Bezirk Brugg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk Brugg
Bezirk Brugg
Basisdaten
Staat: Schweiz Schweiz
Kanton: Kanton Aargau Aargau (AG)
Hauptort: Brugg
BFS-Nummer: 1904
Fläche: 130,08 km²
Höhenbereich: 325–800 m ü. M.
Einwohner: 50'308[1] (31. Dezember 2020)
Bevölkerungsdichte: 387 Einw. pro km²
Karte
Karte von Bezirk Brugg
Einwohnerzahl
Sitze im Grossen Rat (2021–2024)[2]
1
2
1
1
1
1
3
Insgesamt 10 Sitze

Der Bezirk Brugg ist ein Bezirk des Kantons Aargau in der Schweiz. Er umfasst 20 Einwohnergemeinden. Er wurde aus dem nördlichen Teil des Berner Aargaus (Unteraargau) geschaffen und setzte sich aus den ehemaligen Ämtern Bözberg, Schenkenberg und dem Eigenamt zusammen, was im Wesentlichen die Gebiete beidseits des Bözbergs, des Geissbergs und das Birrfeld zwischen Aare und Reuss umfasst. Der Teil nördlich der Aare liegt im Aargauer Jura, während der Südliche zum Mittelland zählt.

Die Gemeinde Brunegg gehörte bis 1840 ebenfalls zum Bezirk Brugg, wurde dann aber dem Bezirk Lenzburg zugeteilt.[3][4]

Die Gemeinde Hottwil schloss sich per 1. Januar 2010 mit vier Gemeinden des Bezirks Laufenburg (Etzgen, Mettau, Oberhofen, Wil) zur Gemeinde Mettauertal zusammen. Die neue Gemeinde liegt im Bezirk Laufenburg, inklusive des Gemeindebanns von Hottwil.

Die Gemeinden Bözen, Effingen und Elfingen schlossen sich per 1. Januar 2022 mit der Gemeinde Hornussen des Bezirks Laufenburg zur Gemeinde Böztal zusammen. Die neue Gemeinde liegt im Bezirk Laufenburg, inklusive des Banns der drei ehemals selbständigen brugger Gemeinden.

Einwohnergemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2020)
Fläche
in km² [5]
Einw.
pro km²
Auenstein
Auenstein 1613 5,68 284
Birr
Birr 4598 5,05 910
Birrhard
Birrhard 742 3,00 247
Bözberg
Bözberg 1663 15,50 107
Brugg
Brugg 12'738 8,26 1542
Habsburg
Habsburg 428 2,23 192
Hausen
Hausen (AG) 3734 3,20 1167
Lupfig
Lupfig 3157 8,45 374
Mandach
Mandach 325 5,54 59
Mönthal
Mönthal 393 3,94 100
Mülligen
Mülligen 1074 3,16 340
Remigen
Remigen 1326 7,87 168
Riniken
Riniken 1482 4,76 311
Rüfenach
Rüfenach 863 4,17 207
Schinznach
Schinznach 2319 12,24 189
Thalheim
Thalheim (AG) 820 9,92 83
Veltheim
Veltheim (AG) 1526 5,24 291
Villigen
Villigen 2120 11,21 189
Villnachern
Villnachern 1654 5,75 288
Windisch
Windisch 7733 4,91 1575
Total (20) 50'308 130,08 387

Stand: 1. Januar 2022

Veränderungen im Gemeindebestand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PLZ Name der Ortschaft Gemeinde
Fahr Auenstein
Altstalden Bözberg
Egenwil Bözberg
5224 Gallenkirch Bözberg
Kirchbözberg Bözberg
5224 Linn Bözberg
Neustalden Bözberg
5225 Oberbözberg Bözberg
Überthal Bözberg
5224 Unterbözberg Bözberg
Ursprung Bözberg
Vierlinden Bözberg
5200 Altenburg Brugg
Auhof Brugg
5200 Lauffohr Brugg
5222 Umiken Brugg
5246 Scherz Lupfig
Ampferen Mönthal
Trotte Mülligen
Tiefgrueb Riniken
5235 Hinterrein Rüfenach
5235 Vorderrein Rüfenach
5108 Oberflachs Schinznach
5107 Schinznach-Dorf Schinznach
Egghof Thalheim
Kilholz Thalheim
5112 Rischeln Thalheim
Schenkenberg Thalheim
5233 Stilli Villigen
Oberburg Windisch
Oberdorf Windisch
Unterwindisch Windisch

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bezirk Brugg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeitskategorie, Geschlecht und Gemeinde, definitive Jahresergebnisse, 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Einwohnerzahlen aufgrund Stand 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. November 2021
  2. Ergebnisse Grossratswahlen 2020. Staatskanzlei des Kantons Aargau, abgerufen am 22. Oktober 2020.
  3. Brunegg Historisches Lexikon der Schweiz. HLS, abgerufen am 13. März 2003.
  4. Gemeinde Brunegg. Gemeindeportait, abgerufen am 12. Januar 2021.
  5. Bundesamt für Statistik Generalisierte Grenzen 2020.