KHL 2008/09

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kontinental Hockey League Logo.svg Kontinentale Hockey-Liga
◄ vorherige Saison 2008/09 nächste ►
Meister: Logo des Ak Bars Kasan Ak Bars Kasan
• KHL  |  Wysschaja Liga ↓  |  Perwaja Liga ↓↓  |  Wtoraja Liga ↓↓↓

Die Saison 2008/09 der Kontinentalen Hockey-Liga war die erste Spielzeit der neu gegründeten russischen Eishockeyprofiliga. Die reguläre Saison startete am 2. September 2008 und endete am 26. Februar 2009.[1] Danach folgten die Playoffs, deren Sieger Ak Bars Kasan den Gagarin-Pokal erhielt.

Die Liga startete mit 24 Mannschaften aus Russland, Kasachstan, Lettland und Weißrussland in ihre Premierensaison, darunter die 20 Teilnehmer an der ehemaligen Superliga aus der Vorsaison. Im Vorfeld der Spielzeit wurde Awtomobilist Jekaterinburg durch Chimik Woskressensk ersetzt, da Jekaterinburg mit finanziellen Problemen zu kämpfen hatte.

Modus[Bearbeiten]

In der regulären Saison treffen die Teams, die in vier Divisionen zu je sechs Mannschaften unterteilt sind, in jeder Division viermal aufeinander und zweimal gegen jede andere Mannschaft, wodurch jede Mannschaft 56 Spiele bestreitet.

Für einen Sieg in der regulären Spielzeit von 60 Minuten erhält eine Mannschaft drei Punkte, der unterlegene Gegner geht leer aus. Bei Siegen in der Overtime oder im Shootout bekommt eine Mannschaft lediglich zwei Punkte, während der Verlierer immerhin noch einen Punkt erhält.

Im Anschluss an die reguläre Saison folgen die Playoffs, für die sich die 16 punktbesten Mannschaften qualifizieren. Die Divisions-Sieger nehmen dabei auf der Setzliste die ersten vier Positionen ein. Die ersten beiden Playoff-Runde werden im Modus Best-of-Five ausgespielt, die Halbfinalserien sowie die Finalserie im Modus Best-of-Seven.


Mannschaften der Kontinentalen Hockey-Liga in der Saison 2008/09
mit den Divisionen Charlamow (ButtonGreen.svg), Tarassow (ButtonRed.svg), Bobrow(ButtonOrange.svg) und Tschernyschow (ButtonBlue.svg)

Hauptrunde[Bearbeiten]

Abschlusstabellen[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Overtime, SOS = Siege nach Shootout, SON = Niederlagen nach Shootout, OTN = Niederlagen nach Overtime, N = Niederlagen, Pkt = Punkte
Erläuterungen: In Klammern befindet sich die Platzierung innerhalb der Conference;     = Playoff-Qualifikation,     = Diwisionssieger,     = Hauptrundenerster, Champions Hockey League-Qualifikant

Bobrow Diwision Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Pkt
Salawat Julajew Ufa (1) 56 38 4 1 2 3 8 203:116 129
Atlant Mytischtschi (5) 56 35 3 4 1 2 11 189:111 122
HK Spartak Moskau (9) 56 26 1 5 1 2 21 173:158 93
Sewerstal Tscherepowez (17) 56 19 1 7 2 2 25 142:171 77
Metallurg Nowokusnezk (21) 56 12 3 2 3 5 31 127:157 54
HK Dinamo Minsk (22) 56 12 1 2 2 5 34 124:197 49
Charlamow Diwision Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Pkt
Lokomotive Jaroslawl (3) 56 32 2 2 3 4 13 175:111 111
Dinamo Riga (10) 56 24 3 2 1 3 23 132:156 86
HK Lada Togliatti (13) 56 21 3 5 3 2 22 120:116 84
HK Awangard Omsk (16) 56 19 2 6 4 1 24 161:164 78
HK Sibir Nowosibirsk (19) 56 15 1 5 5 2 28 146:172 64
Amur Chabarowsk (20) 56 15 2 2 1 6 30 111:158 60
Tarassow Diwision Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Pkt
HK ZSKA Moskau (4) 56 27 4 3 4 7 11 176:141 106
HK Metallurg Magnitogorsk (6) 56 25 2 11 1 2 15 174:148 104
SKA Sankt Petersburg (8) 56 26 2 7 0 4 17 143:105 100
HK Traktor Tscheljabinsk (12) 56 24 0 2 3 5 22 142:166 84
HK MWD Balaschicha (18) 56 20 2 4 0 1 29 142:159 73
Chimik Woskressensk (24) 56 8 3 0 2 7 36 108:187 39
Tschernyschow Diwision Sp S OTS SOS SON OTN N Tore Pkt
Ak Bars Kasan (2) 56 36 1 3 3 3 10 189:123 122
HK Dynamo Moskau (7) 56 27 4 3 2 3 17 184:143 100
Torpedo Nischni Nowgorod (11) 56 24 2 1 2 3 24 162:162 84
Neftechimik Nischnekamsk (14) 56 22 2 1 2 5 13 146:140 79
Barys Astana (15) 56 20 3 4 2 2 25 174:191 78
Witjas Tschechow (23) 56 8 2 3 5 7 33 134:225 40

Beste Scorer[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, T = Tore, V = Assists, Pkt = Punkte, +/- = Plus/Minus, SM = Strafminuten; Fett: Saisonbestwert

Spieler Team Sp T V Pkt +/− SM
Sergei Mosjakin Mytischtschi 56 34 42 76 +34 14
Jan Marek Magnitogorsk 53 35 37 72 +26 62
Alexei Morosow Kasan 49 32 39 71 +22 22
Danis Saripow Kasan 56 34 31 65 +26 26
Kevin Dallman Astana 53 28 30 58 +6 117
Alexei Tereschtschenko Ufa 55 29 29 58 +41 22
Alexander Koroljuk Mytischtschi 56 21 32 53 +21 34
Jaromír Jágr Omsk 55 25 28 53 −1 62
Konstantin Glasatschow Astana 56 28 24 52 −7 30
Alexander Pereschogin Ufa 55 28 24 52 +34 32

