Černava

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Černava
Wappen von Černava
Černava (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Karlovarský kraj
Bezirk: Karlovy Vary
Fläche: 707,2323[1] ha
Geographische Lage: 50° 17′ N, 12° 42′ OKoordinaten: 50° 17′ 26″ N, 12° 42′ 24″ O
Höhe: 619 m n.m.
Einwohner: 306 (1. Jan. 2018)[2]
Postleitzahl: 362 23
Kfz-Kennzeichen: K
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 2
Verwaltung
Bürgermeister: Josef Krouza (Stand: 2013)
Adresse: Černava 80
362 23 Černava
Gemeindenummer: 538019
Website: www.oucernava.cz
Lage von Černava im Bezirk Karlovy Vary
Karte

Černava (deutsch Schwarzenbach) ist eine Gemeinde im Karlovarský kraj in Tschechien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Černava liegt am Fuß der Südabdachung des Erzgebirges. Sie ist umgeben von Wäldern und Wiesen mit seltenen Pflanzen.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Černava besteht aus den Ortsteilen Černava (Schwarzenbach) und Rájec (Kösteldorf)[3], die zugleich auch Katastralbezirke bilden.[4] Zu Černava gehört außerdem die Ansiedlung Kobelec (Kofl).

Nachbarorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jindřichovice (Heinrichsgrün) Nejdek (Neudek)
Tatrovice (Dotterwies) Nachbargemeinden Božičany (Poschetzau)
Chodov (Chodau)

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste schriftliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1469. Damals war sie ein Lehndorf von Loket mit einem kleinen Kohlenbergwerk. Später wurde nur noch Landwirtschaft betrieben.

Schwarzenbach war ab 1910 Teil des Bezirks Neudek.

Nach dem Münchner Abkommen wurde der Ort dem Deutschen Reich zugeschlagen und gehörte bis 1945 zum Landkreis Neudek.

Entwicklung der Einwohnerzahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohnerzahl[5]
1869 402
1880 478
1890 481
1900 492
1910 489
Jahr Einwohnerzahl
1921 445
1930 531
19501 318
19611 333
19701 251
Jahr Einwohnerzahl
19801 214
19911 182
20011 223
20111 290
1 Černava mit Rájec und Kobelec

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Černava – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/obec/538019/Cernava
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2018 (PDF; 421 KiB)
  3. http://www.uir.cz/casti-obce-obec/538019/Obec-Cernava
  4. http://www.uir.cz/katastralni-uzemi-obec/538019/Obec-Cernava
  5. Historický lexikon obcí České republiky - 1869-2015. Český statistický úřad, 18. Dezember 2015, abgerufen am 16. Februar 2016 (tschechisch).