Dreiband-Weltcup 2010/2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
130. Dreiband-Weltcup 2010/2
Billard Picto 2-white.svg
Billard Picto 1-black.svg
Turnierdaten
Turnierart: Main Tour
Turnierformat: Round Robin, Knock-out
Verband/Ausrichter: UMB/ACBC
Turnierdetails
Finalaustragungsort: Manseok Park Badminton Gymnasium[1],
Suwon, Korea SudSüdkorea Südkorea
Eröffnung: 6. April 2010
Endspiel: 11. April 2010
Teilnehmer: 127
Titelverteidiger: Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul
Sieger: NiederlandeNiederlande Dick Jaspers
2. Finalist: GriechenlandGriechenland Filipos Kasidokostas
3. Platz: FrankreichFrankreich Jérémy Bury
TurkeiTürkei Tayfun Taşdemir
Preisgeld: 35.000 €
Rekorde
Bester GD: 2,153 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers
Bester ED: 3,000 Korea SudSüdkorea Kim Kwang-hyun (Q)
00000JapanJapan Tadashi Machida (Q)
Höchstserie (HS): 15000Korea SudSüdkorea Kim Bong-soo
Spielstätte auf der Karte
Spielstätte
2010/1 2010/3

Der Dreiband-Weltcup 2010/2 war das zweite UMB/CEB-Weltcupturnier im 24. Jahr des Dreiband-Weltcups. Das Turnier fand vom 6. bis zum 11. April 2010 im koreanischen Suwon statt. Es war das vierte Weltcup-Turnier in Suwon.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem ersten koreanischen Weltcup-Sieg durch Kim Kyung-roul in Antalya war die Euphorie in Korea bei ihrem Heim-Weltcup sehr groß. In den diversen Qualifikationsrunden zeigten die Koreaner dann auch zum Teil hervorragende Leistungen. Acht waren dann auch im Hauptfeld der letzten 32 vertreten. Fünf von ihnen schafften den Sprung unter die besten 16. Hier war aber für alle koreanischen Akteure Endstation. Ab jetzt gaben dann die Europäer den Ton an. Überragend in diesem Turnier war die Leistung von Dick Jaspers. Bis zum Finale hatte er alle seine Matches souverän gewonnen. Hier wartete der aktuelle Weltmeister Filipos Kasidokostas. Der Grieche ging auch mit 2:1 Sätzen in Führung. Dann gewann Jaspers aber die beiden weiteren Sätze in zusammen nur 10 Aufnahmen und gewann noch mit 3:2. Beide spielten mit 2,222 exakt den gleichen Durchschnitt.

Preisgeld und Weltranglistenpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisgeld () Weltrang-
listenpunkte
Sieger 5.500 80
Finalist 3.500 54
Halbfinalisten 2.200 38
5. – 8. 1.300 26
9. – 16. 850 16
17. – 32. 600 8
Qualifikation 5
P-Quali 4
PP-Quali 3
PPP-Quali 2
Insgesamt 35.000

Turniermodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Suwon wurden vier Qualifikationsrunden gespielt. Aus der letzten Qualifikationsrunde qualifizierten sich die 12 Gruppensieger für die Finalrunde. Hinzu kamen Wildcardspieler des Ausrichters und der Verbände aus Amerika, Asien und Europa sowie der UMB. Gespielt wurde das Hauptturnier mit 32 Teilnehmern.

In den Qualifikationsrunden wurde auf zwei Gewinnsätze zu je 15 Punkten im Round-Robin-Modus gespielt. Alle Spiele wurden mit Nachstoß gespielt. Die Shot-Clock wurde auf 50 Sekunden je Stoß gesetzt.

Bei Punktegleichstand wird in folgender Reihenfolge gewertet:

  1. MP = Matchpunkte
  2. SV = Satzverhältnis
  3. GD = Generaldurchschnitt
  4. HS = Höchstserie

Gesetzte Spieler und Wildcards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten 12 Spieler der Weltrangliste und die Wildcard-Spieler nahmen als Spieler automatisch am Turnier in der KO-Runde teil. Die ersten vier der Weltrangliste waren an Position 1, 16, 8 und 9 gesetzt.

  1. BelgienBelgien Frédéric Caudron
  2. SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl
  3. NiederlandeNiederlande Dick Jaspers
  4. SpanienSpanien Daniel Sánchez
  5. BelgienBelgien Eddy Merckx
  6. Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul
  7. DeutschlandDeutschland Martin Horn
  8. BelgienBelgien Jozef Philipoom
  9. ItalienItalien Marco Zanetti
  10. TurkeiTürkei Tayfun Taşdemir
  11. GriechenlandGriechenland Filipos Kasidokostas
  12. BelgienBelgien Roland Forthomme

Wildcardspieler:

Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund der Übersichtlichkeit werden die Qualifikationsrunden 1, 2, und 3 nicht dargestellt. Diese können unter den Links bei der UMB nachgeschaut werden.

