Chevrolet Montana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chevrolet Montana
Produktionszeitraum: seit 2003
Klasse: Utilities
Karosserieversionen: Pickup
Vorgängermodell Chevrolet Pickup

Der Chevrolet Montana ist ein kleiner Pickup, den General Motors in Brasilien herstellt und in Südamerika und ähnlichen Märkten verkauft. In Mexiko heißt der Wagen Chevrolet Tornado. Der Montana der ersten Generation basiert auf der Gamma-Plattform des Opel Corsa C. Die zweite Generation (ab 2010) basiert auf der älteren GM4200-Plattform des Chevrolet Agile.

Das Modell wird zurzeit in São José dos Campos in Brasilien hergestellt. In Mexiko und Südafrika wird es aus brasilianischen Teilesätzen montiert.

Erste Generation (2003–2010)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gamma
2006 montana gls 1.7d.jpg
Produktionszeitraum: 2003–2010
Motoren: Ottomotoren:
1,4−1,8 Liter
(73−77 kW)
Dieselmotoren:
1,7−1,8 Liter
(82−85 kW)
Länge: 4430 mm
Breite:
Höhe:
Radstand: 2714 mm
Leergewicht:

In Südafrika wurde die erste Generation als Opel Corsa Utility verkauft, dann in Chevrolet Corsa Utility umgetauft. Bei dem aktuellen Chevrolet Utility (kurz „Ute“ oder „Bakkie“, bzw. UteForce) ist das „Corsa“ ganz verschwunden.

Der Montana wird serienmäßig mit einem 1,4-l-Reihenvierzylindermotor Econoflex und einem 1,8-l-Reihenvierzylindermotor mit 16 Ventilen Flex-Fuel (für Alkoholbetrieb) ausgeliefert. Für einige Märkte, wie zum Beispiel Südafrika, gibt es das Fahrzeug mit anderen Motoren, wie einem 1,4-l-R4 (nur für Benzinbetrieb) oder einem 1,7-l-R4-Turbodiesel von Isuzu. Ab 2007 gab es den Montana in zwei Ausführungen: Conquest und Sport. Beide Versionen unterscheiden sich im Design und in der Zusatzausstattung.

Die Pritsche kann laut Hersteller mit 735 kg beladen werden[1].

Zweite Generation (seit 2010)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

GM4200
2011 montana 1.8 sport.jpg
Produktionszeitraum: seit 2010
Motoren: Ottomotoren:
1,4−1,8 Liter
(68−77 kW)
Länge: 4514 mm
Breite: 1700 mm
Höhe: 1578 mm
Radstand: 2669 mm
Leergewicht: 1087−1107 kg

Seit 2010 basiert der Montana auf dem Chevrolet Agile.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1.4 1.8
Bauzeitraum seit 2010
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor
Hubraum 1398 cm³ 1796 cm³
max. Leistung bei min−1 68 kW (92 PS) / 6000 77 kW (105 PS) / 5400
max. Drehmoment bei min−1 120 Nm / 3200 161 Nm / 3000
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 175 km/h 182 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 12,3 s 10,2 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 7,2 l Super 8,1 l Super
CO2-Emission (kombiniert) 171 g/km 193 g/km
Tankinhalt 56 l

Mexiko[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Montana ersetzte im Modelljahr 2004 den alten Chevrolet Pickup auf Basis des Opel Corsa B, aber unter dem Namen Tornado. Dieser kleine Pickup ist der gesuchteste und beliebteste Wagen seiner Klasse. Er basiert auf dem Opel Corsa C, und obwohl der Corsa C seit Ende 2008 in Mexiko nicht mehr angeboten wird, wird der Tornado wohl noch einige Jahre überleben. Er ist nun der einzige Chevrolet aus brasilianischer Produktion, der in Mexiko angeboten wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Datenblatt des 2007er Chevrolet Montana (portugiesisch)