Chouvigny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chouvigny
Wappen von Chouvigny
Chouvigny (Frankreich)
Chouvigny
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Allier
Arrondissement Vichy
Kanton Gannat
Gemeindeverband Saint-Pourçain Sioule Limagne
Koordinaten 46° 8′ N, 2° 59′ OKoordinaten: 46° 8′ N, 2° 59′ O
Höhe 310–584 m
Fläche 13,41 km2
Einwohner 220 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 16 Einw./km2
Postleitzahl 03450
INSEE-Code

Chouvigny ist eine französische eine Gemeinde mit 220 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Allierin der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Vichy und zum Kanton Gannat.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt an der Sioule, etwa 35 Kilometer westlich von Vichy. Das Gemeindegebiet von Chouvigny grenzt im Süden an das Département Puy-de-Dôme.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 340 349 265 255 240 238 239

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Château, Mitte des 13. Jahrhunderts 80 m auf einem Felsen über den Schluchten der Sioule (Gorges de la Sioule) erbaut, Mitte des 19. Jahrhunderts vom Herzog von Morny gekauft und restauriert
  • Kirche Saint Pierre, 1760 erbaut, mit Statuen „Notre Dame de Chouvigny“ und „Saint Roch“ (18. Jahrhundert)
  • La table de Péraclos (Felsformation)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de l’Allier. Flohic Editions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-053-1, S. 293–295.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chouvigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien