Bezirk Zurzach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bezirk Zurzach
Bezirk Zurzach
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Aargau (AG)
Hauptort: Bad Zurzach
BFS-Nummer: 1911
Fläche: 129.99 km²
Einwohner: 33'303[1] (31. Dezember 2015)
Bevölkerungsdichte: 256 Einw. pro km²
Website: www.zurzibiet.ch
Karte
Karte von Bezirk Zurzach
Einwohnerzahl

Der Bezirk Zurzach (auch Zurzibiet genannt) ist ein Bezirk des Kantons Aargau in der Schweiz, der aus der Gegend des Studenlands im äussersten Nordosten des Kantons mit dem Surbtal besteht. Der Bezirk umfasst 22 Einwohnergemeinden.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Zurzibiet liegt zwischen Zürich und Basel, am Zusammenfluss von Aare und Rhein. Es grenzt im Norden an Deutschland (Landkreis Waldshut), im Westen an die Region Fricktal. Viele deutsche Grenzgänger durchqueren täglich das Zurzibiet auf ihrem Arbeitsweg nach Baden oder Zürich.

Das Zurzibiet leidet wie viele Randregionen seit Beginn der 1990er Jahre unter wirtschaftlicher Stagnation und Abwanderung. Um diese negativen Entwicklungen zu stoppen, wurde vom Planungsverband der Region die Plattform „Zurzibiet“ erstellt.

Einwohnergemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2015)
Fläche
in km²
Zurzach Bad Zurzach 4149 6.52
Baldingen Baldingen 271 2.82
Böbikon Böbikon 165 2.60
Böttstein Böttstein 3941 7.43
Döttingen Döttingen 3779 6.92
Endingen Endingen 2511 11.91
Fisibach Fisibach 440 5.77
Full-Reuenthal Full-Reuenthal 867 4.82
Kaiserstuhl Kaiserstuhl 396 0.32
Klingnau Klingnau 3327 6.71
Koblenz Koblenz 1622 4.09
Leibstadt Leibstadt 1271 6.39
Lengnau Lengnau 2675 12.67
Leuggern Leuggern 2131 13.76
Mellikon Mellikon 262 2.70
Rekingen Rekingen 954 3.10
Rietheim Rietheim 748 3.92
Rümikon Rümikon 295 2.91
Schneisingen Schneisingen 1338 8.26
Siglistorf Siglistorf 637 5.51
Tegerfelden Tegerfelden 1167 7.11
Wislikofen Wislikofen 357 3.75
Total (22) 33'303 129.99

Veränderungen im Gemeindebestand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1945: Namensänderung von OberendingenEndingen

Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PLZ Name der Ortschaft Gemeinde
Burlen Böttstein
Eien Böttstein
5314 Kleindöttingen Böttstein
5305 Unterendingen Endingen
Hägelen Fisibach
Full Full-Reuenthal
Reuenthal Full-Reuenthal
Etzwil Leuggern
Felsenau Leuggern
Gippingen Leuggern
Hagenfirst Leuggern
5317 Hettenschwil Leuggern
Schlatt Leuggern
Mellstorf Wislikofen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevölkerungsbewegungen und -bestand nach Gemeinde und Nationalität, zweites Halbjahr 2015. Departement Finanzen und Ressourcen, Statistik Aargau, 24. März 2016, abgerufen am 24. März 2016 (XLSX; 169 kB).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bezirk Zurzach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien