Englische Rugby-Union-Meisterschaft 2007/08

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Guinness Premiership

Die Saison 2007/08 der English Premiership war die 21. Saison der obersten Spielklasse der englischen Rugby-Union-Meisterschaft. Aus Sponsoringgründen trug sie den Namen Guinness Premiership. Sie begann am 15. September 2007, umfasste 22 Spieltage (je eine Vor- und Rückrunde) und dauerte bis zum 10. Mai 2008. Anschließend qualifizierten sich die vier bestplatzierten Mannschaften für das Halbfinale, die Halbfinalsieger trafen am 31. Mai 2008 im Finale im Twickenham Stadium aufeinander. Den Meistertitel gewannen zum fünften Mal die London Wasps, absteigen musste Leeds Carnegie.

Guinness Premiership[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Qualifikation für Halbfinale und Teilnahme am Heineken Cup
  • Teilnahme am Heineken Cup
  • Abstieg in die National Division One
  • M: Letztjähriger Meister
    P: Promotion (Aufsteiger) aus der National Division One

    Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
    punkte
    Diff. Bonus-
    punkte
    Tabellen-
    punkte
    01. Gloucester RFC 22 15 0 7 551:377 + 174 14 74
    02. London Wasps 22 14 2 6 599:459 + 140 10 70
    03. Bath Rugby 22 15 0 7 526:387 + 139 9 69
    04. Leicester Tigers (M) 22 13 0 9 539:428 + 111 12 64
    05. Sale Sharks 22 14 0 8 481:374 + 107 7 63
    06. Harlequins 22 12 0 10 480:440 + 40 15 63
    07. London Irish 22 13 0 9 433:382 + 51 7 59
    08. Saracens 22 11 0 11 533:525 + 8 8 52
    09. Bristol Rugby 22 7 1 14 393:473 − 80 8 37 *
    10. Worcester Warriors 22 6 2 14 387:472 − 85 8 36
    11. Newcastle Falcons 22 7 0 15 333:542 − 209 6 34
    12. Leeds Carnegie (P) 22 2 1 19 336:732 − 396 2 12

    * Bristol wurde wegen des Einsatzes eines nichtlizenzierten Spielers ein Punkt abgezogen.

    Die Punkte werden wie folgt verteilt:

    • 4 Punkte bei einem Sieg
    • 2 Punkte bei einem Unentschieden
    • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
    • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr erfolgreiche Versuche, unabhängig vom Endstand
    • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit weniger als sieben Punkten Unterschied

    Play-off[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Halbfinale
    18. Mai 2008
    14:00
    London Wasps 21 : 10 Bath Rugby Adams Park, High Wycombe
    Zuschauer: 10.000
    Versuche: Waters 30. erh.
    Flutey 36. erh.
    Palmer 59. erh.
    Erhöhungen: Cipriani (2)
    van Gisbergen (1)
    (14:7)
    Bericht
    Versuche: Crockett 27. erh.
    Erhöhungen: Barkley (1)
    Straftritte: Barkley (1) 56.

    18. Mai 2008
    16:30
    Gloucester RFC 25 : 26 Leicester Tigers Kingsholm Stadium, Gloucester
    Zuschauer: 16.500
    Versuche: Simpson-Daniel 57. erh.
    Erhöhungen: Lamb (1)
    Straftritte: Lamb (5) 6., 17., 29., 38., 49.
    Dropgoals: Walker (1) 76.
    (12:3)
    Bericht
    Versuche: Tuilagi 52. erh.
    Mauger 63. erh.
    Erhöhungen: Goode (2)
    Straftritte: Goode (3) 11., 42., 68.
    Dropgoals: Goode (1) 78.
    Finale
    31. Mai 2008
    15:00
    London Wasps 26 : 16 Leicester Tigers Twickenham Stadium, London
    Zuschauer: 81.600
    Versuche: Rees 12. erh.
    Lewsey 37. erh.
    Erhöhungen: van Gisbergen (2)
    Straftritte: van Gisbergen (4) 6., 24., 35., 72.
    (23:6)
    Bericht
    Versuche: Varndell 56. n.erh.
    Ellis 62. n.erh.
    Straftritte: Goode (2) 9., 29.
    15 Mark van Gisbergen
    14 Paul Sackey
    13 Fraser Waters
    12 Dominic Waldouck
    11 Josh Lewsey
    10 Riki Flutey
    09 Eoin Reddan
    08 Lawrence Dallaglio
    07 Tom Rees
    06 James Haskell
    05 Tom Palmer
    04 Simon Shaw
    03 Phil Vickery
    02 Raphaël Ibañez
    01 Tim Payne
    Auswechselspieler:
    16 Joe Ward
    17 Pat Barnard
    18 Richard Birkett
    19 Joe Worsley
    20 Mark McMillan
    21 Jeremy Staunton
    22 John Hart
    15 Geordan Murphy
    14 Tom Varndell
    13 Daniel Hipkiss
    12 Aaron Mauger
    11 Alesana Tuilagi
    10 Andy Goode
    09 Harry Ellis
    08 Jordan Crane
    07 Ben Herring
    06 Martin Corry
    05 Ben Kay
    04 Marco Wentzel
    03 Julian White
    02 Mefin Davies
    01 Boris Stankovich
    Auswechselspieler:
    16 Benjamin Kayser
    17 Marcos Ayerza
    18 Richard Blaze
    19 Tom Croft
    20 Christophe Laussucq
    21 Sam Vesty
    22 Ayoola Erinle

    National Division One[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Saison der zweiten Liga (National Division One) dauerte vom 1. September 2007 bis zum 26. April 2008 und umfasste 30 Spieltage (je eine Vor- und Rückrunde). Die bestplatzierte Mannschaft Northampton Saints stieg unbesiegt in die Guinness Premiership auf. Zwei Mannschaften stiegen in die National Division Two ab, der Birmingham & Solihull RFC und der Launceston RUFC.

    Tabelle
  • Aufstieg in die Premiership
  • Abstieg in die National Division Two
  • P: Promotion (Aufsteiger) aus der National Division Two
    R: Relegation (Absteiger) aus der Premiership

    Team Spiele Siege Unent. Ndlg. Spiel-
    punkte
    Diff. Bonus-
    punkte
    Tabellen-
    punkte
    01. Northampton Saints (R) 30 30 0 0 1321:343 + 978 23 143
    02. Exeter Chiefs 30 24 0 6 899:424 + 475 20 116
    03. Nottingham RFC 30 23 0 7 818:518 + 300 24 116
    04. Doncaster RFC 30 21 0 9 796:551 + 245 14 98
    05. Cornish Pirates 30 20 1 9 800:583 + 217 12 91
    06. Bedford Blues 30 18 0 12 705:542 + 163 13 85
    07. London Welsh 30 15 0 15 542:659 − 117 10 70
    08. Plymouth Albion 30 12 1 17 530:528 + 2 14 64
    09. Coventry RFC 30 11 1 18 637:731 − 94 17 63
    10. Moseley RFC 30 12 1 17 519:744 − 225 8 58
    11. Rotherham RUFC 30 11 0 19 591:856 − 265 14 58
    12. Esher RFC (P) 30 10 0 20 481:850 − 369 9 49
    13. Newbury RFC 30 8 1 21 497:794 − 297 11 45
    14. Sedgley Park RUFC 30 7 1 22 497:832 − 335 14 44
    15. Birmingham & Solihull RFC 30 7 0 23 474:696 − 222 13 41
    16. Launceston RUFC (P) 30 8 0 22 441:906 − 465 8 40

    Die Punkte werden wie folgt verteilt:

    • 4 Punkte bei einem Sieg
    • 2 Punkte bei einem Unentschieden
    • 0 Punkte bei einer Niederlage (vor möglichen Bonuspunkten)
    • 1 Bonuspunkt für vier oder mehr erfolgreiche Versuche, unabhängig vom Endstand
    • 1 Bonuspunkt bei einer Niederlage mit weniger als sieben Punkten Unterschied

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]