Cellamare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cellamare
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Cellamare (Italien)
Cellamare
Staat Italien
Region Apulien
Metropolitanstadt Bari (BA)
Koordinaten 41° 1′ N, 16° 56′ OKoordinaten: 41° 1′ 13″ N, 16° 55′ 45″ O
Höhe 110 m s.l.m.
Fläche 5,83 km²
Einwohner 5.775 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 991 Einw./km²
Postleitzahl 70010
Vorwahl 080
ISTAT-Nummer 072018
Volksbezeichnung Cellamaresi
Schutzpatron Amatore von Cordoba
Website Cellamare

Cellamare ist eine südostitalienische Gemeinde (comune) mit 5775 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Metropolitanstadt Bari in Apulien. Die Gemeinde liegt etwa 13 Kilometer südöstlich von Bari.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie in anderen Gemeinden Apuliens findet sich auch hier ein Menhir, der auf eine Besiedlung in der Frühzeit hinweist.

1171 wird die Gemeinde erstmals (als Cella d'Amore, auch: Cella Amoris, Cella Amaris) urkundlich erwähnt und soll eine Gründung des Erzbischofs von Bari Rainaldo sein.

Wirtschaft und Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde ist landwirtschaftlich geprägt. Die Strada Statale 100 di Gioia di Colle führt durch das Gemeindegebiet.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cellamare unterhält seit 2005 eine Partnerschaft mit der spanischen Stadt Martos in der Provinz Jaén.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cellamare – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien