ATP Challenger Campinas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennis Campeonato Internacional de Tênis de Campinas
ATP Challenger Tour
Austragungsort Campinas
BrasilienBrasilien Brasilien
Erste Austragung 2011
Letzte Austragung 2016
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 35.000 US$
Website Offizielle Website
Stand: 29. Juli 2016

Das ATP Challenger Campinas (offizieller Name: „Campeonato Internacional de Tênis de Campinas“) war ein seit 2011 jährlich stattfindendes Tennisturnier in Campinas. Es war Teil der ATP Challenger Tour und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen. Máximo González und Diego Schwartzman gewannen jeweils das Turnier im Einzel und Doppel je einmal und sind damit Rekordsieger.

Bisherige Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2016 ArgentinienArgentinien Facundo Bagnis ArgentinienArgentinien Carlos Berlocq 5:7, 6:2, 3:0 Aufgabe
2015 ArgentinienArgentinien Facundo Argüello ArgentinienArgentinien Diego Schwartzman 7:5, 6:3
2014 ArgentinienArgentinien Diego Sebastián Schwartzman BrasilienBrasilien André Ghem 4:6, 6:4, 7:5
2013 BrasilienBrasilien Guilherme Clézar ArgentinienArgentinien Facundo Bagnis 6:4, 6:4
2012 ArgentinienArgentinien Guido Pella BrasilienBrasilien Leonardo Kirche 6:4, 6:0
2011 ArgentinienArgentinien Máximo González BrasilienBrasilien Caio Zampieri 6:3, 6:2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2016 ArgentinienArgentinien Federico Coria
ArgentinienArgentinien Tomás Lipovsek Puches
PeruPeru Sergio Galdós
ArgentinienArgentinien Máximo González
7:5, 6:2
2015 ArgentinienArgentinien Andrés Molteni
ChileChile Hans Podlipnik-Castillo
BrasilienBrasilien Guilherme Clézar
BrasilienBrasilien Fabrício Neis
3:6, 6:2, [10:0]
2014 ArgentinienArgentinien Facundo Bagnis
ArgentinienArgentinien Diego Sebastián Schwartzman
BrasilienBrasilien André Ghem
BrasilienBrasilien Fabrício Neis
7:64, 5:7, [10:7]
2013 ArgentinienArgentinien Guido Andreozzi
ArgentinienArgentinien Máximo González
BrasilienBrasilien Thiago Alves
BrasilienBrasilien Thiago Monteiro
6:4, 6:4
2012 BrasilienBrasilien Marcelo Demoliner
BrasilienBrasilien João Souza
UruguayUruguay Marcel Felder
ArgentinienArgentinien Máximo González
6:1, 7:5
2011 UruguayUruguay Marcel Felder
BrasilienBrasilien Caio Zampieri
BrasilienBrasilien Fabrício Neis
BrasilienBrasilien João Pedro Sorgi
7:5, 6:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]