 Cent, 5 Cent: Das Zypern-Mufflon, ein zypriotisches Wildschaf (stellvertretend für die Natur).
  • 10 Cent, 20 Cent, 50 Cent: Das antike Schiff von Kyrenia (stellvertretend für das Meer).
  • 1 Euro, 2 Euro: Das Idol von Pomos, eine 5000 Jahre alte prähistorische Figur, ausgestellt im Archäologischen Museum von Zypern (stellvertretend für die Kultur).

Zusätzlich wurde festgelegt, dass der Name Zypern in den beiden Landessprachen Griechisch (ΚΥΠΡΟΣ) und Türkisch (KIBRIS) im Entwurf berücksichtigt werden musste.

Auf den gemeinsamen Seiten der 10-, 20- und 50-Cent-, sowie der 1- und 2-Euro-Münzen wird Zypern mehrere hundert Kilometer westlich seiner wahren Position dargestellt. Auf den 10-, 20- und 50-Cent-Münzen erscheint es südlich von Kreta, auf den 1- und 2-Euro-Münzen direkt östlich des griechischen Festlandes. Der ursprünglich von der EU-Kommission favorisierte Entwurf hatte vorgesehen, Teile der Türkei mit abzubilden und hätte somit Zypern korrekt angezeigt; er wurde jedoch vom EU-Ministerrat abgelehnt.

Abbildungen der zyprischen Euromünzen | Nationale Seite
0,01 € 0,02 € 0,05 €
1 Cent Zypern 2 Cent Zypern 5 Cent Zypern
Mufflon
0,10 € 0,20 € 0,50 €
10 Cent Zypern 20 Cent Zypern 50 Cent Zypern
Schiff von Kyrenia
1,00 € 2,00 € Rand der 2-€-Münze
1 Euro Zypern 2 Euro Zypern Edge cyprus s01.jpg
Idol von Pomos „2 Euro“, abwechselnd auf
Griechisch und auf Türkisch.

2-Euro-Gedenkmünzen[Bearbeiten]

Hauptartikel: 2-Euro-Gedenkmünzen

Zypern hat bis heute folgende 2-Euro-Gedenkmünzen ausgegeben:


Prägestätten[Bearbeiten]

Die zyprischen Kurs- und Sammlermünzen der Jahre 2008 und 2009 wurden von der Suomen Rahapaja in Vantaa, Finnland geprägt. Dagegen wurde die 2-Euro-Gedenkmünze von 2009 von der Königlich Niederländischen Münze hergestellt. Seit 2010 produziert die griechische Prägestätte in Athen alle zyprischen Euromünzen.[1]

Sammlermünzen[Bearbeiten]

5 Euro[Bearbeiten]

Material: 925er Silber – Münzdurchmesser: 38,61 mm – Gewicht: 28,28 g

Thema Ausgabedatum Auflage
Zyperns Beitritt zur Eurozone 11. November 2008 15.000
50 Jahre Republik Zypern 2. November 2010 5.000
Zyperns Präsidentschaft des Rates der EU 9. Juli 2012 8.000

20 Euro[Bearbeiten]

Material: 917er Gold – Münzdurchmesser: 22,05 mm – Gewicht: 7,98 g

Thema Ausgabedatum Auflage
50 Jahre Republik Zypern 2. November 2010 750

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Günter Schön, Gerhard Schön: Welt Münzkatalog. 41. Auflage. Battenberg, Regenstauf 2013, ISBN 978-3-86646-088-1, S. 2653–2654.