Alexander Olegowitsch Burmistrow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Alexander Burmistrow Eishockeyspieler
Alexander Burmistrow
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. Oktober 1991
Geburtsort Kasan, Russische SFSR
Größe 181 cm
Gewicht 75 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2010, 1. Runde, 8. Position
Atlanta Thrashers
Spielerkarriere
bis 2009 Ak Bars Kasan
2009–2010 Barrie Colts
2010–2011 Atlanta Thrashers
2011–2013 Winnipeg Jets
2013–2015 Ak Bars Kasan
2015–2017 Winnipeg Jets
seit 2017 Arizona Coyotes

Alexander Olegowitsch Burmistrow (russisch Александр Олегович Бурмистров; * 21. Oktober 1991 in Kasan, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Januar 2017 bei Arizona Coyotes aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des Centers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexander Burmistrow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung der Ak Bars Kasan, für deren zweite Mannschaft er von 2007 bis 2009 in der Perwaja Liga, der dritten russischen Spielklasse, aktiv war. In der Saison 2008/09 gab der Center für die Profimannschaft Kasans sein Debüt in der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga, in der er jedoch nur ein Spiel bestritt. Die Saison 2009/10 verbrachte der russische Junioren-Nationalspieler bei den Barrie Colts in der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League, für die er in insgesamt 79 Spielen 81 Scorerpunkte, davon 30 Tore, erzielte. Anschließend wurde der Linksschütze im NHL Entry Draft 2010 in der ersten Runde als insgesamt achter Spieler von den Atlanta Thrashers ausgewählt. Nachdem die Atlanta Thrashers zur Saison 2011/12 nach Winnipeg transferiert und die Winnipeg Jets geworden waren, spielte er noch zwei Spielzeiten mit den Jets, bevor er zur Saison 2013/14 wieder in die KHL nach Ak Bars Kasan zurückkehrte.[1]

Nach weiteren zwei Jahren in Kasan kehrte Burmistrow zu den Winnipeg Jets zurück und unterzeichnete im Juli 2015 einen Zweijahresvertrag. Anfang Januar 2017 gelangte er über den Waiver zum Ligakonkurrenten Arizona Coyotes.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Russland nahm Burmistrow an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2009, sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2010 teil. 2009 wurde er mit der U18-Nationalmannschaft Vizeweltmeister.

Bei seiner ersten Herren-Weltmeisterschaft, der Weltmeisterschaft 2014, gewann er mit der Sbornaja die Goldmedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2006/07 Ak Bars Kasan II Perwaja Liga 27 2 4 6 16
2007/08 Ak Bars Kasan II Perwaja Liga 14 21 35
2008/09 Ak Bars Kasan II Perwaja Liga 41 28 30 58 68
2008/09 Ak Bars Kasan KHL 1 0 0 0 0
2009/10 Barrie Colts OHL 62 22 43 65 49 17 8 8 16 22
2010/11 Atlanta Thrashers NHL 74 6 14 20 27
2011/12 Winnipeg Jets NHL 76 13 15 28 42
2012/13 St. John’s IceCaps AHL 22 2 9 11 24
2012/13 Winnipeg Jets NHL 44 4 6 10 14
2013/14 Ak Bars Kasan KHL 54 10 28 38 32 6 0 2 2 9
2014/15 Ak Bars Kasan KHL 53 10 16 26 40 17 1 3 4 8
2015/16 Winnipeg Jets NHL 81 7 14 21 32
OHL gesamt 62 22 43 65 49 17 8 8 16 22
AHL gesamt 22 2 9 11 24
NHL gesamt 275 30 49 79 115
KHL gesamt 108 20 44 64 72 23 1 5 6 17

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Russland bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2008 Russland U17-WHC 5. Platz 5 2 1 3 12
2008 Russland IHMT 2. Platz, Silber 4 1 4 5 4
2009 Russland U18-WM 2. Platz, Silber 7 4 7 11 6
2010 Russland U20-WM 6. Platz 6 3 1 4 6
2014 Russland WM 1. Platz, Gold 10 1 0 1 4
2016 Russland WM 3. Platz, Bronze 9 0 1 1 4
Junioren gesamt 22 10 13 23 28
Herren gesamt 19 1 1 2 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alexander Burmistrow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. tsn.ca: Jets' Burmistrov signs with Ak Bars Kazan of KHL. 8. Juli 2013, abgerufen am 14. August 2013.