Fanboy & Chum Chum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Fanboy & Chum Chum
Originaltitel Fanboy & Chum Chum
Fanboy & Chum Chum.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2009–2012
Länge 22 Minuten
Episoden 26 in 2 Staffeln
Genre Comedy
Produktion Brian Sheesley
Idee Eric Robles
Musik Here We Go! von Brad Joseph Breeck
Erstausstrahlung 6. November 2009 auf NICK
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
6. März 2010 auf Nicktoons

Fanboy & Chum Chum ist eine computeranimierte US-amerikanische Fernsehserie für Kinder, die zum ersten Mal am 6. November 2009 in den Vereinigten Staaten von Nickelodeon und am 6. März 2010 vom deutschen Pay-TV-Sender Nicktoons ausgestrahlt wurde. Ab dem 17. April 2010 wurde die Sendung beim deutschen Free-TV-Sender Nickelodeon gezeigt.

Die Serie handelt von zwei „Superfans“ von Science-Fiction und Fantasy. Sie verkleiden sich mit nach außen getragener Unterwäsche als Superhelden. Ihre Welt ist voll von Comic-Abenteuern und Missgeschicken. Die Startfolge hatte in den USA 5,8 Millionen, die zweite Episode 5,4 Millionen Zuschauer.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fanboy, ein zehnjähriger Fan von Fantasy und Science-Fiction, ist einer der Hauptfiguren der Serie. Er trägt eine violette Maske, Handschuhe und einen grünen Superhelden-Anzug, der den des Riddler darstellen soll. Sein bester Freund Chum Chum ist immer an seiner Seite.

Chum Chum/Chumersson ist Fanboys bester Freund und zweite Hauptfigur der Serie. Er ist neuneinhalb Jahre alt. Obwohl er deutlich jünger als die anderen Hauptfiguren ist, ist er trotzdem in derselben Klasse. Der Show-Erfinder erklärte, Chum Chum habe sich in Fanboys Klasse geschlichen und der Lehrer würde sich nie um das Alter seiner Schüler kümmern. Wie Fanboy hat er keine Superkräfte. Er ist leicht erregbar und trägt ein orangefarbenes T-Shirt mit einem Logo seines Gesichts, eine gelbe Hose, einen Umhang, Unterwäsche auf der Außenseite seiner Kleidung, eine Windel in der Innenseite seiner Kleidung, und eine schwarze Maske und Handschuhe.

Kyle ist ein Zaubererjunge. Er hegt eine Abneigung gegen Fanboy und Chum Chum. Er ist meist gelangweilt und schlecht gelaunt. Er versucht des Öfteren, Fanboy und Chum Chum mit Zauberei zu verletzen, was aber immer scheitert.

Lenny ist Verkäufer und Leiter des Frosty Mart. Auch er kann die beiden Hauptfiguren nicht leiden. Lenny ist schwarz und trägt einen Afro.

Jo ist ein von Chum Chum besessenes Mädchen, das ihn ständig zu entführen versucht. Fanboy kommt ihm aber immer zu Hilfe.

Michael Johnson geht ebenfalls in Fanboys Klasse. Er spricht nicht viel, und wenn dann, nur Wörter wie yeah oder shamone. Michael ist schwarz und hat einen für die frühen 80er-Jahre passenden Haarschnitt. Unter anderem tanzt er gerne und trägt eine rote Lederjacke, die auch Michael Jackson im Thriller-Musikvideo trug. Er trägt auch häufig eine Sonnenbrille, sowohl auf der Straße als auch in Gebäuden.

Boog ist neben Lenny der einzige Mitarbeiter im Frosty Mart. Er kann Fanboy und Chum Chum nicht leiden. Er ist, im Gegensatz zu Lenny, kein fester Mitarbeiter und spielt während seiner Schicht Videospiele oder liest Comics. Er beleidigt Fanboy und Chum Chum ständig und ist der Antagonist der Serie.

Man Arctica ist ein Superheld, der sowohl real, als auch in Comics existiert. Er ist ein Verbündeter von Fanboy und Chum Chum. Er hat auch einen Erzfeind, den Erderwärmer.

Der Erderwärmer ist ein Superbösewicht in den Comics. Er ist der Erzfeind von Man Arctica.

Chris Brownfield ist ein merkwürdiger Junge in Fanboys und Chum Chums Klasse. Er spricht nie, sondern gibt nur Buorg-Laute von sich.

Lolo ist ein Mädchen in Fanboys und Chum Chums Klasse. Sie ist gut mit Fanboy, Chum Chum und Jo befreundet. Sie liebt Superhelden.

Oz (eigentlich Oswald) ist ein Freund von Fanboy und Chum Chum. Er betreibt ein Comicgeschäft und ist Sammler von Superheldencomics und Actionfiguren. Obwohl er kein Kind mehr ist, lebt er noch bei seiner Mutter.

Mr. Mufflin ist Fanboys, Lolos, Chum Chums, Kyles, Jos, und Chris Klassenlehrer. Er ist sehr streng, häufig gelangweilt und schlecht gelaunt. Er kann Fanboy wegen seiner schlechten Noten nicht leiden.

Dollarbot ist ein lebender Spielautomat im Frosty Mart. Er wurde angeblich vom „Fanboy der Zukunft“ gebaut und von ihm in die Vergangenheit geschickt, um seinem „Vergangenheits-Ich“ das Leben zu erleichtern. Er ist ein guter Freund von Fanboy und Chum Chum und klüger als sie.

Mecha-Tech ist ein tanzender Spielzeugroboter. Er führt alle Befehle von seinem Besitzer aus. Sein Zitat heißt „Ich erwarte deinen Befehl!“

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle Originalsprecher deutscher Sprecher
Fanboy David Hornsby Tim Kreuer
Chum Chum Nika Futtermann Tanja Dohse
Kyle Jamie Kennedy Rasmus Borowski
Yo Dyana Liu Merete Brettschneider
Lulu Candi Milo Arlette Stanschus
Mr. Mufflin Jeff Bennett Wolf Frass
Hausmeister Poopatine Steve Tompkins Henry König
Oz Josh Duhamel Jan-David Rönfeldt
Man-Arctica Jeff Benett Jens Wendland
Lenny Wyatt Cenat Leonhard Mahlich
Boog Jeff Benett Tim Knauer
Dollarnator Jeff Benett Christian Rudolf
Agent Johnson Jeff Benett Jürgen Holdorf
Duke Jeff Benett René Dawn-Claude

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer (gesamt) Nummer (Staffel) Originaltitel Deutscher Titel Erstausstrahlung (Nickelodeon Deutschland)
01 01 Wizboy / Pick A Nose Wizboy / Nasentausch 17. April 2010 / 11. Mai 2010
02 02 The Janitor Strikes Back / Dollar Day Kaugummi-Alarm / Nur ein Dollar 17. April 2010
03 03 Trading Day / The Hard Sell Tauschrausch / Nicht zu verkaufen 18. April 2010
04 04 Digital Pet Cemetery / Fanboy Stinks Friedhof der Digi-Tiere / Fanboy stinkt 17. April 2010 / 19. Mai 2010
05 05 I, Fanbot / Berry Sick I, Fanbot / Kälteschock-Shake-Fieber 24. April 2010
06 06 Chimp Chomp Chumps / Precious Pig Im Bann des Affen / Das Karateschwein 25. April 2010
07 07 Fangboy / Monster In The Mist Graf Zahnboy / Monster im Nebel 5. Juni 2010
08 08 Brain Drain / Fanboyfriend Hirnlos / Superheldenliebe 26. Mai 2010 / 27. Mai 2010
09 09 Chicken Pox / Moppy Dearest Kyle und das Ei / Mein Mädchen Mobby 2. Mai 2010
10 10 Norse-ing Around / Janitor's Apprentice Frosty Walhalla / Unrat des Herzens 8. Mai 2010
11 11 Excuse Me / Night Morning Entschuldigung / Nachtmorgen 9. Mai 2010
12 12 Marsha Marsha Marsha / Secret Shopper Marsha Marsha Marsha / Der große Frost 5. Juni 2010 / 6. Juni 2010
13 13 Prank Master / Little Glorp of Horrors Schabernack-Tag / Glorp des Grauens 23. Oktober 2010 / 24. Oktober 2010
14 14 Total Recall / Refill Madness Die Rückrufaktion / Nachfüllfieber 11. Oktober 2010 / 12. Oktober 2010
15 15 The Frosty Bus / The Tell-Tale-Toy Der Frosty Bus / Der verräterische Ninja 13. Oktober 2010 / 14. Oktober 2010
16 16 Cold War / Fanboy in the plastic Bubble Das Hirnventil / Unter der Glocke 15. Oktober 2010 / 18. Oktober 2010
17 17 Sigmund the Sorcerer / Fanboy A'hoy Sigmund der Zauberer / Fanboy Ahoi 19. Oktober 2010 / 20. Oktober 2010
18 18 Fan vs. Wild / The Incredible Shrinking Fanboy Mount Kälteschock / Ein kleines Problem 21. Oktober 2010 / 22. Oktober 2010
19 19 Separation Anxiety / Strings Attached Die Unzertrennlichen / Am seidenen Faden 23. Oktober 2010 / 24. Oktober 2010
20 20 The Book Report of the Dead / Stan Arctica Meister Fanboy / Stan Aktika 8. Oktober 2010
21 21 Fanbidextrous / Man-Arctica the Ride Man Arktikas Achterbahn / Held mit zwei Händen 6. November 2010 / 7. November 2010
22 22 Saving Private Chum Chum / Jingle Fever Spielzeugverbot / Das Frosty-Musical 9. November 2010
23 23 Eyes on the Prize / Battle of Stands Müsli Manie / Schlacht am Limostand 10. November 2010
24 24 Lord of the Rings / The Incredible Chulk Der Herr der Ringe / Der unglaubliche Chulk 11. November 2010
25 25 Norse Code / The Great Bicycle Mistery Der Wikinger Code / Das große Fahrrad-Rätsel 12. November 2010
26 26 A Bopwork Orange / Freeze Tag Kloppwerk Orange / Der Frostynator 6. November 2010 / 7. November 2010

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]