Anthony Caci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anthony Caci
Personalia
Geburtstag 1. Juli 1997
Geburtsort ForbachFrankreich
Größe 184 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
2003–2004 SO Merlebach
2004–2008 ES Petite-Rosselle
2008–2009 Étoile Saint-Avold
2009–2011 SG Marienau
2011–2016 Racing Straßburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015– Racing Straßburg II 53 (8)
2016– Racing Straßburg 38 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2019 Frankreich U21 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 21. Dezember 2019

2 Stand: 11. Juni 2019

Anthony Caci (* 1. Juli 1997 in Forbach, Département Moselle) ist ein französischer Fußballspieler. Er spielt seit seiner Jugend bei Racing Straßburg, kommt dort seit 2016 in der Profimannschaft auf verschiedenen Defensivpositionen zum Einsatz und bestritt zudem zwei Einsätze für die französische U21-Nationalmannschaft.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Caci wurde im lothringischen Forbach an der deutschen Grenze geboren und trat während seiner Kindheit dem Stade Olympique Merlebach bei, ehe er über ES Petite-Rosselle, EN Saint-Avold sowie der SG Marienau Forbach als 14-Jähriger in die Nachwuchsmannschaften von Racing Straßburg wechselte. Der Verein aus dem Elsass, der lange Jahre in der Ligue 1, der höchsten französischen Spielklasse, verbracht hatte, spielte seit 2008 nur noch zweitklassig und ab Sommer 2016 kam Anthony Caci dort zu ersten Einsätzen für die Zweitligamannschaft. Zunächst lief er dort im eher wenig beachteten Coupe de la Ligue auf, immerhin als gerade 19-Jähriger über die volle Spielzeit bei der 0:2-Auswärtsniederlage gegen den ebenfalls in die Zweitklassigkeit abgerutschten AJ Auxerre. Im Oktober kam er, wiederum gegen Auxerre, zu einem Kurzeinsatz in der Liga und im Januar 2017 stand er beim Pokalspiel gegen den viertklassigen SAS Épinal auf dem Feld, bei dem sich das Team zu einem 4:2 nach Verlängerung mühte. Ansonsten sammelte Caci seine Spielpraxis in der zweiten Mannschaft.[1] Zum Ende der Saison schaffte Racing Straßburg nach neun Jahren Abstinenz die Rückkehr in die Ligue 1. Im ersten Jahr nach dem Aufstieg reichte es für Caci bei den Profis lediglich für mehrere Spiele auf der Ersatzbank. In der Saison 2018/19 lief Caci schließlich 29-mal für die Profimannschaft in der Ligue 1 auf, teils in der Innenverteidigung, teils als Linksverteidiger. Mit seinem Team erreichte Caci einen Mittelfeldplatz in der Liga und gewann mit den Elsässern die Coupe de la Ligue. Durch diesen Erfolg im Ligapokal-Wettbewerb hatten sich die Straßburger für die zweite Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League qualifiziert. Es war für Racing Straßburg die erste Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb seit 14 Jahren; Anthony Caci konnte an der Tour über das israelische Haifa, das bulgarische Plovdiv und zu Eintracht Frankfurt jedoch verletzungsbedingt nicht teilnehmen und als er im Oktober wieder genesen war[2], war sein Team bereits aus dem Wettbewerb ausgeschieden und auch die ersten neun Spieltage der Saison 2019/20 hatte er verpasst. Seit seiner Rückkehr auf den Platz agiert er dort meist als Linksverteidiger.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sein erstes Spiel für die französische U21-Nationalmannschaft absolvierte Anthony Caci am 3. Juni 2019 beim 3:0-Sieg im Testspiel in Le Mans gegen Belgien.[3] Sein zweites und letztes Spiel bestritt er am 11. Juni 2019 bei einer 1:3-Niederlage in einem Testspiel in Hartberg gegen Österreich.[4] Bei der Europameisterschaft 2019 in Italien und San Marino gehörte Anthony Caci zum französischen Kader, kam allerdings nicht zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einsätze für die Reservemannschaft in der Saison 2016/17 auf foot-national.com
  2. Ligue 1 - Racing Club de Strasbourg : Anthony Caci veut retrouver la confiance, francebleu.fr, 7. November 2019, abgerufen am 14. Januar 2020 (französisch)
  3. Debüt für die U21-Nationalmannschaft auf der Webpräsenz des französischen Fußballverbandes
  4. Letztes U21-Spiel auf der Webpräsenz des französischen Fußballverbandes