Audio-on-Demand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Audio-on-Demand (AoD, dt. Audio auf Nachfrage) beschreibt die Möglichkeit, digitales Audiomaterial auf Anfrage von einem Internetanbieter oder -dienst herunterzuladen (Download), oder über per Stream direkt mit einer geeigneten Software anzuhören.

Beispiele für AoD finden sich auf sehr vielen Internetpräsenzen, wo sie zum Teil kostenlos (z. B. auf Internetseiten von Rundfunkanbietern) oder aber gegen Entgelt oder in Form von Podcasts angeboten werden. Bei Anbietern wie Spotify wird es den Benutzern gegen Zahlung einer monatlichen Gebühr ermöglicht, auf Millionen von Titeln zuzugreifen und sie anzuhören. Eine andere Form des AoD sind die (meist illegalen) Tauschbörsen im Internet, auf denen Nutzer untereinander (über Filesharing- und P2P-Systeme) Audiodateien austauschen können.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]