Alconada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Alconada
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Alconada (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kastilien-León
Provinz: Salamanca
Koordinaten 40° 55′ N, 5° 22′ WKoordinaten: 40° 55′ N, 5° 22′ W
Fläche: 21,26 km²
Einwohner: 160 (1. Jan. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 7,53 Einw./km²
Postleitzahl: 37329
Gemeindenummer (INE): 37012 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine

Alconada ist eine kleine zentralspanische Gemeinde (municipio) in der Provinz Salamanca in der Autonomen Gemeinschaft Kastilien-León. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat sie wie viele Gemeinden der Region einen starken Bevölkerungsrückgang erlebt. Nachdem im Jahre 1950 noch 437 Einwohner in ihr lebten, hatte sie im Jahre 2017 nur noch 160 Einwohner.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1900 1950 1960 1970 1981 1991 2000
Einwohner 413 437 404 354 259 245 226

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marcos Ana, Pseudonym von Fernando Macarro Castillo (1920–2016), Schriftsteller

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alconada – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).