Abschlusstabelle Qualifikation Gruppenphase
Gruppe Platz Name MP SV Pkt. Aufn. GD BED BSD HS
A 2 GriechenlandGriechenland Nikos Polychronopoulos 2 2:2 52 37 1,405 1,428 1,500 6
1 Korea SudSüdkorea Kim Jae-guen 4 4:0 60 35 1,714 1,764 2,142 9
3 Korea SudSüdkorea Kim Dong-ryong 0 0:4 29 37 0,783 --- --- 4
B 2 BelgienBelgien Eddy Leppens 2 2:3 61 46 1,326 1,407 2,142 8
3 VietnamVietnam Nguyen An Toan 0 2:4 52 52 1,000 --- 1,500 7
1 Korea SudSüdkorea Lee Choong-bok 4 4:1 74 47 1,574 1,629 1,875 6
C 2 NiederlandeNiederlande Glenn Hoffman 2 2:2 36 37 0,972 1,071 1,153 5
3 Korea SudSüdkorea Cho Gun-whi 0 0:4 32 51 0,627 --- --- 4
1 JapanJapan Tadashi Machida 4 4:0 60 35 1,714 3,000 3,750 6
D 3 DeutschlandDeutschland Christian Rudolph 0 1:4 47 44 1,068 --- 1,875 4
1 TurkeiTürkei Adnan Yüksel 4 4:2 74 43 1,720 2,058 3,000 10
2 Korea SudSüdkorea Jo Soo-hyoung 2 3:2 72 55 1,309 1,034 3,000 9
E 1 SpanienSpanien Ruben Legazpi 4 4:2 78 60 1,300 1,354 2,500 7
2 TurkeiTürkei Can Capak 2 3:3 72 65 1,107 1,228 1,250 6
3 Korea SudSüdkorea Park Chun-woo 0 2:4 69 63 1,095 --- 1,666 5
F 1 TurkeiTürkei Lütfi Çenet 2 3:2 61 49 1,244 1,428 1,875 8
2 VietnamVietnam Ngo Dinh Nai 2 3:3 77 68 1,132 1,310 1,500 6
3 Korea SudSüdkorea Lim Tae-soo 2 2:3 66 59 1,118 1,102 1,500 5
G 2 JapanJapan Kouji Funaki 2 3:3 63 40 1,575 1,400 3,000 7
1 SpanienSpanien Jaime Sanchez-Faraco 4 4:1 61 35 1,742 2,066 3,750 8
3 Korea SudSüdkorea Kang Ho-gyu 0 1:4 49 48 1,020 --- 5,000 11
H 1 TurkeiTürkei Murat Naci Çoklu 4 4:2 83 54 1,537 1,615 2,142 7
2 Korea SudSüdkorea Kim Hyun-suk 2 3:2 70 54 1,296 1,200 1,363 5
3 VietnamVietnam Mã Minh Cẩm 0 1:4 47 49 0,959 --- 2,142 11
I 1 SpanienSpanien Javier Palazón 4 4:0 60 32 1,875 1,875 3,000 9
2 Korea SudSüdkorea Jin Ih-sub 2 2:3 57 36 1,583 1,666 2,500 9
3 Korea SudSüdkorea Kim Jong-wan 0 1:4 41 35 1,171 --- 3,750 9
J 3 JapanJapan Tatsuo Arai 2 2:2 38 40 0,950 1,111 1,250 4
2 VietnamVietnam Ma Xuan Cuong 2 2:2 47 41 1,146 2,000 2,500 6
1 Korea SudSüdkorea Kim Bong-soo 2 2:2 48 28 1,714 2,142 15,000 15
K 2 Korea SudSüdkorea Kang Dong-koong 2 2:3 60 47 1,276 1,636 2,142 7
1 JapanJapan Hideaki Kobayashi 4 4:1 72 61 1,180 1,200 2,142 8
3 Korea SudSüdkorea Shin Dae-kwon 0 2:4 64 57 1,122 --- 1,875 6
L 3 Korea SudSüdkorea Cho Jae-ho 0 1:4 64 49 1,306 --- 1,875 8
2 JapanJapan Nobuyasu Sakai 2 2:3 54 49 1,102 1,321 1,500 6
1 Korea SudSüdkorea Kim Seong-gwan 4 4:0 60 45 1,333 1,363 1,666 6

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Folgenden ist der Turnierbaum der Finalrunde aufgelistet.