Beste Torhüter[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, TOI = Eiszeit (in Minuten), S = Siege, N = Niederlagen, OTL = Overtime/Shootout-Teilnahmen, GT = Gegentore, SO = Shutouts, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), GTS = Gegentorschnitt; Fett: Saisonbestwert

Spieler Team Sp TOI S N OTL GT SO Sv% GTS
Dmitri Jatschanow Sankt Petersburg 22 1224:01 13 6 5 30 6 91,8 1,47
Witali Kolesnik Mytischtschi 30 1321:58 16 5 6 35 5 94,5 1,59
Wassili Koschetschkin Togliatti 43 2404:09 21 16 6 66 8 93,4 1,65
Alexander Jerjomenko Ufa 36 2036:16 27 5 2 59 3 93,7 1,74
Stanislaw Galimow Kasan 26 1494:06 21 3 1 45 7 92,7 1,81

Playoffs[Bearbeiten]

  Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
                                     
2 Ak Bars Kasan 3  
15 Barys Astana 0  
  2 Ak Bars Kasan 3  
  16 HK Awangard Omsk 2  
1 Salawat Julajew Ufa 1
16 HK Awangard Omsk 3  
    2 Ak Bars Kasan 4  
  7 HK Dynamo Moskau 2  
4 HK ZSKA Moskau 3  
13 HK Lada Togliatti 2  
  4 HK ZSKA Moskau 0
  7 HK Dynamo Moskau 3  
7 HK Dynamo Moskau 3
10 Dinamo Riga 0  
  2 Ak Bars Kasan 4
  3 Lokomotive Jaroslawl 3
3 Lokomotive Jaroslawl 3  
14 Neftechimik Nischnekamsk 1  
  3 Lokomotive Jaroslawl 3  
  9 HK Spartak Moskau 0  
8 SKA Sankt Petersburg 0
9 HK Spartak Moskau 3  
  3 Lokomotive Jaroslawl 4
  6 HK Metallurg Magnitogorsk 1  
5 Atlant Mytischtschi 3  
12 HK Traktor Tscheljabinsk 0  
  5 Atlant Mytischtschi 1
  6 HK Metallurg Magnitogorsk 3  
6 HK Metallurg Magnitogorsk 3
11 Torpedo Nischni Nowgorod 0  

Gagarin-Cup-Sieger[Bearbeiten]

Gagarin-Cup-Sieger

Logo des Ak Bars Kasan
Ak Bars Kasan

Torhüter: Stanislaw Galimow, Fredrik Norrena

Verteidiger: Wjatscheslaw Burawtschikow, Alexei Jemelin, Dmitri Kosmatschow, Jewgeni Medwedew, Andrei Muchatschow, Ilja Nikulin, Grigori Panin, Andrei Perwyschin, Wassili Tokranow

Angreifer: Nikita Alexejew, Alexei Badjukow, Jukka Hentunen, Niko Kapanen, Dmitri Kasionow, Gleb Klimenko, Andrei Kusmin, Tony Mårtensson, Alexei Morosow, Dmitri Obuchow, Oleg Petrow, Danis Saripow, Michail Schukow, Alexander Stepanow

Cheftrainer: Sinetula Biljaletdinow

Beste Scorer[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, T = Tore, V = Assists, Pkt = Punkte, +/- = Plus/Minus, SM = Strafminuten; Fett: Playoffbestwert

Spieler Team Sp T V Pkt +/− SM
Alexei Morosow Kasan 21 8 11 19 +9 12
Mattias Weinhandl Dynamo Moskau 12 6 10 16 +8 4
Danis Saripow Kasan 21 6 10 16 +9 8
Tony Mårtensson Kasan 21 7 9 16 +10 2
Alexei Jaschin Jaroslawl 19 7 9 16 +3 10
Josef Vašíček Jaroslawl 19 5 9 14 +3 20
Zbyněk Irgl Jaroslawl 17 8 6 14 −1 10
Alexei Michonow Jaroslawl 19 8 4 12 +6 10
Konstantin Rudenko Jaroslawl 19 4 7 11 +4 24
Niko Kapanen Kasan 21 1 9 10 +6 16

Beste Torhüter[Bearbeiten]

Abkürzungen: Sp = Spiele, TOI = Eiszeit (in Minuten), S = Siege, N = Niederlagen, OTL = Overtime/Shootout-Teilnahmen, GT = Gegentore, SO = Shutouts, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), GTS = Gegentorschnitt; Fett: Playoffbestwert

Spieler Team Sp TOI S N OTL GT SO Sv% GTS
Witali Jeremejew Dynamo Moskau 12 700:01 7 3 19 1 92,7 1,63
Stanislaw Galimow Kasan 7 396:05 4 2 11 1 92,6 1,67
Jussi Markkanen ZSKA Moskau 7 379:16 3 3 11 0 93,4 1,74
Georgi Gelaschwili Jaroslawl 19 1129:59 13 5 33 5 93,3 1,75
Ray Emery Mytischtschi 7 418:56 3 3 13 1 94,1 1,86

Playoff-Details[Bearbeiten]

Achtelfinale[Bearbeiten]

(1) Salawat Julajew Ufa – (16) HK Awangard Omsk[Bearbeiten]

01. Mär. 2009
13:00 Uhr
(Ortszeit)
Salawat Julajew UfaSalawat Julajew Ufa Salawat Julajew Ufa
Wladimir Antipow (27:53)
Wladimir Worobjow (31:33)
Andrei Kuteikin (60:38)
3:2 n.V.
(0:0, 2:1, 0:1, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Alexander Switow (37:00)
Dmitri Wlassenkow (56:18)
Ufa-Arena, Ufa, Baschkortostan
Zuschauer: 8.400
02. Mär. 2009
17:00 Uhr
Salawat Julajew UfaSalawat Julajew Ufa Salawat Julajew Ufa
0:1 n.P.
(0:0, 0:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:1
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Jakub Klepiš (70:00)
Ufa-Arena, Ufa, Baschkortostan
Zuschauer: 8.400
04. Mär. 2009
16:00 Uhr
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Jaromír Jágr (55:18)
Alexander Popow (56:14)
Jakub Klepiš (65:24)
3:2 n.V.
(0:0, 0:1, 2:1, 1:0)
Spielbericht
Stand: 2:1
Salawat Julajew UfaSalawat Julajew Ufa Salawat Julajew Ufa
Alexei Medwedew (22:27)
Witali Proschkin (59:52)
Omsk Arena, Omsk, Oblast Omsk
Zuschauer: 10.200
05. Mär. 2009
16:00 Uhr
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Wiktor Alexandrow (01:24)
Dmitri Wlassenkow (17:22)
Dmitri Wlassenkow (18:00)
Jaromír Jágr (42:21)
4:1
(3:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 3:1
Salawat Julajew UfaSalawat Julajew Ufa Salawat Julajew Ufa
Andrei Taratuchin (05:24)
Omsk Arena, Omsk, Oblast Omsk
Zuschauer: 10.200

(2) Ak Bars Kasan – (15) Barys Astana[Bearbeiten]

02. Mär. 2009
19:00 Uhr
(Ortszeit)
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Tony Mårtensson (07:37)
Tony Mårtensson (09:59)
Alexei Morosow (17:09)
Alexei Morosow (36:54)
4:2
(3:1, 1:1, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Barys AstanaBarys Astana Barys Astana
Konstantin Glasatschow (11:56)
Denis Kotschetkow (21:54)
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 5.400
03. Mär. 2009
19:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Jukka Hentunen (07:08)
Jukka Hentunen (21:11)
Jukka Hentunen (22:27)
Alexei Jemelin (51:20)
4:2
(1:0, 2:1, 1:1)
Spielbericht
Stand: 2:0
Barys AstanaBarys Astana Barys Astana
Konstantin Glasatschow (32:54)
Konstantin Glasatschow (54:41)
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 4.390
05. Mär. 2009
16:00 Uhr
Barys AstanaBarys Astana Barys Astana
Trevor Letowski (55:35)
1:2 n.P.
(0:0, 0:1, 1:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:3
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Gleb Klimenko (36:24)
Alexei Morosow (70:00)
Sportpalast Kasachstan, Astana
Zuschauer: 5.000

(3) Lokomotive Jaroslawl – (14) Neftechimik Nischnekamsk[Bearbeiten]

01. Mär. 2009
19:00 Uhr
(Ortszeit)
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Alexei Michnow (20:56)
Dmitri Sjomin (37:30)
2:3 n.V.
(0:0, 2:0, 0:2, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:1
Neftechimik NischnekamskNeftechimik Nischnekamsk Neftechimik Nischnekamsk
Igor Jemelejew (41:32)
Andrei Iwanow (56:05)
Igor Jemelejew (68:43)
Arena 2000, Jaroslawl, Oblast Jaroslawl
Zuschauer: 9.046
02. Mär. 2009
19:00 Uhr
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Alexei Jaschin (01:36)
Alexei Michnow (06:12)
Iwan Tkatschenko (12:26)
Konstantin Rudenko (54:50)
Alexei Michnow (56:54)
5:1
(3:0, 0:1, 2:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
Neftechimik NischnekamskNeftechimik Nischnekamsk Neftechimik Nischnekamsk
Igor Polygalow (37:45)
Arena 2000, Jaroslawl, Oblast Jaroslawl
Zuschauer: 8.800
04. Mär. 2009
19:00 Uhr
Neftechimik NischnekamskNeftechimik Nischnekamsk Neftechimik Nischnekamsk
0:3
(0:0, 0:2, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:2
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Marcus Nilson (24:47)
Witali Wischnewski (34:06)
Dmitri Sjomin (52:15)
SKK Neftechimik, Nischnekamsk, Tatarstan
Zuschauer: 5.500
05. Mär. 2009
19:00 Uhr
Neftechimik NischnekamskNeftechimik Nischnekamsk Neftechimik Nischnekamsk
Dmitri Makarow (02:42)
1:2
(1:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:3
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Josef Vašíček (07:38)
Zbyněk Irgl (57:11)
SKK Neftechimik, Nischnekamsk, Tatarstan
Zuschauer: 4.500

(4) HK ZSKA Moskau – (13) HK Lada Togliatti[Bearbeiten]

02. Mär. 2009
19:45 Uhr
(Ortszeit)
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
0:2
(0:0, 0:0, 0:2)
Spielbericht
Stand: 0:1
HK Lada TogliattiHK Lada Togliatti HK Lada Togliatti
Denis Makarow (50:07)
Alexander Tschernikow (59:44)
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 3.500
03. Mär. 2009
19:45 Uhr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Sergei Schirokow (29:33)
Stanislaw Schmakin (43:25)
2:1
(0:1, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
HK Lada TogliattiHK Lada Togliatti HK Lada Togliatti
Maxim Beljajew (14:35)
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 3.500
05. Mär. 2009
17:30 Uhr
HK Lada TogliattiHK Lada Togliatti HK Lada Togliatti
Stepan Sachartschuk (02:53)
Denis Makarow (40:42)
Jewgeni Bodrow (59:24)
3:2
(1:0, 0:1, 2:1)
Spielbericht
Stand: 2:1
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Anton But (27:14)
Konstantin Kornejew (59:54)
Sportpalast Wolgar, Togliatti, Oblast Samara
Zuschauer: 2.900
06. Mär. 2009
17:30 Uhr
HK Lada TogliattiHK Lada Togliatti HK Lada Togliatti
Jewgeni Ketow (35:49)
1:2
(0:2, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 2:2
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Kirill Starkow (01:46)
Denis Kuljasch (19:13)
Sportpalast Wolgar, Togliatti, Oblast Samara
Zuschauer: 2.900
08. Mär. 2009
17:00 Uhr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Denis Kuljasch (17:17)
Oleg Saprykin (39:02)
Anton But (39:22)
3:1
(1:0, 2:1, 0:0)
Spielbericht
Stand: 3:2
HK Lada TogliattiHK Lada Togliatti HK Lada Togliatti
Jewgeni Ketow (30:17)
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 4.700

(5) Atlant Mytischtschi – (12) HK Traktor Tscheljabinsk[Bearbeiten]

01. Mär. 2009
17:00 Uhr
(Ortszeit)
Atlant MytischtschiAtlant Mytischtschi Atlant Mytischtschi
Albert Leschtschow (01:02)
Alexander Koroljuk (50:37)
Alexei Gluchow (58:12)
3:0
(1:0, 0:0, 2:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
HK Traktor TscheljabinskHK Traktor Tscheljabinsk HK Traktor Tscheljabinsk
Mytischtschi-Arena, Mytischtschi, Oblast Moskau
Zuschauer: 6.900
02. Mär. 2009
19:00 Uhr
Atlant MytischtschiAtlant Mytischtschi Atlant Mytischtschi
Jewgeni Gladskich (13:11)
Sergei Mosjakin (33:18)
Andrei Subarew (34:10)
Alexander Bumagin (50:22)
Alexander Boikow (50:59)
5:1
(1:0, 2:1, 2:0)
Spielbericht
Stand: 2:0
HK Traktor TscheljabinskHK Traktor Tscheljabinsk HK Traktor Tscheljabinsk
Pierre Dagenais (24:37)
Mytischtschi-Arena, Mytischtschi, Oblast Moskau
Zuschauer: 6.900
13. Apr. 2012
19:00 Uhr
HK Traktor TscheljabinskHK Traktor Tscheljabinsk HK Traktor Tscheljabinsk
Andrei Nikolischin (55:45)
1:5
(0:0, 0:3, 1:2)
Spielbericht
Stand: 0:3
Atlant MytischtschiAtlant Mytischtschi Atlant Mytischtschi
Albert Leschtschow (25:28)
Maxim Semjonow (29:51)
Wadim Chomizki (33:56)
Sergei Mosjakin (45:53)
Alexander Koroljuk (58:26)
Eissportarena Traktor, Tscheljabinsk, Oblast Tscheljabinsk
Zuschauer: 7.500

(6) HK Metallurg Magnitogorsk – (11) Torpedo Nischni Nowgorod[Bearbeiten]

02. Mär. 2009
17:00 Uhr
(Ortszeit)
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Jaroslav Kudrna (20:33)
Alexei Kaigorodow (46:31)
Denis Platonow (49:14)
Denis Platonow (55:53)
4:1
(0:0, 1:0, 3:1)
Spielbericht
Stand: 1:0
Torpedo Nischni NowgorodTorpedo Nischni Nowgorod Torpedo Nischni Nowgorod
Maxim Potapow (56:40)
Arena Metallurg, Magnitogorsk, Oblast Tscheljabinsk
Zuschauer: 4.285
03. Feb. 2009
17:00 Uhr
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Denis Platonow (00:56)
Jan Marek (06:58)
Alexei Kaigorodow (14:23)
Tomáš Rolinek (31:26)
4:2
(3:2, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 2:0
Torpedo Nischni NowgorodTorpedo Nischni Nowgorod Torpedo Nischni Nowgorod
Witali Nowopaschin (13:10)
Renat Mamaschew (19:49)
Arena Metallurg, Magnitogorsk, Oblast Tscheljabinsk
Zuschauer: 4.568
05. Mär. 2009
19:00 Uhr
Torpedo Nischni NowgorodTorpedo Nischni Nowgorod Torpedo Nischni Nowgorod
Timofei Schischkanow (26:40)
Andrei Nikitenko (35:02)
Michail Warnakow (39:55)
3:6
(0:2, 3:3, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:3
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Jaroslav Kudrna (16:26)
Jewgeni Fjodorow (17:57)
Jan Marek (24:12)
Stanislaw Tschistow (26:06)
Igor Mirnow (27:53)
Jan Marek (47:46)
Sportpalast der Gewerkschaften, Nischni Nowgorod, Oblast Nischni Nowgorod
Zuschauer: 5.600

(7) HK Dynamo Moskau – (10) Dinamo Riga[Bearbeiten]

01. Mär. 2009
17:00 Uhr
(Ortszeit)
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Aljaksej Kaljuschny (08:23)
Aljaksej Kaljuschny (36:48)
Witali Jatschmenjow (40:20)
Dmitri Schitikow (50:23)
4:0
(1:0, 1:0, 2:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Dinamo RigaDinamo Riga Dinamo Riga
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 6.500
02. Mär. 2009
19:30 Uhr
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Mattias Weinhandl (01:35)
Denis Denissow (16:13)
Daniil Markow (32:12)
Petr Čajánek (42:14)
Matthias Weinhandl (46:50)
Karel Rachůnek (52:42)
Alexander Goroschanski (56:56)
7:1
(2:0, 1:0, 4:1)
Spielbericht
Stand: 2:0
Dinamo RigaDinamo Riga Dinamo Riga
Marcel Hossa (43:52)
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 6.500
04. Mär. 2009
20:30 Uhr
Dinamo RigaDinamo Riga Dinamo Riga
Marcel Hossa (18:02)
Aleksandrs Ņiživijs (23:35)
Mark Hartigan (29:03)
3:4
(1:0, 2:1, 0:3)
Spielbericht
Stand: 0:3
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Mattias Weinhandl (21:52)
Karel Rachůnek (42:14)
Sergei Sinowjew (43:16)
Dmitri Afanassenkow (58:20)
Arena Riga, Riga
Zuschauer: 11.200

