Cizeta Automobili

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cizeta Moroder Motors Srl (1988–1991)
Cizeta Automobili SpA (1991–1995)

Cizeta-Moroder-Logo.JPG
Rechtsform S.p.A.
Gründung 1988
Auflösung 1995
Sitz Modena, Italien
Leitung Claudio Zampolli
Branche Automobilhersteller

Cizeta V16T

Cizeta Automobili SpA[1], zuvor Cizeta Moroder Motors Srl[1], war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Claudio Zampolli und Giorgio Moroder gründeten 1988 in Modena das Unternehmen Cizeta Moroder Motors Srl und begannen mit der Entwicklung von Automobilen, die als Cizeta-Moroder vermarktet werden sollten. Der Namensteil Cizeta bezieht sich auf die Initialen C und Z von Claudio Zampolli, italienisch Ci Zeta gesprochen.[2] Als Giorgio Moroder das Unternehmen verließ, folgte eine Umbenennung in Cizeta Automobili SpA. 1995 endete die Produktion nach nur acht hergestellten Exemplaren.[3]

Claudio Zampolli ging nach dem Produktionsende in Italien in die USA, gründete in Kalifornien das neue Unternehmen Cizeta Automobili U.S.A. und stellt seitdem Neufahrzeuge im Kundenauftrag her.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war der Cizeta V16T. Dies war ein Supersportwagen, entworfen von Marcello Gandini. Für den Antrieb sorgte ein Sechzehnzylindermotor.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. 2001.
  2. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  3. a b Internetseite von Cizeta Automobili U.S.A (englisch) (Memento des Originals vom 22. Mai 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cizetav16t.com abgerufen am 25. Februar 2012