  1/16 Finale (3 GS à 15 Punkte) Achtelfinale (3 GS à 15 Punkte) Viertelfinale (3 GS à 15 Punkte) Halbfinale (3 GS à 15 Punkte) Finale (3 GS à 15 Punkte)
                                     
 BelgienBelgien Frédéric Caudron 3/2,700              
 Korea SudSüdkorea Lee Choong-bok 1/1,473  
 BelgienBelgien Frédéric Caudron 3/1,888
   Korea SudSüdkorea Heo Jung-han 2/1,777  
 SpanienSpanien Javier Palazón 0/1,444
 Korea SudSüdkorea Heo Jung-han 3/2,368  
 BelgienBelgien Frédéric Caudron 1/1,952
   TurkeiTürkei Tayfun Taşdemir 3/2,545  
 Korea SudSüdkorea Kim Seong-gwan 0/0,923    
 TurkeiTürkei Tayfun Taşdemir 3/1,666  
 Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul 2/1,638
   TurkeiTürkei Tayfun Taşdemir 3/1,833  
 SpanienSpanien Jaime Sanchez-Faraco 1/1,228
 Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul 3/1,555  
 TurkeiTürkei Tayfun Taşdemir 1/1,730
   NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 3/2,185  
 PeruPeru Ramón Rodriguez 2/1,125
 Korea SudSüdkorea Choi Sung-won 3/1,071  
 Korea SudSüdkorea Choi Sung-won 2/2,166
   BelgienBelgien Eddy Merckx 3/2,291  
 BelgienBelgien Eddy Merckx 3/1,875
 NiederlandeNiederlande Ruben Legazpi 0/1,181  
 BelgienBelgien Eddy Merckx 0/1,238
   NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 3/1,956  
 BelgienBelgien Roland Forthomme 2/1,823    
 TurkeiTürkei Lütfi Çenet 3/1,382  
 TurkeiTürkei Lütfi Çenet 1/1,423
   NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 3/2,148  
 JapanJapan Tadashi Machida 0/0,842
 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 3/2,250  
 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 3/2,222
   GriechenlandGriechenland Filipos Kasidokostas 2/2,222
 SpanienSpanien Daniel Sánchez 3/1,384
 JapanJapan Hideaki Kobayashi 2/1,000  
 SpanienSpanien Daniel Sánchez 3/1,838
   Korea SudSüdkorea Kim Bong-soo 1/1,433  
 Korea SudSüdkorea Kim Bong-soo 3/2,500
 ItalienItalien Marco Zanetti 0/1,875  
 SpanienSpanien Daniel Sánchez 2/1,648
   GriechenlandGriechenland Filipos Kasidokostas 3/1,473  
 Korea SudSüdkorea Kim Jae-guen 3/1,446    
 BelgienBelgien Jozef Philipoom 2/1,260  
 Korea SudSüdkorea Kim Jae-guen 1/1,400
   GriechenlandGriechenland Filipos Kasidokostas 3/1,611  
 GriechenlandGriechenland Filipos Kasidokostas 3/1,787
 TurkeiTürkei Murat Naci Çoklu 1/1,593  
 GriechenlandGriechenland Filipos Kasidokostas 3/1,642
   FrankreichFrankreich Jérémy Bury 2/1,523  
 DeutschlandDeutschland Martin Horn 3/1,411
 TurkeiTürkei Adnan Yüksel 1/1,636  
 DeutschlandDeutschland Martin Horn 2/1,648
   FrankreichFrankreich Jérémy Bury 3/1,578  
 VietnamVietnam Duong Ahn Vu 0/0,843
 FrankreichFrankreich Jérémy Bury 3/1,363  
 FrankreichFrankreich Jérémy Bury 3/1,657
   DanemarkDänemark Dion Nelin 1/1,029  
 Korea SudSüdkorea Hwang Durk-hee 1/1,119    
 DanemarkDänemark Dion Nelin 3/1,209  
 DanemarkDänemark Dion Nelin 3/1,214
   EcuadorEcuador Javier Teran 1/0,951  
 EcuadorEcuador Javier Teran 3/1,588
 SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl 1/1,000  

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden nicht alle Spieler aufgeführt, sondern nur die 32 Teilnehmer der Finalrunde.

