Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

Die Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr) ist eine gewerbliche Berufsgenossenschaft in Deutschland und ein Träger der gesetzlichen Unfallversicherung.

Die BG Verkehr war zum 1. Januar 2010 durch den Zusammenschluss der See-Berufsgenossenschaft und der Berufsgenossenschaft für Fahrzeughaltungen entstanden.

Nach dem Zusammenschluss der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft und der Unfallkasse Post und Telekom zum 1. Januar 2016 konstituierten sich am 11. und 12. Januar 2016 Vertreterversammlung und Vorstand der neuen Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (kurz BG Verkehr). Sie hat rund 200.000 Mitgliedsunternehmen und etwa 1,8 Millionen Versicherte. Der Hauptsitz ist Hamburg. Es existieren Bezirksverwaltungen in Hamburg, Hannover, Berlin, Dresden, Wuppertal, Wiesbaden und München.[1] Die Sparte Post, Postbank, Telekom hat ihren Sitz in Tübingen.

Eine Sonderstellung innerhalb der BG Verkehr hat die Dienststelle Schiffssicherheit. Die Dienststelle Schiffssicherheit ist für die Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften zur Schiffssicherheit, zum Meeresumweltschutz, zum Seearbeitsrecht und zur Maritimen Medizin zuständig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.bg-verkehr.de/presse/zahlen-daten-fakten BG Verkehr – Zahlen, Daten und Fakten [9. März 2016]