(8) SKA Sankt Petersburg – (9) HK Spartak Moskau[Bearbeiten]

02. Mär. 2009
19:00 Uhr
(Ortszeit)
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Alexander Kutscherjawenko (29:23)
Juri Babenko (33:46)
2:3
(0:1, 2:1, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:1
HK Spartak MoskauHK Spartak Moskau HK Spartak Moskau
Štefan Ružička (01:46)
Štefan Ružička (26:24)
Branko Radivojevič (40:49)
Eissportarena Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 9.500
03. Mär. 2009
19:00 Uhr
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Maxim Suschinski (59:33)
1:2 n:V.
(0:1, 0:0, 1:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:2
HK Spartak MoskauHK Spartak Moskau HK Spartak Moskau
Roman Ljudutschin (08:41)
Dmitri Upper (68:26)
Eissportarena Sankt Petersburg, Sankt Petersburg
Zuschauer: 10.000
05. Mär. 2009
19:30 Uhr
HK Spartak MoskauHK Spartak Moskau HK Spartak Moskau
Maxim Rybin (23:12)
Branko Radivojevič (32:26)
Maxim Rybin (38:04)
3:2
(0:2, 3:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 3:0
SKA Sankt PetersburgSKA Sankt Petersburg SKA Sankt Petersburg
Igor Makarow (01:20)
David Nemirovsky (17:44)
Sportpalast Sokolniki, Moskau
Zuschauer: 5.500

Viertelfinale[Bearbeiten]

(2) Ak Bars Kasan – (16) HK Awangard Omsk[Bearbeiten]

10. Mär. 2009
19:00 Uhr
(Ortszeit)
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
0:2
(0:1, 0:1, 0:0)
Spielbericht
Stand: 0:1
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Nikita Nikitin (09:02)
Denis Jeschow (24:04)
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 7.300
11. Mär. 2009
19:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Danis Saripow (00:14)
Alexei Morosow (46:24)
Alexei Morosow (70:00)
3:2 n.P.
(1:0, 0:1, 1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Anton Below (39:28)
Dmitri Wlassenkow (59:56)
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 7.550
13. Mär. 2009
16:00 Uhr
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Wiktor Alexandrow (15:29)
Dmitri Rjabykin (33:32)
Jaromír Jágr (35:01)
Dmitri Wlassenkow (59:41)
4:2
(1:1, 2:1, 1:0)
Spielbericht
Stand: 2:1
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Alexander Stepanow (09:15)
Tony Mårtensson (20:21)
Omsk Arena, Omsk, Oblast Omsk
Zuschauer: 10.200
14. Mär. 2009
14:00 Uhr
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Anton Malyschew (35:47)
1:11
(0:6, 1:3, 0:2)
Spielbericht
Stand: 2:2
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Oleg Petrow (05:46)
Nikita Alexejew (06:10)
Niko Kapanen (07:39)
Jewgeni Medwedew (12:36)
Alexei Morosow (18:34)
Nikita Alexejew (19:04)
Danis Saripow (25:11)
Jukka Hentunen (30:49)
Dmitri Obuchow (32:51)
Jewgeni Medwedew (52:25)
Tony Mårtensson (58:20)
Omsk Arena, Omsk, Oblast Omsk
Zuschauer: 10.200
16. Mär. 2009
19:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Alexander Stepanow (09:22)
Ilja Nikulin (59:45)
Oleg Petrow (62:08)
3:2 n.V.
(1:0, 0:2, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 3:2
HK Awangard OmskHK Awangard Omsk HK Awangard Omsk
Jaromír Jágr (26:07)
Dmitri Rjabykin (30:21)
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 8.332

(3) Lokomotive Jaroslawl – (9) HK Spartak Moskau[Bearbeiten]

11. Mär. 2009
19:00 Uhr
(Ortszeit)
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Konstantin Rudenko (25:48)
Zbyněk Irgl (31:05)
Iwan Tkatschenko (36:08)
3:1
(0:0, 3:1, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
HK Spartak MoskauHK Spartak Moskau HK Spartak Moskau
Štefan Ružička (21:37)
Arena 2000, Jaroslawl, Oblast Jaroslawl
Zuschauer: 9.046
12. Mär. 2009
19:00 Uhr
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Alexei Jaschin (08:22)
Alexei Jaschin (35:29)
Alexei Michnow (53:10)
Alexander Galimow (55:05)
Alexei Jaschin (58:52)
5:3
(1:0, 1:1, 3:2)
Spielbericht
Stand: 2:0
HK Spartak MoskauHK Spartak Moskau HK Spartak Moskau
Alexander Drosdezki (36:59)
Dmitri Tarassow (51:42)
Alexei Akifjew (54:46)
Arena 2000, Jaroslawl, Oblast Jaroslawl
Zuschauer: 9.046
14. Mär. 2009
17:00 Uhr
HK Spartak MoskauHK Spartak Moskau HK Spartak Moskau
Kirill Knjasew (11:04)
Maxim Rybin (18:10)
Denis Bajew (42:57)
Ivan Baranka (52:21)
4:5
(2:0, 0:3, 2:2)
Spielbericht
Stand: 0:3
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Alexei Michnow (20:13)
Alexander Kaljanin (31:41)
Alexander Guskow (37:06)
Alexei Michnow (43:59)
Josef Vašíček (56:54)
Sportpalast Sokolniki, Moskau
Zuschauer: 5.500

