Renzo Olivo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Renzo Olivo Tennisspieler
Renzo Olivo
Olivo 2016 in Wimbledon
Nation: Argentinien Argentinien
Geburtstag: 15. März 1992
Größe: 180 cm
Gewicht: 73 kg
1. Profisaison: 2009
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Javier Nalbandian
Franco Squillari
Preisgeld: 1.144.239 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 23:33
Höchste Platzierung: 78 (9. Januar 2017)
Aktuelle Platzierung: 176
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 4:8
Höchste Platzierung: 148 (29. April 2013)
Aktuelle Platzierung: 190
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
16. Mai 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Renzo Olivo (* 15. März 1992 in Rosario) ist ein argentinischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Renzo Olivo spielt hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Er feierte bislang fünf Einzel- und zehn Doppelsiege auf der Future Tour. Auf der Challenger Tour gewann er bislang zweimal in der Einzel- und dreimal in der Doppelkonkurrenz.

Sein erstes Spiel auf der ATP World Tour bestritt er im Februar 2013, wo er zusammen mit Marco Trungelliti eine Wildcard für die Doppelkonkurrenz des Copa Claro in Buenos Aires erhielt. In der ersten Runde trafen sie auf das Duo Simone Bolelli und Fabio Fognini, gegen das sie in zwei Sätzen mit 4:6 und 4:6 unterlagen. Mit zwei Challengertiteln in Santos und Buenos Aires machte er von Platz 150 innerhalb eines Monats einen Sprung in der Weltrangliste, sodass er zum 17. Oktober 2016 mit Rang 87 die Schwelle der Top 100 durchbrach. Das Jahr beendete er auf Rang 83.

2016 spielte er erstmals für die argentinische Davis-Cup-Mannschaft.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (8)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 25. September 2016 Brasilien Santos Sand Brasilien Thiago Monteiro 6:4, 7:65
2. 16. Oktober 2016 Argentinien Buenos Aires Sand Argentinien Leonardo Mayer 2:6, 7:63, 7:63
3. 21. Juli 2019 Italien San Benedetto Sand Italien Alessandro Giannessi 5:7, 7:64, 6:4

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 3. September 2011 Italien Como Sand Argentinien Federico Delbonis Argentinien Martín Alund
Argentinien Facundo Argüello
6:1, 6:4
2. 4. August 2012 Ecuador Manta Hartplatz Peru Duilio Beretta Dominikanische Republik Víctor Estrella
Brasilien João Souza
6:3, 6:0
3. 13. Juni 2015 Russland Moskau Sand Argentinien Horacio Zeballos Chile Julio Peralta
Vereinigte Staaten Matt Seeberger
7:5, 6:3
4. 5. Juni 2021 Italien Biella Sand Argentinien Tomás Martín Etcheverry Venezuela Luis David Martínez
Spanien David Vega Hernández
3:6, 6:3, [10:8]
5. 19. März 2022 Chile Concepción Sand Argentinien Andrea Collarini Ecuador Diego Hidalgo
Kolumbien Cristian Rodríguez
6:4, 6:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Renzo Olivo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien