Bazens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bazens
Bazens (Frankreich)
Bazens
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Agen
Kanton Le Confluent
Gemeindeverband Confluent et Coteaux de Prayssas
Koordinaten 44° 16′ N, 0° 25′ OKoordinaten: 44° 16′ N, 0° 25′ O
Höhe 30–200 m
Fläche 12,21 km2
Einwohner 523 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 43 Einw./km2
Postleitzahl 47130
INSEE-Code

Bazens ist eine französische Gemeinde mit 523 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Agen und zum Kanton Le Confluent (bis 2015: Kanton Port-Sainte-Marie).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bazens liegt etwa 17 Kilometer westnordwestlich von Agen an der Garonne. Umgeben wird Bazens von den Nachbargemeinden Galapian im Norden und Nordwesten, Saint-Salvy im Norden und Nordosten, Frégimont im Osten und Nordosten, Clermont-Dessous im Süden und Osten, Saint-Laurent im Süden und Südwesten sowie Port-Sainte-Marie im Westen.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 113 (heutige D813).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
364 333 325 372 430 480 513 535

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martial aus dem 14. Jahrhundert, Umbauten Ende des 15. Jahrhunderts, seit 1935 Monument historique
  • Schloss Bazens aus dem 15. Jahrhundert, seit 1935 Monument historique

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Matteo Bandello (um 1485–um 1560), Bischof von Agen und Schriftsteller, verfasste seine Novellen auf Schloss Bazens, wo er auch gestorben sein soll

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bazens – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien