Bas Maliepaard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bas Maliepaard Straßenradsport
Bas Maliepaar (1966)
Bas Maliepaar (1966)
Zur Person
Vollständiger Name Bastiaan Maliepaard
Geburtsdatum 3. April 1938
Nation NiederlandeNiederlande Niederlande
Disziplin Straße / Bahn
Funktion Fahrer
Infobox zuletzt aktualisiert: 9. April 2017

Bastiaan „Bas“ Maliepaard (* 3. April 1938 in Willemstad) ist ein ehemaliger niederländischer Radrennfahrer.

1959 wurde Bas Maliepaard Vize-Weltmeister der Amateure im Straßenrennen, hinter Täve Schur. Anschließend trat er zu den Profis über. 1960 wurde er Niederländischer Straßenmeister und Dritter in der Einerverfolgung auf der Bahn. 1961 wurde er ein zweites Mal Niederländischer Meister im Straßenrennen.

1963 gewann Maliepaard die dritte Etappe sowie die Punktewertung bei der Vuelta a España und wurde Vierter der Gesamtwertung. Viermal nahm er auch an der Tour de France teil, jedoch ohne größeren Erfolg.

Nach seinem Rücktritt vom Radsport arbeitete Bas Maliepaard für den Rijkswaterstaat und ging dort in Rente. Mitte der 2000er Jahre hatte er einen Tumor im Darm und lag zwei Wochen im künstlichen Koma, konnte aber genesen.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1959
1960
  • Dutch Championship Sweater.jpg Niederländischer Meister - Straßenrennen
1961
1964
1965

Grand Tour-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 1962 1963 1964 1965 1966 1967
Pink jersey Giro d’Italia - - - - - -
Yellow jersey Tour de France 47 - - 51 DNF DNF
red jersey Vuelta a España - 4 - - - -

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bas Maliepaard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dominique Elshout, Freelance Journalist: Bas Maliepaard is altijd amateur gebleven. In: elshout.nu. Abgerufen am 9. April 2017.