Adrian Mierzejewski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adrian Mierzejewski
Adrian Mierzejewski 2011.jpg
Mierzejewski im Trikot
von Polonia Warschau (2011)
Personalia
Geburtstag 6. November 1986
Geburtsort OlsztynPolen
Größe 174 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2003 Tempo 25 Olsztyn
Naki Olsztyn
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2004 OKS Stomil Olsztyn 3 0(0)
2003–2006 Wisła Płock 34 0(2)
2006 Mazowsze Płock 0 0(0)
2006–2007 Wisła Płock 3 0(0)
2007 Zagłębie Sosnowiec 14 0(1)
2007–2009 Wisła Płock 35 0(7)
2009–2011 Polonia Warschau 69 (11)
2011–2014 Trabzonspor 84 0(9)
2014–2016 al-Nasr 43 (18)
2016–2017 al-Schardscha 19 0(3)
2017–2018 Sydney FC 25 (13)
2018– Changchun Yatai 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2005 Polen U-20 1 0(0)
2006–2007 Polen U-21 6 0(0)
2010–2014 Polen 41 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 8. April 2018

Adrian Mierzejewski (* 6. November 1986 in Olsztyn, Polen) ist ein polnischer Fußballspieler. Er spielt seit der Saison 2016/17 bei al-Schardscha in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mierzejewskis erste Profistation war von 2003 bis 2004 Stomil Olsztyn in der zweiten polnischen Liga. Danach spielte er, mit einer kurzen Unterbrechung 2006 und 2007, für Wisła Płock. Hier debütierte er auch in der Ekstraklasa, der ersten polnischen Liga. Im Frühjahr 2008 wurde er schließlich von Polonia Warschau verpflichtet und entwickelte sich schnell zu einem der besten Mittelfeldspieler der Liga.

Im Sommer 2011 wechselte er zum türkischen Vizemeister Trabzonspor.[1] Bei diesem Verein gelang ihm auf Anhieb der Sprung in die Stammformation. In seiner zweiten Saison für Trabzonspor erzielte er im nationalen Pokalwettbewerb acht Tore in acht Spielen und war damit an der Pokalfinalteilnahme seines Vereins beteiligt. Im Pokalfinale unterlag man Fenerbahçe Istanbul mit 0:1.

Nach drei Spielzeiten in der Türkei wechselte Mierzejewski zur Saison 2014/15 zum saudi-arabischen Verein al-Nasr, bei dem er einen Dreijahresvertrag unterschrieb.[2] Mit al-Nasr gewann er in der Saison 2014/15 die Saudi-Arabische-Meisterschaft. Zur Saison 2016/17 wechselte er für ein Jahr in die Vereinigten Arabischen Emirate zu al-Schardscha.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mierzejewski spielte sechsmal für die polnische U-21-Nationalmannschaft. 2010 wurde er von Nationaltrainer Franciszek Smuda zum ersten Mal für die polnische A-Nationalmannschaft nominiert. Sein Debüt gab er beim Freundschaftsspiel gegen Finnland am 29. Mai 2010. Sein bisher letztes Länderspiel machte er am 15. November 2013 gegen die Slowakei (0:2).

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mierzejewski erzielte mit seinem Treffer gegen Çaykur Rizespor am 2. Spieltag der Saison 2013/14 das Trabzonspors 2000. Erstligator.[4]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Trabzonspor
Mit al-Nasr

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Adrian Mierzejewski – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil auf trabzonspor.org.tr, abgerufen am 18. Juni 2013 (Memento des Originals vom 1. August 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.trabzonspor.org.tr
  2. trtspor.com.tr: „Trabzonspor'da yol ayrımı“ (abgerufen am 12. Juni 2014)
  3. Sharjah continue Saudi raid with Adrian Mierzejewski signing. www.thenational.ae, 10. August 2016, abgerufen am 14. April 2017.
  4. ajansspor.com: "2000. gol Adrian'dan!" (Memento des Originals vom 29. August 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ajansspor.com (abgerufen am 26. August 2013)