Saint-Pierre-de-Clairac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Pierre-de-Clairac
Sant Pèire de Clairac
Saint-Pierre-de-Clairac (Frankreich)
Saint-Pierre-de-Clairac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Lot-et-Garonne
Arrondissement Agen
Kanton Le Sud-Est Agenais
Gemeindeverband Agen
Koordinaten 44° 11′ N, 0° 46′ OKoordinaten: 44° 11′ N, 0° 46′ O
Höhe 52–177 m
Fläche 13,15 km2
Einwohner 877 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 67 Einw./km2
Postleitzahl 47270
INSEE-Code
Website www.stpierredeclairac.fr

Saint-Pierre-de-Clairac (okzitanisch Sant Pèire de Clairac) ist eine französische Gemeinde mit 877 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lot-et-Garonne in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016: Aquitanien). Saint-Pierre-de-Clairac liegt im Arrondissement Agen und gehört zum Kanton Le Sud-Est Agenais (bis 2015: Kanton Puymirol).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Pierre-de-Clairac liegt etwa elf Kilometer ostsüdöstlich von Agen an der Séoune. Umgeben wird Saint-Pierre-de-Clairac von den Nachbargemeinden Saint-Caprais-de-Lerm im Norden, Puymirol im Osten, Saint-Romain-le-Noble im Südosten, Saint-Jean-de-Thurac im Süden, Lafox im Westen und Südwesten sowie Castelculier im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 7. Juni 1944 wurden hier elf mutmaßliche Widerstandskämpfer von Soldaten des SS-Panzergrenadier-Regiments 4 („Der Führer“) ermordet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 430 399 436 527 635 721 806 871
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Pierre-de-Clairac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien