ATP Challenger Cali

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennis Milo Open Cali
ATP Challenger Tour
Austragungsort Cali
KolumbienKolumbien Kolumbien
Erste Austragung 2008
Letzte Austragung 2017
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/30Q/16D
Preisgeld 50.000 US$
Stand: Turnierende

Das ATP Challenger Cali (offizieller Name: „Milo Open Cali“) war ein von 2008 bis 2017 jährlich stattfindendes Tennisturnier in Cali, Kolumbien. Es war Teil der ATP Challenger Tour und wurde im Freien auf Sand ausgetragen. Juan Sebastián Cabal gewann drei Titel im Doppel und war damit zusammen mit Alejandro Falla Rekordsieger, der zwei Titel im Einzel sowie einen Titel im Doppel gewann.

Bisherige Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2017 ArgentinienArgentinien Federico Delbonis BrasilienBrasilien Guilherme Clézar 7:610, 7:5
2016 BarbadosBarbados Darian King Dominikanische RepublikDominikanische Republik Víctor Estrella 5:7, 6:4, 7:5
2015 BrasilienBrasilien Fernando Romboli EcuadorEcuador Giovanni Lapentti 4:6, 6:3, 6:2
2014 ChileChile Gonzalo Lama ArgentinienArgentinien Marco Trungelliti 6:3, 4:6, 6:3
2013 ArgentinienArgentinien Facundo Bagnis ArgentinienArgentinien Facundo Argüello 2:6, 6:4, 6:3
2012 BrasilienBrasilien João Souza BrasilienBrasilien Thiago Alves 6:2, 6:4
2011 KolumbienKolumbien Alejandro Falla (2) ArgentinienArgentinien Eduardo Schwank 6:4, 6:3
2010 KolumbienKolumbien Carlos Salamanca BrasilienBrasilien Júlio Silva 7:5, 3:6, 6:3
2009 KolumbienKolumbien Alejandro Falla (1) ArgentinienArgentinien Horacio Zeballos 6:3, 6:4
2008 BrasilienBrasilien Marcos Daniel ArgentinienArgentinien Leonardo Mayer 6:2, Aufgabe

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2017 El SalvadorEl Salvador Marcelo Arévalo
MexikoMexiko Miguel Ángel Reyes-Varela (2)
PeruPeru Sergio Galdós
BrasilienBrasilien Fabrício Neis
6:3, 6:4
2016 ChileChile Nicolás Jarry
ChileChile Hans Podlipnik-Castillo
ItalienItalien Erik Crepaldi
BrasilienBrasilien Daniel Dutra da Silva
6:1, 7:66
2015 BrasilienBrasilien Marcelo Demoliner
MexikoMexiko Miguel Ángel Reyes-Varela
(1)
EcuadorEcuador Emilio Gómez
VenezuelaVenezuela Roberto Maytín
6:1, 6:2
2014 ArgentinienArgentinien Facundo Bagnis
ArgentinienArgentinien Eduardo Schwank (2)
KolumbienKolumbien Nicolás Barrientos
KolumbienKolumbien Eduardo Struvay
6:3, 6:3
2013 ArgentinienArgentinien Guido Andreozzi
ArgentinienArgentinien Eduardo Schwank (1)
KolumbienKolumbien Carlos Salamanca
BrasilienBrasilien João Souza
6:2, 6:4
2012 KolumbienKolumbien Juan Sebastián Cabal (3)
KolumbienKolumbien Robert Farah (2)
BrasilienBrasilien Marcelo Demoliner
BrasilienBrasilien João Souza
6:3, 7:64
2011 KolumbienKolumbien Juan Sebastián Cabal (2)
KolumbienKolumbien Robert Farah (1)
ArgentinienArgentinien Facundo Bagnis
ArgentinienArgentinien Eduardo Schwank
7:5, 6:2
2010 DeutschlandDeutschland Andre Begemann
DeutschlandDeutschland Martin Emmrich
DeutschlandDeutschland Gero Kretschmer
DeutschlandDeutschland Alexander Satschko
6:4, 7:65
2009 ArgentinienArgentinien Sebastián Prieto
ArgentinienArgentinien Horacio Zeballos
BrasilienBrasilien Ricardo Hocevar
BrasilienBrasilien João Souza
4:6, 6:3, [10:5]
2008 KolumbienKolumbien Juan Sebastián Cabal (1)
KolumbienKolumbien Alejandro Falla
ArgentinienArgentinien Brian Dabul
ArgentinienArgentinien Horacio Zeballos
7:6, 6:3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]