Alexander Milo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Milo (* 22. März 1980 in Reutlingen[1][2][3][4]) ist ein deutsch-serbischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Milo absolvierte von März 2003 bis September 2007 eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule „Der Kreis“ (Fritz-Kirchhoff-Schule) in Berlin, die er mit dem Diplom als staatlich-geprüfter Schauspieler abschloss. Von 2012 bis 2014 besuchte er außerdem regelmäßige Schauspielcoachings bei Sigrid Andersson (Die Tankstelle) in Berlin.

Während seiner Ausbildung hatte er Theaterengagements an der Brotfabrik Berlin (2004), am Berliner Ensemble (2005; als Soldat in Die Schändung; Regie: Claus Peymann) und an der Schiller-Theater Werkstatt (2007; als Sohn Rico in Nachtblind von Darja Stocker). Anschließend folgten Bühnenauftritte am Theater TIK in Berlin (2008) und in der Spielzeit 2009/10 am Neuen Theater Hannover; dort spielte er den Gavin in dem Theaterstück Ladies’ Night von Anthony McCarten.

Erste Filmrollen übernahm Milo ab 2006/2007. Milo hatte Rolle in Kurzfilmen, Spielfilmen, in Fernsehfilmen und in verschiedenen Fernsehserien. 2009 hatte er eine Episodenhauptrolle in der Fernsehserie Der Lehrer, wo er Dusan Sabic, eine Figur aus ehemaligen Jugoslawien, spielte. Im September 2009 war er in den Folgen 4315–4523 in der RTL-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten zu sehen; er spielte Michael Kammerlander, den aus München kommenden Kurzzeitflirt der Serienfigur Pia Koch. 2010 hatte er eine Episodennebenrolle in der ARD-Fernsehserie Großstadtrevier; er spielte den charmanten Glasergesellen und Prüfling Vural.

In dem Tatort-Krimi Hinkebein (2012) verkörperte Milo den russischen Polizeiermittler Andrej Kopalski, der sich intensiv für Kommissar Thiels Assistentin Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) interessiert.[5] In dem ZDF-Fernsehfilm Ein Teil von dir (2012) aus der Katie Fforde-Reihe spielte er den Landschaftsgärtner Carl Jasson.

Eine durchgehende Serienrolle hatte er als Polizeiermittler Milos Tosic in der ZDF-Kinderserie Die Pfefferkörner (2013). Außerdem spielte er eine wiederkehrende Serienrolle in der ARD-Krimiserie Heiter bis tödlich: Alles Klara; dort verkörperte er Thomas Wolff, den Nachbarn der Serienfigur Klara Degen (Wolke Hegenbarth). In Episodenrollen war er auch in den Serien Ein Fall von Liebe (2014; als Bauleiter Henning Reichert) und SOKO Leipzig (2015; als Polizeibeamter Malte Rösner) zu sehen. Im März 2016 war Milo in der ZDF-Serie Der Alte in einer 90-minütigen Folge in Spielfilmlänge zu sehen; er spielte den kroatischen Barkeeper und Callboy Mirko Jankovic. Im Mai 2017 war Milo in der ZDF-Serie Letzte Spur Berlin in einer Hauptrolle zu sehen; er spielte Jovan Petrovic, den Lebensgefährten eine polyamoren Sexual-Therapeutin. Seit September 2017 spielt Milo in der RTL-Serie Unter uns den Kommissar Jakob Huber.[6]

Milo wuchs mit Serbokroatisch/Serbisch als Muttersprache auf und spricht außerdem fließend Kroatisch.[3] Er lebt in Köln.[7]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alexander Milo Profil bei e-TALENTA. Abgerufen am 2. August 2015
  2. Alexander Milo Profil bei vollfilm.com. Abgerufen am 2. August 2015
  3. a b Alexander Milo Profil und Vita bei Schauspielervideos.de. Abgerufen am 2. August 2015.
  4. Teilweise wird auch das Geburtsjahr 1981 angegeben; als abweichender Geburtsort wird Stuttgart genannt.
  5. Tatort Folge 831: Hinkebein Szenenfoto mit Alexander Milo und Friederike Kempter.Abgerufen am 2. August 2015
  6. Unter uns: Alexander Milo spielt die Rolle Jakob Huber. Offizielle Internetpräsenz RTL vom 6. September 2017. Abgerufen am 6. Mai 2018.
  7. Alexander Milo. In: Agentur Osman. 6. Januar 2016 (agenturosman.de [abgerufen am 3. November 2018]).