İsmail Köybaşı

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
İsmail Köybaşı
AUT vs. TUR 2016-03-29 (307).jpg
Ismail Köybaşı (März 2016)
Personalia
Geburtstag 10. Juli 1989
Geburtsort İskenderunTürkei
Größe 177 cm
Position Linker Außenverteidiger
Junioren
Jahre Station
2003–2006 Iskenderunspor
2006–2008 Gaziantepspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2009 Gaziantepspor 25 (0)
2009–2016 Beşiktaş Istanbul 106 (2)
2013–2015 Beşiktaş Istanbul U21 2 (1)
2016–2019 Fenerbahçe Istanbul 37 (2)
2019– FC Granada 3 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2008 Türkei U19 1 (0)
2008 Türkei U20 2 (0)
2009–2010 Türkei U21 6 (0)
2009– Türkei 28 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 29. Februar 2020

2 Stand: 13. November 2017

İsmail Köybaşı (* 10. Juli 1989 in İskenderun in der Provinz Hatay)[1][2] ist ein türkischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Köybaşı begann seine Vereinsfußballkarriere im Oktober 2003 bei İskenderunspor.[1] Im August 2006 wurde er dann vom Erstligisten Gaziantepspor für die Nachwuchsabteilung verpflichtet.[1] Am 8. Mai 2008, gegen Ende der Saison 2007/08, wurde er mit einem Profivertrag ausgestattet und anschließend endgültig vom Cheftrainer der Profimannschaft in den Profikader aufgenommen.[1] Hier gab er am 10. Mai 2008 gegen Istanbul Büyükşehir Belediyespor sein Debüt in der Süper Lig.[2] Im Saisonverlauf der Saison 2008/09 wurde er Stammspieler und beendete die Saison mit 24 Liga- und drei Pokaleinsätzen.[2]

Zur Saison 2009/10 wechselte Köybaşı mit 20 Jahren für eine Ablösesumme in Höhe von 5,5 Millionen Euro zu Beşiktaş Istanbul.[1][3] Bei diesem Verein konnte Köybaşı infolge immer wiederkehrenden Verletzungen sich sieben Spielzeiten nahezu nie durchgängig durchsetzen, zum Beispiel in der Saison 2012/13 fiel er komplett aus.[2] Außer in der Spielzeit 2011/12 bzw. 2015/16 konnte er unter seinem neuen Trainer Şenol Güneş nahezu über die gesamte Saison durchgängig als Stammspieler tätig sein.[2]

Im Juli 2016 wechselte er zum Erzrivalen Fenerbahçe Istanbul.[4] Seit August 2019 steht er beim spanischen Aufsteiger und Erstligisten FC Granada unter Vertrag.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Köybaşı startete seine Nationalmannschaftskarriere im April 2008 mit einem Einsatz für die türkische U19-Nationalmannschaft.[1] Im gleichen Jahr debütierte er auch für die türkische U20-Nationalmannschaft und im Februar 2009 für die türkische U21-Nationalmannschaft.[1]

Sein Debüt in der türkischen A-Nationalmannschaft gab er bei einem 0:3-Auswärtssieg in einem Freundschaftsspiel gegen die Ukraine im August 2009.[6]

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das türkische Aufgebot aufgenommen. Seinen einzigen EM-Auftritt hatte er im letzten Spiel gegen Tschechien.[6] Nachdem das Team zuvor 0:3 gegen Spanien verloren hatte, rückte er in die Startelf auf. Zwar wurde die abschließende Partie mit 2:0 gewonnen, trotzdem gab das Torverhältnis den Ausschlag für das Turnier-Aus nach der Gruppenrunde.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: İsmail Köybaşı – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g İsmail Köybaşı in der Datenbank der Türkiye Futbol Federasyonu (englisch). Abgerufen am 13. April 2020.
  2. a b c d e f g İsmail Köybaşı in der Datenbank von mackolik.com (türkisch). Abgerufen am 13. April 2020.
  3. Aufstrebende Talente im Fokus. In: UEFA.com. Union of European Football Associations, 16. Oktober 2009, abgerufen am 13. April 2020.
  4. İsmail Köybaşı İmzayı Attı. In: fbsk.org. Fenerbahçe SK, 14. Juli 2016, abgerufen am 13. April 2020 (türkisch).
  5. Granada C.F. vermeldet die Verpflichtung von İsmail Köybaşı (spanisch) vom 30. August 2019 (abgerufen am 13. April 2020)
  6. a b c İsmail Köybaşı in der Datenbank von EU-Football.info (englisch). Abgerufen am 13. April 2020.