(4) HK ZSKA Moskau – (7) HK Dynamo Moskau[Bearbeiten]

10. Mär. 2009
19:45 Uhr
(Ortszeit)
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Denis Parschin (17:29)
1:2
(1:2, 0:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 0:1
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Denis Tolpeko (01:44)
Sergei Sinowjew (05:50)
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 5.400
11. Mär. 2009
19:45 Uhr
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
0:7
(0:1, 0:6, 0:0)
Spielbericht
Stand: 0:2
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Éric Landry (18:17)
Maxim Pestuschko (24:20)
Éric Landry (24:31)
Dmitri Afanassenkow (29:13)
Éric Landry (29:52)
Mattias Weinhandl (33:19)
Aljaksej Kaljuschny (37:51)
ZSKA-Eissportpalast, Moskau
Zuschauer: 5.500
13. Mär. 2009
19:30 Uhr
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Alexei Schitnik (11:24)
Karel Rachůnek (21:40)
Denis Tolpeko (26:59)
Karel Rachůnek (51:21)
Aljaksej Kaljuschny (57:46)
5:1
(1:0, 2:1, 2:0)
Spielbericht
Stand: 3:0
HK ZSKA MoskauHK ZSKA Moskau HK ZSKA Moskau
Iwan Chomutow (35:46)
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 8.100

(5) Atlant Mytischtschi – (6) HK Metallurg Magnitogorsk[Bearbeiten]

11. Mär. 2009
19:00 Uhr
(Ortszeit)
Atlant MytischtschiAtlant Mytischtschi Atlant Mytischtschi
Alexander Bumagin (16:54)
Andrei Subarew (68:17)
2:1 n.V.
(1:1, 0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Tomáš Rolinek (14:49)
Mytischtschi-Arena, Mytischtschi, Oblast Moskau
Zuschauer: 7.000
12. Mär. 2009
19:00 Uhr
Atlant MytischtschiAtlant Mytischtschi Atlant Mytischtschi
Denis Archipow (02:09)
Dmitri Bykow (30:24)
Wadim Chomizki (41:27)
3:4
(1:0, 1:3, 1:1)
Spielbericht
Stand: 1:1
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Tomáš Rolinek (23:35)
Wladimir Malenkich (24:05)
Alexei Kaigorodow (39:26)
Wladislaw Buljin (54:10)
Mytischtschi-Arena, Mytischtschi, Oblast Moskau
Zuschauer: 7.100
14. Mär. 2009
15:00 Uhr
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Jaroslav Kudrna (16:40)
Wladimir Malenkich (28:25)
Witali Atjuschow (55:01)
3:0
(1:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 2:1
Atlant MytischtschiAtlant Mytischtschi Atlant Mytischtschi
Arena Metallurg, Magnitogorsk, Oblast Tscheljabinsk
Zuschauer: 7.770
15. Mär. 2009
15:00 Uhr
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Wladimir Malenkich (19:04)
Tomáš Rolinek (39:54)
Alexei Kaigorodow (45:33)
Nikolai Sawaruchin (58:49)
4:2
(1:0, 1:1, 2:1)
Spielbericht
Stand: 3:1
Atlant MytischtschiAtlant Mytischtschi Atlant Mytischtschi
Alexander Nesterow (31:43)
Alexander Boikow (43:54)
Arena Metallurg, Magnitogorsk, Oblast Tscheljabinsk
Zuschauer: 7.167

Halbfinale[Bearbeiten]

(2) Ak Bars Kasan – (7) HK Dynamo Moskau[Bearbeiten]

19. Mär. 2009
19:00 Uhr
(Ortszeit)
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Alexei Morosow (03:38)
Dmitri Kasionow (28:22)
Jukka Hentunen (40:49)
Oleg Petrow (44:01)
4:1
(1:0, 1:0, 2:1)
Spielbericht
Stand: 1:0
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Sergei Sinowjew (53:09)
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 7.300
20. Mär. 2009
19:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Tony Mårtensson (39:44)
Danis Saripow (58:37)
2:3 n.V.
(0:2, 1:0, 1:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:1
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Mattias Weinhandl (01:25)
Konstantin Kasjantschuk (19:19)
Mattias Weinhandl (67:06)
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 8.030
22. Mär. 2009
17:00 Uhr
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
0:1
(0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Stand: 1:2
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Danis Saripow (43:42)
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 8.300
23. Mär. 2009
19:30 Uhr
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Éric Landry (16:57)
Aljaksej Kaljuschny (23:04)
Denis Denissow (31:05)
Éric Landry (34:04)
4:1
(1:1, 3:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 2:2
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Oleg Petrow (07:39)
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 8.300
25. Mär. 2009
19:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Dmitri Obuchow (02:19)
Nikita Alexejew (42:52)
Dmitri Kasionow (57:40)
3:0
(1:0, 0:0, 2:0)
Spielbericht
Stand: 3:2
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 8.030
27. Mär. 2009
19:30 Uhr
HK Dynamo MoskauHK Dynamo Moskau HK Dynamo Moskau
Aljaksej Kaljuschny (20:50)
1:3
(0:0, 1:1, 0:2)
Spielbericht
Stand: 2:4
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Alexei Badjukow (33:32)
Oleg Petrow (45:54)
Jukka Hentunen (58:34)
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 8.300

(3) Lokomotive Jaroslawl – (6) HK Metallurg Magnitogorsk[Bearbeiten]

