Bezirk Brüssel-Hauptstadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bezirk Brüssel-Hauptstadt (französisch Arrondissement administratif de Bruxelles-Capitale, niederländisch Arrondissement Brussel-Hoofdstad) ist der einzige Bezirk in der zweisprachigen Region Brüssel-Hauptstadt in Belgien. Der Bezirk umfasst die 19 zweisprachigen Gemeinden. Die beiden Amtssprachen Französisch und Niederländisch sind gleichberechtigt. Die Einwohner sind mehrheitlich französischsprachig.

Der Bezirk entstand im Jahr 1963 anlässlich der damaligen Festlegung der Sprachgrenzen in Belgien. Der bisherige Bezirk Brüssel wurde aufgelöst. Im Jahr 1995 wurde die zweisprachige provinzfreie Region Brüssel-Hauptstadt gebildet, der der Bezirk Brüssel-Hauptstadt seitdem als einziger Bezirk angehört. Der Bezirk hat seinen Sitz in der Rue des Colonies 56, 1000 Bruxelles bzw. Koloniënstraat 56, 1000 Brussel.[1]

Der Leiter des Bezirks war ein Gouverneur. Dieses Amt wurde mit Wirkung vom 1. Juli 2014 abgeschafft. An dessen Stelle fungiert nunmehr ein Hoher Amtmann.

Gemeinden des Bezirks Brüssel-Hauptstadt
Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
in km²
Anderlecht 118.241 17,74
Auderghem/Oudergem 33.313 9,03
Berchem-Sainte-Agathe/Sint-Agatha-Berchem 24.701 2,95
Bruxelles/Brussel 176.545 32,61
Etterbeek 47.414 3,15
Evere 40.394 5,02
Forest/Vorst 55.746 6,25
Ganshoren 24.596 2,46
Ixelles/Elsene 86.244 6,34
Jette 51.933 5,04
Koekelberg 21.609 1,17
Molenbeek-Saint-Jean/Sint-Jans-Molenbeek 96.629 5,89
Saint-Gilles/Sint-Gillis 50.471 2,52
Saint-Josse-ten-Noode/Sint-Joost-ten-Node 27.115 1,14
Schaerbeek/Schaarbeek 133.042 8,14
Uccle/Ukkel 82.307 22,91
Watermael-Boitsfort/Watermaal-Bosvoorde 24.871 12,93
Woluwe-Saint-Lambert/Sint-Lambrechts-Woluwe 55.216 7,22
Woluwe-Saint-Pierre/Sint-Pieters-Woluwe 41.217 8,85
Bezirk Brüssel-Hauptstadt (gesamt) 1.191.604 161,36

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite des Bezirks Brüssel-Hauptstadt