Conseslus Kipruto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Conseslus Kipruto bei den Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften 2012 in Barcelona

Conseslus Kipruto (* 8. Dezember 1994) ist ein kenianischer Leichtathlet, der sich auf den Hindernislauf spezialisiert hat.

Kipruto wurde 2011 Jugendweltmeister im 2000-Meter-Hindernislauf und 2012 Juniorenweltmeister im 3000-Meter-Hindernislauf. Bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften 2013 in Bydgoszcz belegte er im Juniorenrennen den fünften Platz. Im selben Jahr gewann er die Hindernisrennen beim Shanghai Golden Grand Prix, beim Prefontaine Classic in Eugene und bei den Bislett Games in Oslo. Bei den Weltmeisterschaften in Moskau wurde er hinter Titelverteidiger Ezekiel Kemboi Zweiter.

Bestleistungen[Bearbeiten]

  • 3000 m Hindernis: 8:01,76 min, 18. Mai 2013, Shanghai

Weblinks[Bearbeiten]