Eishockey-Weltmeisterschaft 2021

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 85. Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren findet vom 7. bis 23. Mai 2021 in Minsk, Weißrussland und Riga, Lettland statt.[1] Die beiden Veranstalterländer setzten sich bei der Vergabe auf dem jährlichen Kongress der IIHF vom 18. bis 20. Mai 2017 in Köln knapp gegen Finnland mit den Spielorten Helsinki und Tampere durch. Weißrussland hat bisher nur die WM 2014 ausgetragen, Lettland das Turnier 2006. Das Turnier wurde zum vierten Mal an zwei Länder vergeben, erstmals jedoch an ein Land innerhalb und ein Land außerhalb der Europäischen Union.

Die 45. Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren findet in Kanada statt. Der Austragungsort steht noch nicht fest.

Die Austragungsorte der 23. Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen, der 23. Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Junioren und der 14. Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Juniorinnen stehen noch nicht fest.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.iihfworlds2017.com/en/news/to-minsk-riga-in-2021/