All Cars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
All Cars Srl
Rechtsform Società a responsabilità limitata
Gründung 1978
Auflösung 1985
Sitz Pianoro, Italien
Branche Automobilhersteller

All Cars Charly Golf
Schriftzug

All Cars Srl war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Pianoro übernahm 1978 Autozodiaco.[1] 1985 endete die Produktion.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buggys[2][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Produktion von Buggys, wie sie Autozodiaco produziert hatte, lief zunächst weiter. Dazu wurden Fahrgestelle vom VW Käfer verwendet. Ein Modell war der Damaca, entworfen von Tom Tjaarda.

Kleinstwagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kleinstwagen-Modelle Charly[2] und Snuggy[1] entsprachen dem Autozodiaco Charly. Für den Antrieb sorgte ein Einbaumotor von Moto Morini mit 50 cm³ Hubraum.[1] Die offene Version des Modells war der Snuggy Tobrouk.[1] Spätere Modelle hatten Motoren von Motobécane mit wahlweise 50 cm³ oder 250 cm³ Hubraum.[1] Die Fahrzeuge wurden auch in Deutschland angeboten.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: All Cars – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. 2001.
  2. a b c Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.