20. Mär. 2009
19:00 Uhr
(Ortszeit)
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
0:3
(0:0, 0:2, 0:1)
Spielbericht
Stand: 0:1
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Jan Marek (25:04)
Igor Mirnow (37:41)
Jan Marek (59:43)
Arena 2000, Jaroslawl, Oblast Jaroslawl
Zuschauer: 9.046
21. Mär. 2009
17:00 Uhr
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Dmitri Sjomin (04:52)
Sergei Konkow (14:54)
Johan Åkerman (36:06)
Zbyněk Irgl (41:05)
Alexander Galimow (43:35)
Dmitri Sjomin (47:10)
6:1
(2:1, 1:0, 3:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Jewgeni Warlamow (19:50)
Arena 2000, Jaroslawl, Oblast Jaroslawl
Zuschauer: 9.046
23. Mär. 2009
17:00 Uhr
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Jan Marek (12:37)
Tomáš Rolinek (51:11)
2:4
(1:1, 0:2, 1:1)
Spielbericht
Stand: 1:2
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Ilja Gorochow (15:59)
Alexei Jaschin (20:38)
Zbyněk Irgl (38:26)
Alexei Wassiljew (56:31)
Arena Metallurg, Magnitogorsk, Oblast Tscheljabinsk
Zuschauer: 7.707
24. Mär. 2009
17:00 Uhr
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
0:4
(0:2, 0:2, 0:0)
Spielbericht
Stand: 1:3
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Witali Wischnewski (06:20)
Alexei Jaschin (12:34)
Konstantin Rudenko (30:55)
Iwan Tkatschenko (37:52)
Arena Metallurg, Magnitogorsk, Oblast Tscheljabinsk
Zuschauer: 7.752
26. Mär. 2009
19:00 Uhr
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Josef Vašíček (37:10)
Marcus Nilson (39:34)
2:0
(0:0, 2:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 4:1
HK Metallurg MagnitogorskHK Metallurg Magnitogorsk HK Metallurg Magnitogorsk
Arena 2000, Jaroslawl, Oblast Jaroslawl
Zuschauer: 9.046

Finale[Bearbeiten]

(2) Ak Bars Kasan – (3) Lokomotive Jaroslawl[Bearbeiten]

02. Mär. 2009
19:00 Uhr
(Ortszeit)
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
0:3
(0:0, 0:3, 0:0)
Spielbericht
Stand: 0:1
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Zbyněk Irgl (28:13)
Konstantin Rudenko (31:53)
Zbyněk Irgl (37:03)
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 8.240
03. Mär. 2009
19:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Tony Mårtensson (16:33)
Dmitri Obuchow (49:43)
Ilja Nikulin (58:46)
Andrei Perwyschin (60:47)
4:3 n.V.
(1:3, 0:0, 2:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Alexei Jaschin (08:48)
Nikita Kljukin (09:02)
Sergei Konkow (13:13)
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 7.882
05. Mär. 2009
17:00 Uhr
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Marcus Nilson (03:44)
Zbyněk Irgl (32:32)
Johan Åkerman (39:11)
3:0
(1:0, 2:0, 0:0)
Spielbericht
Stand: 2:1
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Arena 2000, Jaroslawl, Oblast Jaroslawl
Zuschauer: 9.046
06. Mär. 2009
19:00 Uhr
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Johan Åkerman (17:41)
Josef Vašíček (28:38)
2:5
(1:2, 1:3, 0:0)
Spielbericht
Stand: 2:2
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Alexei Morosow (02:42)
Jukka Hentunen (08:31)
Dmitri Obuchow (21:01)
Jukka Hentunen (21:28)
Tony Mårtensson (34:56)
Arena 2000, Jaroslawl, Oblast Jaroslawl
Zuschauer: 9.046
08. Mär. 2009
19:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Danis Saripow (06:35)
Dmitri Obuchow (43:54)
2:3
(1:0, 0:1, 1:2)
Spielbericht
Stand: 2:3
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Alexei Kudaschow (22:39)
Alexei Michnow (41:48)
Josef Vašíček (46:57)
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 8.295
10. Mär. 2009
19:00 Uhr
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Zbyněk Irgl (44:43)
Alexei Michnow (45:45)
2:3 n.V.
(0:1, 0:0, 2:1, 0:1)
Spielbericht
Stand: 3:3
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Alexei Morosow (19:41)
Danis Saripow (48:02)
Jukka Hentunen (61:08)
Arena 2000, Jaroslawl, Oblast Jaroslawl
Zuschauer: 9.046
12. Mär. 2009
17:00 Uhr
Ak Bars KasanAk Bars Kasan Ak Bars Kasan
Alexei Morosow (50:04)
1:0
(0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 4:3
Lokomotive JaroslawlLokomotive Jaroslawl Lokomotive Jaroslawl
Tatneft-Arena, Kasan, Tatarstan
Zuschauer: 8.294

All-Star-Game[Bearbeiten]

Im Rahmen der Spielzeit wurde am 10. Januar 2009 das 1. KHL All-Star Game veranstaltet. Dabei trafen zwei von den Fans gewählte Mannschaften aufeinander. Das nach Alexei Jaschin benannte und von ihm angeführte Team bestand aus russischen Spielern, während die nach Jaromír Jágr benannte und angeführte Mannschaft Spieler aus dem Rest der Welt stellte. Über das Austragungsformat Russland gegen den Rest der Welt oder Ost gegen West konnten ebenfalls die Fans bestimmen. Als Cheftrainer wurden für das Team Jaschin Sergei Michaljow, seines Zeichens Trainer von Titelverteidiger Salawat Julajew Ufa, und für das Team Jágr der Kanadier Barry Smith, Cheftrainer des SKA Sankt Petersburg, bestimmt.

