1247

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 12. Jahrhundert | 13. Jahrhundert | 14. Jahrhundert |
| 1210er | 1220er | 1230er | 1240er | 1250er | 1260er | 1270er |
◄◄ | | 1243 | 1244 | 1245 | 1246 | 1247 | 1248 | 1249 | 1250 | 1251 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1247
Siegel Heinrich Raspes
Nach dem Tod Heinrich Raspes wird ...
Siegel mit der Abbildung Wilhelms von Holland
... Wilhelm von Holland Gegenkönig Friedrichs II.
1247 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 695/696 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1239/40
Buddhistische Zeitrechnung 1790/91 (südlicher Buddhismus); 1789/90 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 65. (66.) Zyklus

Jahr des Feuer-Schafes 丁未 (am Beginn des Jahres Feuer-Pferd 丙午)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 609/610 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 625/626
Islamischer Kalender 644/645 (Jahreswechsel 7./8. Mai)
Jüdischer Kalender 5007/08 (1./2. September)
Koptischer Kalender 963/964
Malayalam-Kalender 422/423
Seleukidische Ära Babylon: 1557/58 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1558/59 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1285
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1303/04 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Englisch-Walisischer Krieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Ereignisse weltweit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dschazira im Nahen Osten

Stadtrechte und urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siegel Philipps als Elekt von Salzburg

Das Salzburger Domkapitel wählt einstimmig Philipp von Spanheim, einen Sohn Herzog Bernhards II. von Kärnten, zum Nachfolger des im Vorjahr verstorbenen Erzbischofs Eberhard von Regensberg. Um seine Erbansprüche auf Kärnten nicht zu gefährden, lässt sich Philipp jedoch nicht weihen. Papst Innozenz IV. ignoriert die Wahl daher und ernennt am 25. Februar den Kaisergegner Burkhart von Ziegenhain zum neuen Erzbischof von Salzburg. Am 6. März wird Burkhart in Lyon zum Priester und Bischof geweiht, ehe er kurz darauf vom Papst das Pallium erhält. Burkhart gelangt jedoch nicht mehr nach Salzburg. Er ertrinkt am 23. oder 25. August auf der Reise von Lyon nach Salzburg im Bodensee. Ob es sich dabei um einen Unfall oder eine gewaltsame Beseitigung handelt, ist ungewiss. Philipp von Spanheim folgt Burkhart als Administrator und Elekt, ohne jemals die Weihe zu erhalten.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dezember: Jolanthe, Gräfin von Nevers, Auxerre und Tonnerre († 1280)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstes Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grabmal Ermesindes in der Krypta der Abtei Clairefontaine in Belgien

Zweites Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konrad I. Masowiecki

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben um 1247[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 1247 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien