Eutelsat II-F2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eutelsat II-F2
Startdatum  15. Januar 1991
Trägerrakete  Ariane 4 V41
Startplatz  ELA-2, Weltraumzentrum Guayana
Startmasse  1870 kg
Masse in der Umlaufbahn  915 kg
Hersteller  Aérospatiale (heute Alcatel Alenia Space)
Modell  Spacebus 2000
Lebensdauer  10 Jahre
Betreiber Eutelsat
Wiedergabeinformation
Transponder  16 Ku-Band + 8 Backup
Transponderleistung  50 W
Bandbreite  14×36 MHz
8×72 MHz
EIRP  Superbeam 52 dBW
Widebeam 47 dBW
Sonstiges
Elektrische Leistung  Beginn: 3000 W
Ende: 2890 W
Position
Erste Position  10° Ost
Aktuelle Position  Friedhofsorbit
Liste der geostationären Satelliten

Eutelsat II-F2 ist ein Fernsehsatellit der European Telecommunications Satellite Organization (Eutelsat).

Ehemalige Orbitalpositionen von Eutelsat II-F2:

  • 10° Ost (Januar 1991 bis Juni 1999)
  • 12,5° West (August 1999 bis Juli 2002)
  • 48° Ost (Oktober 2002 bis November 2005, verschoben um den dort befindlichen Eutelsat II-F1 zu ersetzen)
Seit November 2005 ist Eutelsat II-F2 nicht mehr in Betrieb.[1]

Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Satellit konnte in Europa empfangen werden.

Die Übertragung erfolgte im Ku-Band.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.tbs-satellite.com

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]