Der Austragungsort der Partie war der Rote Platz in Moskau, womit das Spiel unter freiem Himmel bei Temperaturen um −16 °C abgehalten wurde. Dort wurde für das Spiel eine temporäre Spielfläche installiert. Dem Spiel, das Jágrs Team knapp mit 7:6 gewann, wohnten 2.500 Zuschauer bei. Im Team der Weltauswahl befanden sich neben Jágr unter anderem Marcel Hossa, Robert Esche, Ray Emery, Ben Clymer und Pavel Brendl.[2]

Besondere Vorkommnisse[Bearbeiten]

Während der am 13. Oktober 2008 im Eispalast Witjas ausgetragenen Partie zwischen HK Awangard Omsk und Witjas Tschechow kollabierte der 19-jährige Alexei Tscherepanow kurz vor Spielende. Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos. Der für Awangard spielende Tscherepanow galt als hoffnungsvolles Talent, das bereits bei mehreren internationalen Turnieren auf sich aufmerksam gemacht hatte und dem der Sprung in die nordamerikanische NHL zugetraut wurde.[3]

Für erneutes Aufsehen sorgte der HK Awangard Omsk auch in der Folge. Am 8. Januar 2009 beurlaubten sie mit dem Kanadier Wayne Fleming bereits den zweiten Cheftrainer in der laufenden Saison. Die Entlassung geschah untypischerweise während der zweiten Drittelpause im Spiel gegen Witjas Tschechow beim Stand von 0:1. Den Rest der Partie, die Omsk noch mit 2:1 gewann, betreute der bisherige Assistenztrainer Igor Nikitin das Team.[4] Später stellte sich jedoch heraus, dass Fleming weiterhin das Amt bekleiden sollte und lediglich in diesem einen Drittel vom Manager freigestellt worden war.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Team
Wertvollster Spieler (Golden Stick) Danis Saripow Ak Bars Kasan
Wertvollster Spieler der Playoffs Alexei Morosow Ak Bars Kasan
Bester Torhüter Georgi Gelaschwili Lokomotive Jaroslawl
Topscorer Sergei Mosjakin Atlant Mytischtschi
Bester Torschütze Jan Marek HK Metallurg Magnitogorsk
Verteidiger-Topscorer Kevin Dallman Barys Astana
Topjäger-Trio Danis Saripow Ak Bars Kasan
Tony Mårtensson
Alexei Morosow
Fairster Spieler Sergei Mosjakin Atlant Mytischtschi
Andrei Perwyschin Ak Bars Kasan
Ironman Award
(Meiste Spiele in 3 Jahren)
Danis Saripow Ak Bars Kasan
Second Award
(Frühstes und spätestes Saisontor)
Aljaksej Kaljuschny (0:08) HK Dynamo Moskau
Igor Jemelejew (68:43) Neftechimik Nischnekamsk
Bester Rookie Ilja Proskurjakow HK Metallurg Magnitogorsk
Bester Veteran Oleg Petrow Ak Bars Kasan
Bester Trainer Sinetula Biljaletdinow Ak Bars Kasan
Bester General Manager Juri Jakowlew Lokomotive Jaroslawl
Bester Schiedsrichter Wjatscheslaw Buljanow
Lauteste Fans Dinamo Riga
All-Star-Team
Angriff: Ak Bars Kasan Danis SaripowSalawat Julajew Ufa Alexei TereschtschenkoAk Bars Kasan Alexei Morosow
Verteidigung: Barys Astana Kevin DallmanAk Bars Kasan Ilja Nikulin
Tor: Lokomotive Jaroslawl Georgi Gelaschwili
Spieler des Monats
Monat Torwart Verteidiger Stürmer Rookie
September RusslandRussland Alexander Jerjomenko
(Salawat Julajew Ufa)
SchwedenSchweden Magnus Johansson
(Atlant Mytischtschi)
RusslandRussland Sergei Mosjakin
(Atlant Mytischtschi)
RusslandRussland Maxim Kizyn
(Metallurg Nowokusnezk)
Oktober KasachstanKasachstan Witali Kolesnik
(Atlant Mytischtschi)
RusslandRussland Ilja Nikulin
(Ak Bars Kasan)
TschechienTschechien Jan Marek
(HK Metallurg Magnitogorsk)
RusslandRussland Andrei Kolesnikow
(Witjas Tschechow)
November Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Esche
(SKA Sankt Petersburg)
RusslandRussland Konstantin Kornejew
(HK ZSKA Moskau)
RusslandRussland Alexei Tereschtschenko
(Salawat Julajew Ufa)
RusslandRussland Stanislaw Galimow
(Ak Bars Kasan)
Dezember TschechienTschechien Martin Prusek
(Dinamo Riga)
TschechienTschechien Karel Rachůnek
(HK Dynamo Moskau)
RusslandRussland Danis Saripow
(Ak Bars Kasan)
RusslandRussland Alexander Wassiljew
(Witjas Tschechow)
Januar KasachstanKasachstan Witali Jeremejew
(HK Dynamo Moskau)
RusslandRussland Witali Proschkin
(Salawat Julajew Ufa)
RusslandRussland Alexander Koroljuk
(Atlant Mytischtschi)
RusslandRussland Alexander Wassiljew
(Witjas Tschechow)
Februar DeutschlandDeutschland Dimitrij Kotschnew
(HK Spartak Moskau)
SlowakeiSlowakei Peter Podhradský
(Torpedo Nischni Nowgorod)
RusslandRussland Danis Saripow
(Ak Bars Kasan)
RusslandRussland Stepan Sachartschuk
(HK Lada Togliatti)
März RusslandRussland Georgi Gelaschwili
(Lokomotive Jaroslawl)
RusslandRussland Ilja Nikulin
(Ak Bars Kasan)
SchwedenSchweden Mattias Weinhandl
(HK Dynamo Moskau)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. fhr.ru, Calendar of KHL for a season 2008/2009
  2. tsn.ca, KHL holds outdoor All-Star Game in Red Square
  3. hockeyfans.ch, Cherepanov starb während KHL-Spiel
  4. tsn.ca, Fleming fired by KHL team... in second intermission

Weblinks[Bearbeiten]