Endklassement
Phase Platz Name MP SV Pkt. Aufn. GD BED BSD HS WRP*1
Finale 1 NiederlandeNiederlande Dick Jaspers 10 15:4 267 124 2,153 2,250 5,000 10 80
2 GriechenlandGriechenland Filipos Kasidokostas 8 14:9 302 176 1,715 1,787 3,750 10 54
Halb-
finale
3 FrankreichFrankreich Jérémy Bury 6 11:6 227 148 1,533 1,657 3,750 9 38
TurkeiTürkei Tayfun Taşdemir 6 10:6 210 111 1,891 2,454 7,500 14 38
Viertel-
finale
5 SpanienSpanien Daniel Sánchez 4 8:6 190 120 1,583 1,838 3,000 9 26
6 DanemarkDänemark Dion Nelin 4 7:5 138 119 1,159 1,214 1,875 8 26
7 BelgienBelgien Frédéric Caudron 4 7:6 163 77 2,116 2,700 5,000 12 26
8 BelgienBelgien Eddy Merckx 4 6:5 126 69 1,826 2,291 5,000 8 26
Achtel-
finale
9 Korea SudSüdkorea Heo Jung-han 2 5:3 109 55 1,981 2,368 3,750 10 16
10 Korea SudSüdkorea Kim Bong-soo 2 4:3 88 48 1,833 2,500 3,750 15 16
11 Korea SudSüdkorea Kim Kyung-roul 2 5:4 115 72 1,597 1,555 2,142 7 16
12 DeutschlandDeutschland Martin Horn 2 5:4 112 72 1,555 1,411 2,142 8 16
13 Korea SudSüdkorea Choi Sung-won 2 5:5 112 80 1,400 1,071 5,000 10 16
14 EcuadorEcuador Javier Teran 2 4:4 93 75 1,240 1,588 3,000 6 16
15 Korea SudSüdkorea Kim Jae-guen 2 4:5 117 82 1,426 1,446 2,500 7 16
16 TurkeiTürkei Lütfi Çenet 2 4:5 84 60 1,400 1,382 3,000 8 16
1/16-
Finale
17 BelgienBelgien Roland Forthomme 0 2:3 62 34 1,823 --- 3,750 8 8
18 BelgienBelgien Jozef Philipoom 0 2:3 58 46 1,260 --- 1,363 5 8
19 PeruPeru Ramón Rodriguez 0 2:3 63 56 1,125 --- 2,500 8 8
20 JapanJapan Hideaki Kobayashi 0 2:3 52 52 1,000 --- 1,875 13 8
21 TurkeiTürkei Adnan Yüksel 0 1:3 54 33 1,636 --- 3,750 6 8
22 TurkeiTürkei Murat Naci Çoklu 0 1:3 51 32 1,593 --- 1,666 8 8
23 Korea SudSüdkorea Lee Choong-bok 0 1:3 28 19 1,473 --- 2,500 5 8
24 SpanienSpanien Jaime Sanchez-Faraco 0 1:3 43 35 1,228 --- 1,153 5 8
25 Korea SudSüdkorea Hwang Durk-hee 0 1:3 47 42 1,119 --- 1,666 6 8
26 SchwedenSchweden Torbjörn Blomdahl 0 1:3 33 33 1,100 --- 2,142 4 8
27 ItalienItalien Marco Zanetti 0 0:3 30 16 1,875 --- --- 8 8
28 SpanienSpanien Javier Palazón 0 0:3 26 18 1,444 --- --- 8 8
29 SpanienSpanien Rubén Legazpi 0 0:3 26 22 1,181 --- --- 6 8
30 Korea SudSüdkorea Kim Seong-gwan 0 0:3 24 26 0,923 --- --- 5 8
31 VietnamVietnam Duong Anh Vu 0 0:3 27 32 0,843 --- --- 5 8
32 JapanJapan Tadashi Machida 0 0:3 16 19 0,842 --- --- 4 8
Legende
Abk. Bedeutung
Pkt. erzielte Punkte
Aufn. benötigte Aufnahmen
ED Einzeldurchschnitt
GD Generaldurchschnitt
BMD Bester Mannschaftsdurchschnitt
BED Bester Einzeldurchschnitt
BSD Bester Satzdurchschnitt
HS Höchstserie
MP Match Points
PP Partie Punkte
G-U-V Gewonnen-Unentschieden-Verloren
SV Satzverhältnis
1. Platz (Gold)
2. Platz (Silber)
3. Platz (Bronze)
Bester GD des Turniers/Runde
Bester ED des Turniers/Runde
Beste HS des Turniers/Runde
(Evtl. finden nicht alle Begriffe Anwendung oder einige sind nicht aufgeführt. Diese können in der Liste der Karambolage-Begriffe nachgesehen werden.)
Anmerkung
  • *1 = Weltranglistenpunkte

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. General-Info, abgerufen am 18. November 2016 auf umb-carom.com

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]